Startseite » Allgemein » Bessere Teamarbeit durch Kollaboration – Projekte managen mit CentralSphere

Bessere Teamarbeit durch Kollaboration – Projekte managen mit CentralSphere

CentralSphere ist eine neuartige webbasierte Software zur Projektkommunikation in kleinen Teams. Neben einer besonders schlanken Oberfläche legen die Macher von CentralSphere den Fokus auf die Verbesserung der Kommunikation und setzen auf ein sehr flexibles Nutzermodell.
Mit CentralSphere können alle Arten von Aufgaben zu Oberthemen gesammelt und als Projekt bearbeitet werden. Die Projektteilnehmer können sich gegenseitig Aufgaben zuweisen, über Aufgaben und Ideen diskutieren und Dateien sicher teilen. Die Kommunikation im Team wird dadurch deutlich transparenter und effektiver, da sie nicht mehr nur über klassische Telefonate, Meetings oder E-Mails abgehalten werden muss.
Ein vollkommen flexibles Nutzer- und Rollenmodell
Insbesondere die Flexibilität der Teambesetzung macht CentralSphere für Freiberufler und kleine Unternehmen hochinteressant. Mit dem Nutzer- und Rollenmodell lassen sich sämtliche Szenarien von der einzelnen Firma, über die Zusammenarbeit mit dem Freelancer bis hin zu dem komplett flexiblen Nutzer im Coworking Space abdecken. Das rein webbasierte System ist dabei schlank und einfach gehalten, nicht zuletzt, damit auch Kunden schnell eingeladen werden und aktiv am Projekt teilnehmen können.
Einbindung und Befähigung der Beteiligten anstatt Top-Down Management
Die Kölner wollen mit CentralSphere eine neue Art von Projektmanagement etablieren. So sollen die Gruppen sich und ihre Arbeit selbst organisieren und nicht nur nach den strengen Vorgaben eines Projektmanagers arbeiten. CentralSphere ist damit das Gegenbeispiel klassischer Projektmanagement Tools, bei denen die Zeitplanung ausschließlich durch den Projektleiter vorgegeben wird und die beteiligten Kollegen die zugewiesenen Aufgaben lediglich „abarbeiten“. Das Konzept des Bottom-Up-Projektmanagements ist fester Bestandteil und hat maßgeblichen Einfluss auf die Kommunikation und Zusammenarbeit in Projekten. Durch diese Art der Beteiligung werden nicht zuletzt die Motivation und somit auch das Projektergebnis verbessert.

Die 42he Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) wurde im Jahre 2010 durch Axel von Leitner und Moritz Machner gegründet, um benutzerfreundliche, webbasierte Software für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu entwickeln. Vor der Gründung haben beide Inhaber für die Unternehmensberatung OSCAR GmbH gearbeitet. Axel von Leitner als Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb, Finanzen sowie Marketing und Moritz Machner in der IT-Entwicklung.
Als schlankes Projektmanagement-System ergänzt CentralSphere das Kontaktmanagement und CRM-System CentralStationCRM, welches im März 2011 bereits mit dem Innovationspreis IT ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen zu CentralSphere und 42he finden Sie auf http://CentralSphere.de bzw. http://42he.com.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 19. Januar 2012. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis