Startseite » Information & TK » FICO tritt Safe-Harbor-Abkommen bei

FICO tritt Safe-Harbor-Abkommen bei

München, 21. Dezember 2011 – FICO, ein führender Anbieter von prädiktiver Analytik und Lösungen für das Decision Management, ist dem Safe-Harbor-Abkommen beigetreten und bekennt sich somit offiziell zur Einhaltung europäischer Datenschutzbestimmungen. Unternehmen, die auf der Safe-Harbor-Liste des US-Handelsministeriums aufgeführt sind, verpflichten sich dazu, das vom US-Handelsministerium in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission erstellte „Safe Harbor Framework“ zu befolgen.

Das Safe-Harbor-Abkommen stellt für US-amerikanische Unternehmen eine Anleitung zum Schutz von aus Europa stammenden persönlichen Daten entsprechend der Datenschutzrichtlinie der Europäischen Union bereit. Die auf der Liste aufgeführten Unternehmen müssen nicht nur der Einhaltung der Vorschriften der europäischen Richtlinie zustimmen, sondern diese bereits umsetzen. FICO erfüllt diese Voraussetzungen schon lange, denn das Unternehmen führt seit rund zehn Jahren EU-Standardklauseln in den Verträgen mit Unternehmen aus der Europäischen Union. Diese bestätigen die Bindung an die europäische Gesetzgebung zum Datenschutz. Die strengen Datenschutzrichtlinien von FICO sind online unter folgendem Link abrufbar: http://www.fico.com/en/Pages/Privacy.aspx

„Datenschutz wird bei FICO groß geschrieben. Wir orientieren uns deshalb schon lange an der Europäischen Datenschutzrichtlinie“, erklärt Phillip Sertel, Senior Director DACH, Central and Eastern Europe bei FICO in München. „Dennoch werden wir von Unternehmen, die uns noch nicht lange kennen, immer wieder gefragt, warum FICO nicht auf der Safe-Harbor-Liste steht. Mit dem Beitritt bekräftigen wir gegenüber unseren europäischen Kunden und Geschäftspartnern, dass wir bei ihren Projekten dieselben Datenschutzbestimmungen befolgen, wie sie selbst, und nicht nur das: Wir versichern unseren Kunden sogar, dass wir beim Datenschutz die weltweit strengsten Vorschriften befolgen und diese einhalten.“

Die vollständige Liste mit US-amerikanischen Unternehmen, die sich zum Safe-Harbor-Abkommen bekennen, ist unter folgendem Link einsehbar: https://safeharbor.export.gov/list.aspx. FICO wird auf der Liste unter dem vollen Namen „Fair Isaac Corporation“ geführt. Die Zertifizierung des Unternehmens erfolgte mit Wirkung zum 18. Oktober 2011.

Weitere Informationen unter:
http://www.maisberger.com

Posted by on 21. Dezember 2011. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis