Startseite » Computer & Technik » Optosecurity erhält EU-Zertifikat Standard 2 für das Softwareupdate seines Single-View-Flüssigsprengstoff-Detektionssystems (LEDS) OptoScreener®

Optosecurity erhält EU-Zertifikat Standard 2 für das Softwareupdate seines Single-View-Flüssigsprengstoff-Detektionssystems (LEDS) OptoScreener®

Optosecurity definiert Branchen-Paradigmen über Kosten und
Leistung neu

Optosecurity Inc., ein Branchenführer in der
„Gefahrenerkennungs“-Technologie, gab heute bekannt, dass sein
Softwareupdate für den EU-zertifizierten Typ-C-LEDS OptoScreener für
Single-View-Röntgengeräte auf Smiths 6030i Host-Geräten eine
Standard-2-Leistung erreicht hat.

Dies bedeutet, dass nun für tausende von Geräten auf Flughäfen
überall in Europa ein Update auf die höchste Ebene der Typ-C-Leistung
möglich ist, ohne dass die Geräte ausgetauscht werden, der Aufbau der
Kontrollpunkte geändert oder der Stromverbrauch angepasst werden
müssen. Standard 2 ist die nach dem derzeitigen Regelwerk höchste
Ebene an Detektion und galt bislang als nur mit Multi-View- oder
CT-Röntgengeräten erreichbar.

Eric Bergeron, Präsident und CEO von Optosecurity: „Optosecurity
ist sehr stolz darauf, wieder einmal die Grenzen der
Engineeringleistungen gesprengt zu haben, vor allem angesichts der
derzeitigen wirtschaftlichen Lage, in der grosse Ausgaben optimiert
werden müssen, während regulatorische Anforderungen immer näher
rücken. Wir bieten Flughäfen die Möglichkeit, umgehend mit der
höchsten Ebene der Typ-C-Leistung mithalten zu können; und das unter
Einsatz ihrer bereits vorhandenen Geräte-Infrastruktur, die sich in
den meisten Fällen längst amortisiert hat. Das ist eine unschlagbare
Wirtschaftlichkeitsberechnung und zugleich zukunftsfähig, da unser
Angebot mit unserer Softwaresuite eVelocityTM kompatibel ist, die
dank zentral gesteuerter Remoterasterung und weiterer Funktionen eine
wichtige operative Effizienz ermöglicht.“

Über Optosecurity Inc.

Optosecurity Inc. entwickelt innovative
Sicherheits-Software-Lösungen für Verkehr und kritische
Infrastrukturen. Der OptoScreener(R) umfasst die XMS(R)-Suite zur
Verbesserung von Röntgensystemen mit gesteigerter Detektion von
gefährliche Flüssigkeiten sowie Flaschenerkennung, und stellt somit
einen wesentlichen Fortschritt bei der Gefahrenbekämpfung dar.
Zusätzlich bietet eVelocityTM, Optosecuritys intergrierte
Softwaresuite zur Sicherheitsüberprüfung, zentral verwaltete
Remoterasterung und Remoteüberwachung in Echtzeit.
http://www.optosecurity.com

Weitere Informationen:
Steve Buchan, Verkaufsleiter EMEA
sbuchan@optosecurity.com
+44(0)7817-207634
Timothy Mathews, Vizepräsident für Vertrieb und wirtschaftliche Entwicklung
tmathews@optosecurity.com
+1-617-686-6829

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 10. Januar 2012. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis