Startseite » Business & Software » New Media & Software » Datenbestände komfortabel und übersichtlich strukturieren mit dem ZyIMAGE Analytics Server von ZyLAB

Datenbestände komfortabel und übersichtlich strukturieren mit dem ZyIMAGE Analytics Server von ZyLAB

(Düsseldorf) Ab sofort ist der neue ZyIMAGE Analytics Server von ZyLAB, einem innovativen Entwickler von Lösungen für den Datenzugriff, verfügbar. Er erweitert die ZyImage Plattform zur effizienten Informationsverwaltung um zahlreiche Analyse-Werkzeuge. Damit können Anwender große Mengen unstrukturierter Daten flexibel darstellen. Die Informationen werden dabei automatisiert mit Metadaten versehen, womit Unternehmen und Organisationen ihre Prozesse rund um eDiscovery, Records Management, Knowledge Management und historische Archive vereinfachen.

Über 90 Prozent aller Unternehmensinformationen liegen in der Regel unstrukturiert vor. Dies wirkt sich bei der Informationssuche erschwerdend aus. Liegen die Datenbestände strukturiert vor, ist ein gezielter Zugriff wesentlich einfacher. Aus diesem Grund wenden viele Organisationen erhebliche Ressourcen auf, um ihre Daten manuell zu strukturieren. Bei ständig wachsenden Datensammlungen wird diese Vorgehensweise jedoch zunehmend komplexer. Hier bietet der ZyIMAGE Analytics Server Unterstützung, indem er Datenbestände automatisch, zügig und kosteneffizient strukturiert. Während es beispielsweise bis zu 150 Stunden dauern kann, ein Gigabyte Daten manuell zu strukturieren, reduziert sich mit dem ZyIMAGE Analytics Server der Aufwand auf weniger als zwei Stunden.

Wertschöpfungsgewinn: ZyIMAGE Plattform + Analytics Server
Der ZyIMAGE Analytics Server bereichert Datenbestände automatisch um kontextbezogene Informationen. Sämtliche Analysedaten werden XML-basiert als Schlüsselfelder gemeinsam mit dem Dokument gespeichert. Die auf diese Weise um Metadaten ergänzten Dokumente können anschließend mit anderen Applikationen der ZyIMAGE-Suite durchsucht und vielseitig genutzt werden. Anwender haben Zugriff auf zusätzliche Suchfelder, hierarchisch organisierte Dokumentengruppen, Suchordner, Taxonomien und umfassende Anzeige- und Berichtstools. Unstrukturierte Daten lassen sich so innerhalb von Sekunden lokalisieren und verwalten.

Durch die Kombination von ZyIMAGE mit einem im Hintergrund arbeitenden ZyIMAGE Analytics Server hebt sich die Software deutlich ab von anderen Lösungen zum Durchsuchen von großen Beständen unstrukturierter Daten, wie E-Mails, elektronische Belege und Papierdokumente. Mit der ZyImage Plattform für die Informationsverwaltung können Anwender über umfassende Recherchefunktionen Informationen schneller finden. Hierzu zählen – neben der Wort- und Satzsuche – unter anderem die unscharfe (fuzzy) Suche, die auch Wortvarianten findet, oder die Proximity-Suche, die nach mehreren Wörtern sucht, welche eine bestimmte (semantische) Nähe zueinander aufweisen. Dabei durchsucht ZyIMAGE sowohl gescannte als auch elektronische Dokumente und unterstützt über 200 Sprachen. Die Fundstellen werden so markiert, als ob man sie mit einem Textmarker hervorgehoben hätte.

„Der ZyIMAGE Analytics Server ist die Antwort auf den dringenden Bedarf an mehr Struktur beim Browsen, Navigieren und Durchsuchen von großen Datenbeständen. Um diese effizient analysieren zu können, sind umfassende Visualisierungs- und Berichtstechniken nötig“, erläutert Dr. Johannes Scholtes, President, ZyLAB North America LLC. „Vor 20 Jahren verfügten nur Bibliotheken über strukturierte Such-Tools, die Volltextsuche steckte in den Kinderschuhen. Heute ist es umgekehrt, denn die meisten persönlichen und Internet-Suchmaschinen stellen lediglich Basisfunktionen für eine unstrukturierte Volltextsuche zur Verfügung – alle strukturierten Zugriffsmethoden der alten Schule, z.B. über definierte Suchkriterien, sind verschwunden. Bei ständig wachsenden Datenbeständen ist die Notwendigkeit einer Kombination von strukturierten und unstrukturierten Suchmethoden offensichtlich. Der ZyIMAGE Analytics Server versieht daher unstrukturierte Daten im Hintergrund und automatisiert mit Struktur-Informationen, ohne dass die Dokumente gelesen oder manuell überprüft werden müssen. Dies bedeutet eine enorme Zeit- und Kostenersparnis Geld.“

Weitergehende Informationen über den ZyIMAGE Analytics Server: http://www.zylab.de

Posted by on 8. Februar 2008. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis