Startseite » Allgemein » 23-Jähriger Internetpionier betreut weltweit 3 Mio. Nutzer

23-Jähriger Internetpionier betreut weltweit 3 Mio. Nutzer

Düsseldorf. Was Beepworld-Gründer David Finkenstädt einst spielerisch im Kinderzimmer begann, lockt mittlerweile Investoren auch aus Übersee auf den Plan: die cleveren Ideen der Düsseldorfer Internetfirma Beepworld GmbH. Der heute 23-jährige Geschäftsführer und Biologiestudent kann seit Ende Juni auf drei Mio. Mitglieder verweisen. Das Gros der User sind jugendliche Interneteinsteiger aus aller Welt. Mitglied Nr. 2.999.999 war ein Anmelder Kanada, der Jubilar, Arne Heddinga, ist ein 15-jähriger Schüler aus Plön, der 3.000.001. Beepnutzer kommt hingegen aus Maasin in Japan. Sie greifen zur Gestaltung ihrer eigenen Webseiten auf die kinderleichten Baupläne des grössten deutschsprachigen Homepagegenerators zurück oder nutzen seit neuestem die „Beeplog“ genannten audiovisuellen und auch mobil zu betreibenden Internettagebücher.

Das Portal www.beepworld.de, demnächst auch in französischer und spanischer Fassung zu nutzen, wächst täglich um rund 1700 Neumitglieder. „Nach erfolgreichem Einstieg auf den englisch- sowie italienischsprachigen Markt sind wir auf dem Weg zur führenden europäischen Jugendcommunity im Internet“, sagt Dr. Thomas Finkenstädt, Mitgeschäftsführer und Vater des Erfolgsunternehmers. Vom intelligenten Homepagebaukasten soll demnächst auch eine neue Zielgruppe profitieren: Vereine, Geschäftsleute, Kleinunternehmen. Von der im Aufbau befindlichen kommerziellen Plattform von Beepworld erhofft das Familienunternehmen u. a., neue Anwendungsfelder für solche Blognutzungen wie Firmen- und Logistikmanagement zu erschliessen.

Beepworld gehörte im Herbst 2005 zu den ersten Anbietern, die den Weblog-Trend aus den Staaten aufgenommen und in der Basisversion kostenlos in ihren Service integriert hatte. Die Offerte wird inzwischen von 65.000 Bloggern genutzt. Die prominentesten sind HAPE Kerkeling und Nina Hagen, die in ihre Online-Tagebücher neben Text und Bild auch Videostream und Ton mit einbeziehen.

Pressekontakt: InnoMedia
Tel. 030 247 22 427, Fax 030 247 84 31
E-Mail: presse@innomedia-berlin.de Internet www.innomedia-berlin.de

Posted by on 29. Juni 2006. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis