Startseite » Computer & Technik » Allgemeines & Information » Kuriose Magento Etatmeldung(en)

Kuriose Magento Etatmeldung(en)

Im ersten Fall handelt es sich um ein sehr etabliertes Unternehmen aus Lettland. Baltā Bura ist einer der größten Groß- und Einzelhändler von FMCG in den baltischen Ländern. Das Unternehmen ist seit 1993 am Markt aktiv und mittlerweile im lettischen Markt stark etabliert. Das Vertriebsnetz umfasst mehr als 7000 Verkaufsstellen in Lettland. Seit 2009 ist Baltā Bura auch in in Litauen und seit 2010  in Estland aktiv.

Im deutlichen Gegensatz dazu steht der zweite Etat, den die Agentur in dieser Woche gewonnen hat. Für das Luxemburger Start-Up Unternehmen qip home S.A. entwickelt die Agentur einen B2C e-Marktplatz. Der auf Magento basierende Marktplatz wird eine Plattform für Designer, Kunstgewerbler und Handwerker. Über den Marktplatz können diese in einem „quasi“ eigenen kleinen e-Shop  einfach und ohne große eCommerce Kenntnisse ihre eigenen Produkte verkaufen. Im Sortiment werden Möbel, Deko und Zubehör und weitere kreative Dinge Platz finden. Der Marktplatz wird sich in einem ersten Schritt vornehmlich an den deutschen und luxemburgischen Markt richten. Ein späterer Ausbau in andere EU-Länder ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen unter:
http://www.inmedias.de/p/magento/kurriose-magento-etatmeldung/

Posted by on 20. Januar 2012. Filed under Allgemeines & Information. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis