Startseite » Information & TK » Sun vertreibt ab sofort 4 GBit/s SANbox 5600 Fibre-Channel-Switch-Produkte von QLogic

Sun vertreibt ab sofort 4 GBit/s SANbox 5600 Fibre-Channel-Switch-Produkte von QLogic

MÜNCHEN, 6. April 2006. Die stapelbaren 4 GBit/s SANbox 5600 Fibre-Channel-Switches von QLogic sind ab sofort direkt bei Sun Microsystems und autorisierten Vertriebspartnern des Herstellers erhältlich. Die Produkte des SAN-Spezialisten sind die ersten und bislang einzigen stackable FC-Komponenten am Markt, mit denen sich 4 GBit/s Storage Area Networks (SANs) aufbauen und bei wachsendem Speicherbedarf problemlos erweitern lassen. Bis zu vier Module lassen sich zu einem Stack zusammenschliessen, die Verbindung erfolgt über die integrierten 10 GBit/s-Interswitch-Link-Ports. Somit stehen in der maximalen Ausbaustufe insgesamt 64 Ports zur Verfügung. Diese lassen sich in Viererschritten mittels Software-Lizenzschlüssel aktivieren, so dass Unternehmen stets nur für die Leistung zahlen, die sie gerade benötigen.

QLogic: Erster und einziger Anbieter von stapelbaren Fibre-Channel-Switch-Produkten

Mit der Einführung der SANbox 5200-Familie übertrug QLogic als erster und bislang einziger Hersteller das aus dem Ethernet- und IP-Bereich stammende erfolgreiche Konzept der „Stackables“ auf das SAN-Segment. Darüber hinaus unterstützen die Produkte als erste Lösungen am Markt eine Übertragungsgeschwindigkeit von 10 GBit/s in Storage-Umgebungen. Die dem gleichen Konzept folgenden SANbox 5600 Switches dienen dem Aufbau von 4 GBit/s Speichernetzwerken und sind genauso skalierbar und leistungsstark wie Chassis-Switches. Die stapelbaren Lösungen sind jedoch einfacher zu handhaben, zudem erlauben sie den Ausbau des SAN gemäss individueller Erfordernisse. Ausgestattet mit sechzehn 4 GBit/s Fibre-Channel-Ports plus vier 10 GBit/s Interswitch-Link-Ports können Unternehmen zunächst mit einer 8-Port-Konfiguration starten. Per Zukauf von Software-Lizenzschlüsseln lassen sich bei steigendem Speicherbedarf weitere Ports in Viererschritten freischalten. Zum Lieferumfang zählt die SANSurfer Management-Software, eine benutzerfreundlich aufgebaute Anwendung mit integrierten Wizards, die durch den Installations- und Konfigurationsprozess führen sowie Skalierungs- und Verwaltungsaufgaben erleichtern.

Zitate

„Die QLogic SANbox 5600-Produkte stellen eine ideale Lösung für diejenigen unter unseren Kunden dar, die höchsten Wert auf Wirtschaftlichkeit legen. Je nach Speicherbedarf können sie weitere 4 GBit/s-Ports freischalten oder zusätzliche Switch-Module in ihren Stack integrieren. Somit ist es ihnen möglich, jederzeit flexibel und schnell auf neue Bedingungen zu reagieren. Von Vorteil ist zudem, dass für die Verbindung der einzelnen Switches dedizierte 10 GBit/s Interswitch-Link-Ports bereitstehen. Dementsprechend lassen sich die 4 GBit/s-Ports ausschliesslich für den Anschluss weiterer Storage-Komponenten nutzen. Nicht zuletzt überzeugt das Konzept, dass die Aktivierung weiterer Ports den laufenden Betrieb des SAN in keiner Weise beeinträchtigt – ganz im Gegensatz zu anderen Produkten dieser Kategorie müssen die Systeme weder heruntergefahren noch Komponenten an anderer Stelle integriert werden.“
James Whitemore, Vice President und Chief Marketing Officer der Data Management Group von Sun Microsystems

„Mit der Erweiterung der Produktpalette um die SANbox 5600-Switches bietet Sun seinen Kunden nun alle für den Aufbau übergreifender 4 Gbit/s Fibre-Channel-SANs notwendigen Lösungen aus einer Hand an. Die Kombination der skalierbaren Switches mit den Sun StorageTek 4 GBit/s Host Bus Adaptern der Enterprise-Kategorie verdoppelt die I/O-Leistung der Systeme. Dies kommt insbesondere Unternehmen zu Gute, die mit Anwendungen arbeiten, die hohe Anforderungen an die verfügbare Bandbreite im Netz stellen.“
Jesse Parker, Vice President Marketing der QLogic Switch Product Group

3.773 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Weitere Informationen:

QLogic UK Ltd.
Michael Hieke
Terminalstrasse Mitte 18
D-85356 München
Telefon: 0049-(0)89 97 007 427
Telefax: 0049-(0)89 97 007 200
E-Mail: michael.hieke@qlogic.com
www.qlogic.com

billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstr. 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0049-(0)611 58 02 417
Telefax: 0049-(0)611 58 02 434
E-Mail: tina@billo-pr.com
www.billo-pr.com

Kurzprofil QLogic Corporation: Die 1985 gegründete QLogic Corporation gilt als der weltweit führende Anbieter von Host Bus Adaptern (HBAs), integrierten Blade Server Switches und Stackable Switches, die auf der Fibre-Channel-Technologie basieren. Ebenso nimmt der Hersteller eine dominante Stellung im Marktsegment iSCSI HBAs ein. Unternehmen jeder Grössenordnung rund um den Globus vertrauen in Sachen Storage auf die Produkte von QLogic. Ebenso setzen namhafte Grössen wie Cisco, Dell, EMC, HP, IBM, NEC, Network Appliance und Sun Microsystems auf die Lösungen des SAN-Spezialisten. QLogic ist seit 1994 NASDAQ-notiert (Börsenkürzel: QLGC). Darüber hinaus sind die Aktien des Unternehmens Teil des Portefeuilles, das dem US-amerikanischen Börsenindex S&P 500 zu Grunde liegt. Neben seinem Hauptsitz in Aliso Viejo im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ist QLogic mit weiteren Niederlassungen in München, London und Japan vertreten. Insgesamt beschäftigt der Anbieter weltweit mehr als 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen können im Internet unter der folgenden Web-Adresse abgerufen werden: www.qlogic.com.

Posted by on 6. April 2006. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis