Startseite » Computer & Technik » ClusterVision ist neuer Dell Premier Partner

ClusterVision ist neuer Dell Premier Partner

Dell hat den High-Performance-Computing-Experten ClusterVision aus Amsterdam zum Premier Partner ernannt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Design, Implementierung und Unterstützung großer Cluster in den Bereichen High Performance Computing (HPC), Grafik und Storage. Die Technologie von ClusterVision stellt durch die Verschmelzung zahlreicher einzelner Computer zu einem leistungsstarken Gesamtsystem eine Alternative zum traditionellen Supercomputing dar.

Die Cluster basieren dabei auf marktüblichen, hochwertigen Hardwarekomponenten auf x86-Basis und der integrierten Management- und Monitoring-Plattform „Bright Cluster Manager“ (Linux) beziehungsweise der Microsoft-Plattform „HPC-Server 2008“. Ausgehend von den Applikationsanforderungen des Kunden designt ClusterVision den Computerverbund und übergibt ihn schlüsselfertig – die Rechner sind sofort einsatzbereit. Hauptzielgruppe des Anbieters sind vor allem Kunden im Finanzwesen, der Biotechnologie und dem Maschinenbau mit Bedarf an High Performance Computing, etwa für Simulationen und Risikobewertungen, der Proteinanalytik oder der numerischen Strömungsmechanik (CFD).

Gemeinsam mit Dell hat ClusterVision unter anderem den Computer-Cluster der Goethe-Universität Frankfurt am Main (LOEWE-CSC) entworfen und aufgebaut. Der Verbund belegt aktuell Platz 33 in der Liste der 500 schnellsten Rechner der Welt. Von Dell stammen 1,1 Petabyte Festplattenspeicher für den Cluster mit einem ultraschnellen FhGFS-Dateisystem (14 GB/s), das vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern entwickelt wurde.

Ein weiteres aktuelles Projekt ist der HPC-Cluster der Technischen Universität (TU) Ilmenau in Thüringen. Die Universität implementierte kürzlich ein HPC-System, basierend auf PowerEdge-Servern von Dell mit Octa-Core-Prozessoren und Dell-ProSupport-Services. Mit der HPC-Umgebung und einer hohen Datenübertragungsrate von sieben Gigabyte pro Sekunde können die Studenten an der TU Ilmenau nun hochkomplexe Designs und Simulationen zehn Mal schneller erstellen als vor der Installation.

Mit ClusterVision als Premier Partner baut Dell sein PartnerDirect-Programm um einen führenden Spezialisten im Bereich HPC-Cluster aus, und will so den Vertrieb von Cluster-Rechnern stärken.

„Die Technologie von ClusterVision ist in vielen Forschungsinstituten, Universitäten und in der Industrie im Einsatz, daher ist eine enge Partnerschaft mit Dell als einem der wichtigsten Full-Service-Anbieter in diesen Märkten naheliegend“, sagt Thomas Bleeker, Channel Sales Director Germany bei Dell. „Mit der Technologie von Dell und der Expertise von ClusterVision entsteht sozusagen ein neuer High Performance Cluster in Sachen Kundenorientierung und -service.“

Weitere Infos zu ClusterVision finden sich unter http://www.clustervision.com.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Weitere Informationen unter:
http://www.dell.de

Posted by on 15. Dezember 2011. Filed under Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis