Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Vergleich Reisewebsites

Vergleich Reisewebsites

Studie über Reisewebsites
Der Sonne entgegen?
20 Online-Reiseanbieter im Benutzerfreundlichkeits-Vergleich

Wien (03.06.2006)
Unzählige Reiseveranstalter locken mittlerweile mit Online-Angeboten. Schnell, einfach, günstig – so stellen sich Benutzer ihre Reisebuchung vor, doch welche Anbieter können diese Erwartungen erfüllen?

Interface Consult GmbH hat zu dieser Frage eine breite Benutzerfreundlichkeits-Studie durchgeführt und die 20 populärsten deutschsprachigen Online-Reisebörsen verglichen.
Dabei standen neben Übersichtlichkeit und leichter Navigation vor allem die Qualität der Suchergebnisse, der Umfang des Angebots, sowie ein reibungsloser und sicherer Buchungsvorgang im Vordergrund.

Die Resultate fallen in Summe sehr unterschiedlich aus. Teils glänzen Angebote durch hohe Übersichtlichkeit und gut aufbereitete Suchergebnisse, teils geht die Online-Umsetzung der Angebote völlig an den Bedürfnissen der Kunden vorbei.

Die beste Reisewebsite war opodo.de (Gesamtnote: 1.8). Auf den Plätzen dahinter landeten Expedia.de (1.9) und itsbilla.at (1.92). Diese Anbieter punkten mit Übersichtlichkeit in der Seitengestaltung, flexiblen Suchfunktionen und benutzerfreundlichen Buchungssystemen. Alle drei verfügen über ein grosses Angebot unterschiedlicher Reisen.

Solche Qualitäten vermisst man bei Urlaub-Last-Minute.de (3.26), Restplatzbörse.at (3.52) oder Reisegeier.at (4.2). Im Testranking schnitten diese Reiseanbieter am Schlechtesten ab.
Reisegeier.at zeichnet sich durch wenig komfortable Suchfunktionen und einen umständlichen Buchungsprozess aus.
Bei Restplatzbörse.at kann man überhaupt nur zum Schein suchen – die Angebote sind nie verfügbar. Die Suche selbst ist umständlich. Eine Online-Buchung ist überhaupt nicht möglich, das Callcenter bietet nach Anfrage per Email oder Telefon andere tatsächlich verfügbare Reisen an. Urlaub-Last-Minute.de sticht durch einen mühseligen Buchungsprozess negativ hervor: Der Benutzer findet beispielsweise keinen „Buchen“-Link, eine automatische Prüfung der Suchergebnisse auf Verfügbarkeit des Angebots fehlt.

Bei der immer grösser werdenden Konkurrenz am Online-Markt sind Bedienbarkeit und ansprechendes Design Schlüsselkriterien, die über Erfolg und Misserfolg einer Seite entscheiden.
Interface Consult GmbH bietet dazu kundenorientierte, massgeschneiderte Lösungen zur Optimierung von Onlinediensten an.

Für Rückfragen zur Studie steht Ihnen Interface Consult gerne zur Verfügung.

Open House bei Interface Consult
Die Usability-Agentur Interface Consult öffnet am „Tag der offenen Tür“ ihre Pforten. Alle Räumlichkeiten und die Ausstattung des Labors sind an diesem Tag Interessierten frei zugänglich. Zusätzlich können die Besucher, unter dem Motto „Check Your System“ Websites, Software oder andere interaktive Systeme direkt einen kostenlosen Check auf Benutzerfreundlichkeit durch erfahrene Usability-Fachleute unterziehen.

Wann:
Donnerstag, 6. Juli; 10:00 – 18:00
Ort: Praterstrasse 33/12; 1020 Wien

Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 01/204 86 50, email: susanne.keki@usability.at

Weitere Informationen finden Sie auch auf http://www.usability.at

Posted by on 3. Juli 2006. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis