Startseite » Allgemein » Mehr als Mobile Marketing: Der Speiseplan kommt aufs Handy

Mehr als Mobile Marketing: Der Speiseplan kommt aufs Handy

Dresden, 22.05.2006. Im Rahmen eines Pilotprojektes bringt die Dresdner Haase & Martin GbR gemeinsam mit dem Studentenwerk Dresden den Speiseplan auf das Handy. Das Javaprogramm â EUR žMensa Mobilâ EUR œ enthält die Speisepläne der vom Studentenwerk betriebenen Mensen für 14 Tage im Voraus. Der Nutzer wählt im Programm den Tag und die Mensa aus und kann sich über das jeweilige Tagesangebot informieren. Zu jedem Menü sind der Preis und entsprechende Zusatzinformationen verfügbar.

Einmal auf dem Handy installiert, bietet der mobile Speiseplan eine zeitgemäße Ergänzung zur Print- und Onlineversion. Genauso wie das Handy, ist das digitale Menü stets verfügbar und hilft noch vor der Mittagszeit bei der Mensawahl. Nach Ablauf der 14 Tage installiert man sich das Programm erneut und kann dann wieder die Mensa tagesaktuell nach seinem Wunschmenü, ob Auflauf oder Zucchini, auswählen.

Neben der Programmidee des Speiseplans erfolgt die Installation auf dem Handy in einer ebenfalls innovativen Art. Am Kaffeepunkt der Mensa Bergstraße ist hierfür ein per Bluetooth agierendes Bluebot-System eingerichtet. Nach Einschalten der eigenen Bluetoothschnittstelle am Handy erfasst der Server Geräte im Umkreis von ca. 30 Metern automatisch. Bestätigt der Handynutzer einen Verbindungsaufbau zum Bluebot, wird der Speiseplan innerhalb weniger Sekunden übertragen. Der kurzreichweitige Funkstandard Bluetooth arbeitet lokal, ohne die Nutzung der kostpflichtigen Netze der Mobilfunkunternehmen. Damit ist die Übertragung sowohl für die täglich bis zu 16.000 Besucher des Mensen, als auch für das Studentenwerk kostenlos.

Die Möglichkeiten des bisher im Mobile Marketing verwandten Bluetooth-Standards werden so um Information via Bluetooth erweitert. www.bluebot.info

Ãœber Bluebot

Mit dem Bluebot werden multimediale Inhalte drahtlos auf Mobiltelefone übertragen. Unter Verwendung der Funktechnologie Bluetooth kann man Bilder, Texte, Töne und Javaprogramme versenden. Der Bluebot wird an einem beliebigen Ort aufgestellt und bietet den innovativen Dienst in einem Umkreis von bis zu einhundert Metern an. Sobald ein Mobiltelefon mit aktiviertem Bluetooth in Reichweite des Systems gelangt, informiert das Handy seinen Nutzer über den Service. Der Besucher kann selbst entscheiden, ob er eine Grafik empfangen möchte. Die Übertragung ist für Sender und Empfänger kostenfrei, da kein Mobilfunknetz, sondern die lokale Bluetooth Schnittstelle genutzt wird. Der Bluebot der Dresdner Haase & Martin GbR wird als Kompaktsystem ausgeliefert und ist nach Einschalten auf Knopfdruck sofort betriebsbereit. Aktuelle Informationen über das neue Nahfunksystem finden sich im Internet auf www.bluebot.info.

Ãœber Haase & Martin GbR

Das Dresdner Unternehmen bietet individuelle Betreuung im Bereich Neue Medien. Neben Gestaltung und Umsetzung von Technologiekonzepten stehen Mobilfunklösungen im Mittelpunkt. Darunter finden sich Anwendungen wie das SMS to Beamer System â EUR žSMS Chatwallâ EUR œ für Party und Event, das Bluetooth Marketing System â EUR žBluebotâ EUR œ, das â EUR žSMS Votingâ EUR œ und Handyapplikationen in Java.

Mehr Informationen des Büros für Neue Medien finden sich im Internet unter www.haaseundmartin.de und www.chatwall.de.

Weitere Informationen und Pressekontakt

Haase & Martin GbR
Büro für Neue Medien
Jordanstrasse 2
01099 Dresden
Telefon: 0351 / 500 97 21
Fax: 0351 / 500 97 22
E-Mail: buero@haaseundmartin.de
Web: www.haaseundmartin.de

Posted by on 22. Mai 2006. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis