Startseite » Information & TK » DataCore liefert Hochverfügbarkeit für die DBV-Winterthur

DataCore liefert Hochverfügbarkeit für die DBV-Winterthur

Schneller Speicher durch Virtualisierung

München, 23. März 2006. Die DBV-Winterthur, eine der führenden deutschen Versiche-rungsgruppen, hat auf Basis der SANsymphony-Software von DataCore eine hochver-fügbare Speicherlösung installiert. Durch den Einsatz der Virtualisierungslösung konnte der Versicherer die Kapazität des bestehenden Storage Area Network mit Speichersubsystemen ausbauen, die nur etwa ein Fünftel der bereits vorhandenen Enterprise-RAID Arrays kosten, durch SANsymphony aber deutlich höhere Perfor-mance erzielen.

Die DBV-Winterthur unterhielt in der Wiesbadener Zentrale zwei Rechenzentren mit räumlich getrennten SANs bestehend aus Enterprise-Plattensubsystemen vom Typ HDS Lightning 9960. Da die Anforderungen an Hochverfügbarkeit der Daten und Ausfallsicherheit der IT-Systeme beim Versicherungsdienstleister ausserordentlich hoch sind, wurden die kompletten Daten auch unter Performance-Einbussen zwischen den Rechenzentren gespiegelt (Mirro-ring). Zusätzliche SAP-Applikationen, die Erweiterung des Contentmanagementsystems Fi-lenet sowie die Eingliederung zusätzlicher Exchange-Server, auf die mehrere tausend User zugreifen, sprengte sowohl die Speicherkapazität als auch die bestehende Leistungsfähigkeit der Systeme.

Das Systemhaus Kramer und Crew aus Köln schlug vor, die SANs mit Hilfe von DataCores SANsymphony unter eine einheitliche, virtuelle Managementplattform zu bringen. Statt eines weiteren High-End-Systems (HDS Lightning) konnte das SAN um zwei deutlich günstigere HDS Thunder 9585V-Maschinen erweitert werden. Die Intelligenz der Storage Domain Soft-ware ermöglicht die Spiegelung von Daten zwischen den Disk Arrays ohne Performance-Einbussen.

„Mit der Virtualisierung wollten wir ein zentrales Speichermanagement mit Funktionen wie Snapshot und synchronem Mirroring erreichen. SANsymphony erfüllt all diese Anforderun-gen“, erklärt Peter Seitz-McIntyre, IT-Leiter bei der DBV-Winterthur. „Gleichzeitig können wir jetzt viel flexibler und kostengünstiger erweitern: Wir haben festgestellt, dass das Mirroring zwischen HDS Thunder und Lightning, das zuvor gar nicht möglich gewesen wäre, mit Hilfe von SANsymphony sogar schneller vonstatten ging als die ursprüngliche Spiegelung zwi-schen den High-End-Geräten selbst.“

Die Virtualisierungslösung von DataCore ermöglicht die Zusammenführung einzelner Disk-Kapazitäten in einem virtuellen Storage-Pool, aus dem den annähernd 50 Servern virtueller Speicher nach Bedarf bereitgestellt werden kann. Bei der DBV-Winterthur werden über vier Storage Domain Server mit 30 TB Speicherkapazität automatisch und zentral verwaltet. Zu-satzfunktionen wie Snapshot, synchrones und asynchrones Spiegeln sowie Failover sorgen für Hochverfügbarkeit der Daten.

„Wir haben bereits in zahlreichen Projekten die Leistungsfähigkeit der DataCore-Lösung un-ter Beweis gestellt. SANsymphony beschleunigt die Storage-Prozesse und bietet die Funk-tionalität von High-End-Lösungen, die oftmals ein Vielfaches kosten“, sagt Servet Büyük, Vertriebsbeauftragter bei Kramer und Crew.

Analyse und Vorhersage mit SANmaestro

Neben Virtualisierung und automatischem Kapazitäts- und Ressourcenmanagement nutzt die DBV-Winterthur das optionale Analyse-Tool SANmaestro von DataCore zur Ermittlung von Speicherbedarf und -auslastung. SANmaestro kann Daten zu Geschwindigkeit, Kapazi-tät und Häufigkeit von Zugriffen aller Applikationen nicht nur zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern auch langfristig aufzeichnen, auswerten und dadurch auch auf Basis der gesam-melten Daten vorhersagbar machen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die DBV-Winterthur von den Vorteilen der Virtualisierungs-plattform überzeugen konnten. Viele Unternehmen mit heterogener Anwendungs- und Spei-cherumgebung können ihr eigentliches Speicherpotenzial nicht ausschöpfen oder vergeuden Ressourcen durch dezentrale, proprietäre Systeme“, erklärt Christian Hagen, Regional Di-rector bei DataCore. „SANsymphony löst die Prozesse aus der eigentlichen Hardware auf einer übergeordneten Ebene, SANmaestro macht alle Vorgänge transparent und beispiels-weise für Billing und Accounting nutzbar. Gerade grosse Unternehmen aus der Finanz- und Versicherungsbranche profitieren davon.“

Über DBV-Winterthur
Die DBV-Winterthur ist mit 4.475 Mitarbeitern und rund 3,6 Millionen Kunden eine der führenden Versicherungsgruppen in Deutschland. Das zur Credit Suisse Group gehörende Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden ist seit über 130 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Markt tätig. Das Rechenzentrum in Wiesbaden ist dabei für Datenhaltung und -sicherung der gesamten DBV-Winterthur mit der Verwal-tung in München und den Servicezentren in Berlin, Hamburg, Offenbach und Köln zuständig.

Über Kramer & Crew GmbH
Kramer & Crew wurde 1992 gegründet und hat seinen Firmensitz in Köln. Der Systemintegrator mit 20 Mitarbeitern hat sich auf Kunden aus dem mittelständischen Bereich spezialisiert – von Firmen aus Industrie und Handel über Versicherungen bis hin zu Behörden und Dienstleistern. Von Anfang an hat sich das Unternehmen auf zukunftsträchtige Themen wie SANs, Server-based Computing und Speichermanagement fokussiert. Es bestehen Partnerschaften zu namhaften Herstellern wie Hitachi Data Systems, Commvault, Datacore und Citrix. Kramer & Crew bietet vom professionellen Consulting über die Konzeption bis zur zeitnahen Umsetzung hochkarätigen Service von zertifizierten Fachleuten an. In zahlreichen anspruchs-vollen Kundenprojekten konnte der Systemintegrator seine Kompetenz in ganz Deutschland demonstrieren.
Wenn Sie mehr Informationen wünschen, besuchen Sie: www.kramerundcrew.de

Über DataCore Software
DataCore Software verändert die Dynamik des Speichermanagements in puncto Leistung und Wirtschaftlichkeit fundamental. DataCores Disk Server Software ermöglicht einfache Speichererweiterung und zentrales Speichermanagement für Windows-, UNIX-, Linux-, Vmware-, MacOS- und Netware-Systeme. DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen über Produkte erhalten Sie unter www.datacore.com.

DataCore, das DataCore-Logo, SANsymphony, SANmelody, SANmaestro und Powered by DataCore sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier erwähnte DataCore-Produkt- oder Servicenamen sowie Logos sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Alle anderen hier erwähnten Produkte, Dienste und Firmennamen sind die Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

DataCore Software
DataCore Software GmbH, Regus Airport, Terminalstrasse Mitte 18, 85356 München,
Tel: + 49 89 (0) 97007 187, Fax: +49 89 (0) 97007 206, Email: emeainfo@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstrasse 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de
Dunja Helène Derenk, Tel. +49-(0)821-3430021, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: dh.derenk@konzept-pr.de

Posted by on 23. März 2006. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis