Startseite » Business & Software » New Media & Software » SHS VIVEON AG steigert Leistung und Ertrag im Geschäftsjahr 2007 deutlich

SHS VIVEON AG steigert Leistung und Ertrag im Geschäftsjahr 2007 deutlich

Martinsried bei München, 31. März 2008 – SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das Wachstum weiter ausbauen können. So erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2007 einen Anstieg der Gesamtleistung von rund 33% auf 56,5 Mio. Euro (Vorjahr: 42,6 Mio. Euro). Verglichen mit dem Vorjahr legte hierbei das Kerngeschäft – Beratung und Softwarelösungen für das Kundenwert- und Kundenrisiko¬management – insgesamt um 9% zu und stieg auf 40,3 Mio. Euro (Vorjahr: 36,8 Mio. Euro). Im deutschsprachigen Raum wuchs die erwirtschafte Leistung sogar um erfreuliche 16% von 19,1 Mio. Euro auf 22,1 Mio. Euro. Die spanische Tochtergesellschaft SHS Polar realisierte mit 34,3 Mio. Euro eine Leistungssteigerung um rund 46%. Während das Kerngeschäft dort stabil blieb, trug insbesondere das nicht strategische Hardwaregeschäft in Höhe von 16,2 Mio. Euro überproportional zum Leistungswachstum bei.

Überaus erfreulich entwickelte sich die Profitabilität im SHS VIVEON Konzern. So wurde das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) aus fortgeführten Geschäftsbereichen mehr als verdoppelt und stieg von 0,8 Mio. Euro auf 2,0 Mio. Euro. Unter Hinzurechnung des sonstigen betrieblichen Ertrags in Höhe von 1,1 Mio. Euro aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Interactive resultiert sogar ein EBITDA von 3,1 Mio. Euro, was mehr als einer Verdreifachung des Vorjahresergebnisses gleich kommt.

Nach einem Vorsteuerverlust im vorangegangenen Geschäftsjahr in Höhe von 3,1 Mio. Euro erzielte der SHS VIVEON Konzern im Geschäftsjahr 2007 einen Vorsteuerertrag von rund 0,1 Mio. Euro. In diesem Ergebnis sind Abschreibungen, insbesondere auf Firmenwerte und immaterielle Vermögensgegenstände, von insgesamt 3,9 Mio. Euro enthalten. Die erfolgreiche Ablösung des IKB-Darlehens führte zu einem positiven Sondereffekt von 3,0 Mio. Euro. Unter Hinzurechnung des Ergebnisses aus nicht fortgeführten Geschäftsbereichen weist das Beratungs- und Softwarehaus erstmals seit dem Geschäftsjahr 2000 einen Konzernjahresüberschuss von 0,9 Mio. Euro aus. Im Vorjahr hatte der Jahresfehlbetrag noch bei -2,2 Mio. Euro gelegen. Daraus ergibt sich ein positives Ergebnis je Aktie von 0,06 Euro (Vorjahr: -0,17 Euro).

Zum Bilanzstichtag weist der SHS VIVEON Konzern eine sehr solide Bilanzstruktur auf; die Eigenkapitalquote konnte von 47% im Vorjahr auf 56% gestärkt werden. Auch die Nettoverschuldung des Konzerns sank von 4,5 Mio. Euro auf 2,7 Mio. Euro.

Der Vorstandsvorsitzende der SHS VIVEON AG, Dirk Roesing, zeigt sich erfreut über das Resultat des vergangenen Geschäftsjahres 2007: „Durch die erfolgreich abgeschlossene Restrukturierung haben wir die Ertragskraft im Kerngeschäft deutlich verbessert. Aufgrund unseres leistungsstarken Produktangebots und einem gestärkten Vertrieb sind wir sehr zuversichtlich, Umsatz und Ertrag im laufenden Jahr weiter steigern zu können.“

Der Geschäftsbericht 2007 der SHS VIVEON AG steht ab sofort im Bereich Investor Relations auf der Homepage der Gesellschaft unter www.shs-viveon.com zum Download zur Verfügung.

Posted by on 31. März 2008. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis