Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Jacada unterzeichnet Marketing-Vereinbarung mit BEA Systems

Jacada unterzeichnet Marketing-Vereinbarung mit BEA Systems

München, 02. März 2006 – Jacada Ltd., (NASDAQ: JCDA), führender Anbieter von Softwarelösungen für die Prozessoptimierung im Contact Center, gab heute eine Marketingvereinbarung mit BEA Systems bekannt, einem weltweit führenden Anbieter von Enterprise Infrastruktursoftware. Die Vereinbarung zielt darauf ab, der Integration von Jacadas Contact Center-Lösungen, die auf der BEA WebLogic Plattform gebaut wurden, zum Durchbruch zu verhelfen.

„Der Markt verlangt heute von Unternehmen, dass sie ihre Kundenbindung und Profitabilität erhöhen und sich auf Strategien konzentrieren, die die Serviceeffizienz steigern und die Servicekosten in ihren Contact Centern senken,” so Marty Robins, Vice President Partner Marketing, BEA Systems. „Jacada bietet innovative Contact Center-Lösungen an, die entwickelt wurden, um die Performance und Skalierbarkeit der BEA WebLogic Plattform zu verbessern. In der Zusammenarbeit haben wir die Gelegenheit, Lösungen anzubieten, die einen beachtlichen Einfluss auf die Call Center-Produktivität und die Kundenzufriedenheit haben.”

Laut Sheryl Kingstone, Analystin der Yankee Group, müssten „Contact Center nicht nur ihre Instrumente ausweiten und verbessern, sondern auch Flexibilität für zukünftige Projekte bieten und die Verwendung neuer Technologien ermöglichen. Eine neue Generation von Contact Center Lösungen, die auf offenen Architekturen basiert, wird dazu beitragen, dass Contact Center agiler werden, eine konsistente Kundenerfahrung vermitteln und eine optimale Performance bringen. Die Partnerschaft zwischen Jacada und BEA demonstriert, dass der Markt nun auch den beachtlichen Wert sieht, den offene Architekturen Contact Centern bieten.”

Jacada liefert Software Lösungen, die auf der BEA WebLogic Plattform entwickelt und betrieben werden und so entwickelt wurden, dass sie schnell und dramatisch die Effizienz und Effektivität von Contact Centern verbessern. Jacada® Workspace ist ein Unified Desktop für Call Center Agenten, der einen einzelnen Zugang zu erfolgsentscheidenden Anwendungen und Contact Center-Tools bietet, die der Agent benötigt, um eine Kundeninteraktion effektiv durchzuführen. Jacada WorkSpace stellt die nächste Generation des Contact Center-Desktops dar und nutzt state-of-the-art Thin Client-Technologie, um dem Agenten an einer zentralen Stelle alle Tools und Kommunikationskanäle mit dem Kunden zur Verfügung zu stellen.

Jacada Workspace läuft auf der nicht invasiven Jacada® Fusion Integrationsplattform, die so entwickelt wurde, das sie mit jeder existierenden Businessanwendung zusammenarbeitet, um Prozesse zu automatisieren und Workflows zu verbessern, ohne irgendwelche Änderungen an existierenden Anwendungen vornehmen zu müssen.

„Die Unterzeichnung dieser Marketingvereinbarung kennzeichnet eine neue und aufregende Zeit der Partnerschaft mit BEA,“ so Russ Duffey, Vice President Business Development bei Jacada. „Die Kombination der mächtigen serviceorientierten Architektur (SOA) von BEA WebLogic mit der Jacada Software hat eine branchenweit führende Contact Center Agent Productivity-Lösung geschaffen. Wir helfen unseren gemeinsamen Kunden, echte Ergebnisse in ihren Contact Centern zu erreichen, in dem wir ihnen helfen, Prozesse zu optimieren, die Produktivität zu steigern und die Kundenerfahrung insgesamt zu verbessern.“

Weitere Informationen zu Jacadas und BEAs Lösungen: http://www.jacada.com/NextGenDesktop.

Über Jacada
Jacada ist bekannt als ein führender Anbieter von Contact Center Productivity Lösungen. Diese Lösungen helfen ihren Nutzern, ihre hochwertigen Geschäftsprozesse schnell zu vereinfachen und zu verbessern, ohne langwierigen und teuren Systemwechsel.
Durch die merkliche Verkürzung von Bearbeitungszeiten und die Senkung von Schulungskosten und Fehlerraten bieten Jacada Lösungen einen schnellen, leicht messbaren Return on Investment üblicherweise innerhalb von Wochen oder weniger Monate. Jacada Lösungen werden in Hunderten von Contact Centern weltweit eingesetzt und helfen Millionen Nutzern mit Self Service Anwendungen, für die Contact Center-Aktivitäten entfallen.
Jacada hat mehr als 1200 Kunden weltweit, darunter viele Fortune 1000 Unternehmen und Regierungsorganisationen. Gegründet 1990, operiert Jacada weltweit mit Niederlassungen in Atlanta (USA), Herzliya (Israel), London (England) und München (Deutschland). Sie erreichen Jacada unter www.jacada.com oder 001 – 800 – 773-9574.
Diese Pressemitteilung beinhaltet Aussagen über die Zukunft, die unter den Private Securities Litigation Reform Act von 1995 fallen, wie zum Beispiel Aussagen zu zukünftigen finanziellen Ergebnissen und Pläne für zukünftige Geschäftsaktivitäten, die vorausblickend sind. Diese Aussagen beinhalten alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen und aus Absichten, Annahmen oder aktuellen Erwartungen zu dem Unternehmen bestehen, die ihre Geschäftsführer oder Führungskräfte im Hinblick unter anderem auf 1. die Finanzierungspläne des Unternehmens, 2. die Trends, die des Unternehmens finanziellen Zustand oder die Geschäftsergebnisse und 3. die Wachstums- und Handlungsstrategie des Unternehmens (einschliesslich Produktentwicklung und Dienstleistungen) treffen. Die Worte „mögen”, „könnte“, „würde”, „wird” „glauben”, „vorhersehen”, „schätzen“, „erwarten”, „beabsichtigen”, „planen“ und ähnliche Ausdrücke oder Variationen davon sollen auf die Zukunft bezogene Aussagen identifizieren. Investoren werden gewarnt, dass keine dieser auf die Zukunft bezogenen Aussagen Garantien geben für die zukünftige Performance und dass sie Risiken und Unsicherheiten bergen, von denen viele ausserhalb der Kontrolle durch das Unternehmen liegen. Tatsächliche Ergebnisse mögen sich faktisch von denen unterscheiden, die in den auf die Zukunft bezogenen Aussagen prognostiziert wurden. Diese Unterschiede können Resultat verschiedener Faktoren sein wie etwa der Leistung und zukünftigen Akzeptanz unserer Produkte, allgemeiner ökonomischer Bedingungen oder anderer Risikofaktoren, wie sie in Berichten an die Securities and Exchange Commission spezifiziert sind. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, seine auf die Zukunft bezogenen Aussagen zu aktualisieren oder zurückzunehmen aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die eintraten, nachdem die Aussage getroffen wurde. Das Unternehmen kann die Bedeutung und den Einfluss einzelner Faktoren oder Risiken oder Kombinationen davon nicht bewerten. Eine umfassendere Diskussion der Risikofaktoren finden Sie im Unternehmensblatt 20-F und in anderen Dokumenten, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat.

Jacada ist ein Markenzeichen von Jacada Ltd. Alle anderen Marken- oder Produktnamen sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

###
Jacada in Deutschland:

Dipl.-Kfm. Christoph Glammert
Geschäftsführer
Jacada Deutschland GmbH
Elisabethstr. 91
80797 München
Tel: +49 89 / 5908 – 2138
Fax: +49 89 / 5908 – 1352
Mobil: +49 151 / 12 13 62 73
Email: cglammert@jacada.com
www.jacada.com

Jacada International – Press Contacts:

Paul Sewell
770-352-1310 ext 383
psewell@jacada.com

Carl Nelson
NEI Communications
781-929-9095
cnelson111@comcast.net

Posted by on 2. März 2006. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis