Startseite » Allgemein » realisr macht jede Webseite zum Web 2.0

realisr macht jede Webseite zum Web 2.0

Mit realisr.com lässt sich aus jeder Webseite binnen Minuten eine interaktive Web 2.0-Plattform machen, verspricht die realisr.com GmbH (www.realisr.com). Hierzu wird einfach ein sog. Widget auf die eigene Webseite kopiert und schon hat man grundlegende Web 2.0-Funktionen zur Verfügung: Freunde und Kontakte finden, in Kontakten stöbern, eine Gemeinschaft aufbauen. Der Clou: realisr.com unterstützt ganz gezielt das Zusammenfinden von Menschen, die ein gemeinsames Ziel erreichen wollen. Egal, ob es sich dabei um die Organisation einer privaten Geburtstagsfeier, die Initiative eines Vereins oder die Non-Profit-Aktion „Helft Knut, dem Eisbären“ handelt – realisr.com hilft die daran interessierten Menschen zusammenzubringen. Das dazu notwendige Widget inklusive Anleitung für den einfachen Einbau in die eigene Webseite gibt es kostenfrei unter www.realisr.com.

Von realisr.com profitieren engagierte Privatpersonen, Vereine und Non-Profit-Organisationen, die für ihre Initiativen, Vorhaben oder Projekte Mitstreiter im Internet suchen. Häufig fehlen genau diesen Zielgruppen die finanziellen Mittel, eine hierfür notwendige Web 2.0-Plattform aufzubauen. Genau diese Lücke füllt realisr.com, indem die benötigten Interaktions-Komponenten kostenfrei und leicht einsetzbar zur Verfügung gestellt werden.

So setzt beispielsweise die Initiative „Menschen für Menschen“ von Karlheinz Böhm realisr.com ein, um Jugendscouts im Internet zu suchen, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten Hilfe für Afrika leisten möchten. Andere Ziele mögen banaler sein: Jogger suchen Teilnehmer für einen Lauftreff, auf einem Flohmarkt sind mehr Anbieter erwünscht, eine Bürgerinitiative will sich stärken, ein Verein sucht Unterstützung für sein Sommerfest, „grüne Engel“ sehnen sich nach umweltbewussten Helfern für die Säuberung des örtlichen Stadtwalds.

„Mit dem neuen Widget von realisr.com lässt sich jede Webseite binnen Minuten zum Mitmach-Internet umfunktionieren, egal, für welchen Zweck“, sagt Firmengründer Dr. Ulrich Bannmüller: „Dadurch werden Millionen von Menschen erstmals in die Lage versetzt, die Interaktivität des Web 2.0 für ihre eigenen Ziele und ihre eigene Webseite einzusetzen. Statt in irgendwelchen Web 2.0-Communities ohne Ziel zu surfen, können nun über die eigenen Webseiten gleichgesinnte Menschen gefunden werden, um die Ideen und Projekte voranzutreiben.“

Posted by on 16. April 2008. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis