Startseite » Information & TK » telemedia Germany – hochkarätiges Informationsangebot zum Milliardenmarkt überzeugte

telemedia Germany – hochkarätiges Informationsangebot zum Milliardenmarkt überzeugte

telemedia Germany – hochkarätiges Informationsangebot zum Milliardenmarkt der Mehrwertdienste überzeugte

Hannover/Berlin, 5. Mai 2006

Im deutschen Mehrwertdienstemarkt werden derzeit pro Jahr mindestens zwei Milliarden Euro umgesetzt, schätzen Marktkenner. Der Kongress „telemedia Germany“ informierte am 25. und 26. April 2006 in Berlin über die neuesten Trends und über besonders einträgliche Geschäftsmodelle auf diesem Markt. Zum Abschluss der Veranstaltung lobten die Teilnehmer fast ausnahmslos das spannende, hochkarätig besetzte Vortragsprogramm und die inhaltlich starke Podiumsdiskussion am ersten Tag der „telemedia Germany“.

Ohne Zweifel: Der Mehrwertdienstemarkt ist auch in Deutschland längst zum wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden; und das Potenzial dieses Marktes ist sowohl in Sachen Umsatz wie Kreativität noch nicht annähernd ausgeschöpft. Dies ist das Fazit des zweitägigen Kongresses „telemedia Germany“, der Ende April in Berlin stattfand.

Spitzenvertreter der Branche präsentierten dem Fachpublikum in Berlin eine Vielzahl kreativer und umsatzstarker Einsatzmöglichkeiten für Servicenummern. Zugleich warfen sie einen kritischen Blick auf die derzeit gültigen und künftigen Rahmenbedingungen des gemeinsamen Geschäfts.

Zu den Referenten zählten unter anderem VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner, Next Id-Chef Renatus Zilles und Marco Priewe, Geschäftsführer von Atlas Interactive. Sie informierten über die Rahmenbedingungen und über Abrechnungslösungen im Mehrwertdienstemarkt. Dr. Christoph Kurpinski, Vorstand des Mehrwertdienste-Spezialisten Dtms, bezifferte in seinem Beitrag das Volumen des aktuellen deutschen Mehrwertdienstemarktes auf rund zwei Milliarden Euro, davon entfielen etwa 800 Millionen auf das Premium Rate-Geschäft und 350 Millionen auf Auskunftsrufnummern. Und Walter Vorderhuber, Leiter Produktmarketing Servicerufnummern bei Arcor, bot den Teilnehmern einen Blick auf interessante Möglichkeiten der Kundenbindung und Umsatzsteigerung durch die Wiedererkennung von Anrufern bei Masscalling-Diensten.

Weitere Referenten waren Thomas Simoneit von Crealog – er überzeugte mit pfiffigen Ideen für wirklich interaktive Call Media-Angebote – und Jo Deutschmann, Director Mobile bei Legion, der über die Erfolgsgeschichte der Premium-SMS informierte. Stefan Brandes, Product Marketing Manager von Materna, zeigte auf, welche Chancen heute im Mobile Marketing stecken und worauf es bei diesem zielgenauen und effektiven Marketinginstrument ankommt.

Podiumsdiskussion: informativ und kontrovers

Auf der von vielen Teilnehmern als sehr informativ gelobten und durchaus kontrovers geführten Podiumsdiskussion spielte vor allem das neue Telekommunikationsgesetz eine wichtige Rolle. Dabei verteidigte Ministerialrat Winfrid Ulmen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Vorgaben des geplanten Gesetzes. Die vertretenen Unternehmen wiesen dagegen vehement auf die steigende Zahl der Pflichten hin und monierten die damit einhergehende Beschneidung von Rechten der Anbieter. Dtms-Vorstand Christoph Kurpinski brachte es auf den Punkt: „Wenn ich all diese Verbraucherschutzinfos geben muss, dann will ich das gerne tun. Aber viele Anrufer, die schlicht nicht bezahlen wollen, profitieren genau davon. Wo sind eigentlich die gesetzlichen Vorschriften, die uns Anbieter und unser Geschäft schützen?“

Positiv werteten die Diskussionsteilnehmer die im Gesetz geplante Anhebung des Minutenmaximaltarifs von derzeit zwei auf drei Euro pro Minute. „Die Verbraucherschützer laufen natürlich dagegen Sturm“, so Dr. Silke Klaes von Intelegence, Spezialist für professionelle Servicetelefonie. Doch die Frage, ob Verbraucher diese Preise akzeptieren werden, stelle sich gar nicht. „Es kommt immer auf die Qualität der gebotenen Inhalte an: Ist ein Dienst sein Geld nicht wert, verschwindet er schnell vom Markt, das zeigt die Erfahrung.“

Zielgruppen für die telemedia Germany sind Telefongesellschaften, Service Provider, City Carrier, Mobilfunkbetreiber, Informationsanbieter, Medien, Broadcaster, TV-Sender und Journalisten. Veranstalter ist das Medienhaus telepublic mit Sitz in Hannover.

Weitere Informationen über die Veranstaltungen und den Markt für Mehrwertdienste finden sich unter www.telemedia-germany.de.

Über telepublic:
telepublic (www.telepublic.de) ist ein Medienhaus mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist der bedeutendste Fachinformationsanbieter im deutschen Markt für die Bereiche Contact Center, Hotlines und Telekommunikation und als solcher seit Jahren in der Branche profiliert. Konsequente Zielgruppenfokussierung, klar strukturierte, fachspezifisch ausgerichtete redaktionelle Konzepte und fundiertes Fach- und Expertenwissen zeichnen die TeleTalk-Fachzeitschriften und -Markführer von telepublic aus. Die Publikationen des Unternehmens geniessen in der Branche einen- hervorragenden Ruf als unverzichtbare Informationsmedien für die Macher und Manager der Branche mit hohem Nutzwert. Zusätzlich zu seinen etablierten Print-Produkten und Online-Portalen bietet telepublic themenspezifische Branchen-Events und schafft so vernetzte, multimediale Informationsplattformen mit exzellentem Zielgruppenzugang.

Presse- und Kundenkontakt:

telepublic
Manuela Micheli-Liebsch
Podbielskistrasse 325 (Geha-Carre)
30659 Hannover
Tel.: +49 (0)511 – 33 48-438
Fax: +49 (0)511 – 33 48-499
Mail: micheli-liebsch@teletalk.de
Web: www.teletalk.de

Pressekontakt:

digit media
Herbert Grab
Tel.: +49 (0)7127 – 9787-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de

Posted by on 5. Mai 2006. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis