Startseite » Information & TK » Samsung erweitert Auftragsvolumen für ComBase – After Sales Service für Handys, Beamer und TV-Boxen

Samsung erweitert Auftragsvolumen für ComBase – After Sales Service für Handys, Beamer und TV-Boxen

Karlstein, 26. Juni 2006. Samsung weitet seine Zusammenarbeit mit ComBase aus. So wird die ComBase-Tochter Euro Point Communication (EPC) die geplante massive Verstärkung der Samsung-Aktivitäten im Bereich TV-Settop-Boxen mit ihrem After Sales Service unterstützen.

Die ComBase AG ist seit vielen Jahren Service-Partner für Samsung in den Produktsparten Mobiltelefone, Monitore, Settop-Boxen und TV-Satellitenempfänger.

Der Trend in Richtung hoch auflösendes, digitales Fernsehen ist nicht mehr aufzuhalten. Samsung, seit Jahren mit eigenen TV-Settop-Boxen auf dem Markt, wird in den nächsten Monaten gemeinsam mit Kabel Deutschland seine Aktivitäten in diesem Bereich massiv verstärken. Um seinen Kunden optimalen Service auch nach dem Kauf zu bieten, hat Samsung bereits im Vorfeld seinen After Sales Dienstleister ComBase, beziehungsweise dessen Tochterunternehmen Euro Point Communication (EPC) eingebunden. EPC ist seit Jahren der Service-Partner von Samsung auch für Settop-Boxen und soll auch die kommende Vermarktungs-Offensive unterstützen.

Darüber hinaus hat Samsung EPC jetzt den After Sales Service für ein neues Beamer-Modell von Samsung übertragen. Weitere gemeinsame Projekte sind in Planung.

ComBase gehört zu den wichtigsten Service-Partnern von Samsung in Deutschland. So leistet das Unternehmen den After Sales Service für mehr als die Hälfte aller in Deutschland im Umlauf befindlichen Samsung-Handys, für rund 80 Prozent der Samsung Satelliten-Receiver und ein Drittel aller hier zu Lande verkauften Monitore.

Kurzportrait ComBase (www.com-base.de):

Die ComBase AG ist anerkannter Dienstleistungs-Spezialist in den Bereichen Logistics, Repair Services und Customer Care mit Schwerpunkt in den so genannten TIMES-Märkten (Telekommunikation, IT, Multimedia, Entertainment und Security). Das in Karlstein bei Frankfurt/Main ansässige Unternehmen hat ein ganzheitliches Logistik- und Servicekonzept entlang des Produkt-Lebenszyklusses (Supply Chain) von elektronischen und elektrotechnischen Produkten verwirklicht. Auf dieser Basis erbringt ComBase hoch flexible Mehrwert-Dienstleistungen und hat sich einen hervorragenden Ruf im deutschen Markt erarbeitet.

Das Dienstleistungskonzept von ComBase wird derzeit auch von Tochtergesellschaften in der Schweiz (SCR ComBase), in Österreich (ComBase Austria) und auf dem afrikanischen Kontinent (ComBase South Africa) umgesetzt. Ziel von ComBase ist es, mittelfristig den kompletten EMEA-Bereich (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) mit seinen Services abzudecken.

Kundenkontakt:
ComBase AG
Alexandra Salg
Seligenstädter Str. 100
63791 Karlstein a. M.
Tel.: +49 6188 954-1560
Mail: asalg@com-base.de
Web: http://www.com-base.de

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Tel.: +49 7127 9787-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de

Posted by on 26. Juni 2006. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis