Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » BigFix erweitert Enterprise Suite 6.0 um Vulnerability Management, Compliance und Desktop Management

BigFix erweitert Enterprise Suite 6.0 um Vulnerability Management, Compliance und Desktop Management

Zentrale Plattform für das Sicherheits-Konfigurationsmanagement

München, den 16. Mai 2006 – BigFix, ein führender Anbieter von Software für das Sicherheits-Konfigurationsmanagement in Unternehmen, kündigt Version 6.0 der BigFix Enterprise Suite an. Aufgrund der Neuerungen und Verbesserungen im Vulnerability Management, dem Compliance Reporting, Asset Tracking und des Software Deployments eignet sich die neue Version besonders für unternehmensweite Umgebungen. Die Suite liefert eine breite Vielfalt an Sicherheits-, Konfigurations- sowie Reporting-Funktionen für das Management von Servern, Desktops und mobilen Geräten. Die BigFix-Funktionalitäten basieren auf einem lokalen Agenten, der als universelle Policy- und Reporting-Engine fungiert.

IT- und Sicherheitsmanager haben erkannt, dass betriebliche und Sicherheitsfunktionen eng miteinander verzahnt sind und dass sich robuste Sicherheitsabläufe nicht vom allgemeinen Management der IT-Assets und -Prozesse trennen lassen. Die BigFix Enterprise Suite entspricht diesen Anforderungen. In der neuen Version wurden die bisher getrennt vorhandenen Services in einer erweiterbaren Lösung integriert. Dies ermöglicht IT-Abteilungen, eine einheitliche Infrastruktur zu implementieren und aus den verschiedenen Instant-on-Funktionen diejenigen zu wählen, die sie für die jeweiligen Aufgaben benötigen – angefangen von der Behebung von Schwachstellen über das Desktop-Management bis zum unternehmensweiten Compliance-Reporting. Durch diesen Ansatz verbessert sich die Qualität des Sicherheits-Konfigurationsmanagements der Endpunkte bei gleichzeitig sinkenden Kosten für den Betrieb und das Management der Infrastruktur.
Die Version 6.0 ist sowohl an die Wünsche der Kunden angepasst, als auch an deren künftige Anforderungen an das Sicherheits- und Konfigurationsmanagement. Zu den wichtigsten Neuerungen der Enterprise Suite 6.0 gehören:

Policy Baselines – Die Definition von Baselines ermöglicht es IT-Teams, das Monitoring und die Auswertung von Geräten im Vergleich zu einem Set von Standardkonfigurationen durchzuführen. Zusätzlich können von der Norm abweichende Konfigurationen automatisch zurück auf den Standard gebracht werden. Durch das Gruppieren von Policies in BigFix Baselines können Administratoren die Geräteverwaltung vereinfachen.
Rollenbasierter Workflow – Diese neue Fähigkeit stellt die Grundlage für eine Aufgabentrennung zwischen funktionalen Gruppen im Unternehmen dar sowie für den Prozessablauf innerhalb einer solchen Gruppe.
Dashboards und Reporting – Die neue Version liefert sowohl Echtzeit-Dashboards als auch erweiterte Reportingmöglichkeiten für die Führungsetage. Die Dashboards enthalten eine Auswahl an Überblicks-Screens mit den geschäftskritischen Informationen zur Sicherheit und Compliance. Dazu gehören der Stand des Antivirusschutzes, der Status von Spyware-Infektionen beziehungsweise Gegenmassnahmen, aktueller Patch-Status sowie weitere Metriken.
Software Usage Tracking – Mithilfe dieser Fähigkeit lassen sich der Compliance-Nachweis verbessern und durch gezieltere Neuanschaffungen die Kosten reduzieren.
Asset-Klassifizierung – Die Version 6.0 bietet erweiterte Klassifizierungsmöglichkeiten, einschliesslich der automatischen Einordnung nach Gerätemerkmalen nach Unternehmensfunktion oder weiteren von Kunden festgelegten Kriterien. Beispielsweise könnten Geräte, die von der Finanzabteilung, Führungskräften oder von Mitarbeitern in verschiedenen Ländern genutzt werden, Management- und Reportingmassnahmen erforderlich machen, die abgestimmt auf den Anwendungsbereich unterschiedliche Software benötigen.
Wake-on-LAN, Deploy-and-Aktivate – IT-Administratoren können auf Geräte, die Endbenutzer nach Dienstschluss abgeschaltet haben, mit der neuen BigFix Wake-on-LAN-Funktion zugreifen, sie überprüfen und in einen ordnungsgemässen Zustand bringen. Administratoren können die Computer wecken, Anwendungen installieren, Sicherheitsmassnahmen und erforderliche Reboots durchführen, bei nur minimaler Unterbrechung der Nutzeraktivitäten. Deploy-and-Activate ermöglicht es Administratoren, Software, Patches oder grosse Downloads im voraus an Geräte und BigFix-Endpunkte zu verteilen und Softwareänderungen erst später anzubringen, um die Produktivität der Nutzer möglichst nicht zu beeinträchtigen.

„BigFix hat bereits frühzeitig erkannt, dass der IT-Betrieb und die Sicherheitsfunktionen zusammenwachsen. Die Enterprise Suite 6.0 ist eine erneute Demonstration für die Umsetzung dieser Vision in die Praxis“, erklärt Scott Crawford, Senior Analyst bei Enterprise Management Associates. „Das bedeutendste Merkmal der Software ist die inhärente Flexibilität der BigFix-Architektur, denn dadurch lässt sich der Ansatz erweitern und skalieren. Damit unterscheidet sich BigFix in vielen Punkten von den Anbietern von Werkzeugen mit nur einer einzelnen Funktion. Für Unternehmen besteht einer der wichtigen Vorteile darin, dass ihnen der Weg für weitere Funktionsgenerationen offen steht.“

Über BigFix, Inc
BigFix wurde 1997 gegründet und ist heute der führende Anbieter von Software für das Sicherheits-Konfigurationsmanagement, Services und Lösungen für Echtzeit-Darstellungen sowie -Kontrolle von Systemen in verteilten Unternehmen. Die BigFix-Lösungen haben sich weltweit bereits in mehr als 500 Unternehmen, Behörden und in öffentlichen Einrichtungen bewährt und verwalten derzeit mehr als 5,3 Millionen Desktops, Workstations, Servers und mobile Clients.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bigfix.com

Presse
Info

Pressekontakt:
BigFix Limited, UK
Colin Gray
VP and MD, EMEA
Tel: +44 (0)870 351 6956
E-Mail: europe@bigfix.com

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.bigfix.com

PR-Agentur
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer/
Stefanie Göllner
Tel: 089/993887-34/-44
E-Mail: Martin_Stummer@hbi.de/ Stefanie_Goellner@hbi.de

Posted by on 16. Mai 2006. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis