Startseite » Information & TK » Boomender Absatz von digitalen Büchern

Boomender Absatz von digitalen Büchern

Zur Zeit boomt der eBook Markt. 2011 wurde der Umsatz an den digitalen Büchern verdreifacht. Zudem kommt, dass Tablets, Smartphones und eBook Reader sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Reader sind schon für knapp 100 Euro zu erwerben. Smartphones und Tablet brauchen nur eine App installiert zu haben, mit der die eBooks gelesen werden können.

Wie funktioniert so ein eBook Reader?
Wer kennt das nicht, nach langen Arbeiten am Bildschirm tun die Augen weh. Das liegt an der Hintergrundbeleuchtung. Das Amazon Kindle verzichtet daher auf diese Lichtquelle. Dadurch ist es möglich auch im Freien, ohne Probleme lesen zu können. Wenn es dunkel ist, muss eine Leselampe angebracht werden, um die Schrift lesen zu können. Mit elektronischer Tinte wird das Schriftbild mit schwarzen und weißen Farbpigmenten angezeigt. Der Amazon Kindle verbraucht daher nur beim „Umblättern“ der Seiten Strom, was die Akkuleistung des eBook Readers erhöht. Der Kontrast ist so nah wie möglich an einer echten Buchseite orientiert.

Mit dem Amazon Kindle der 4. Generation erschließt sich endlich auch der deutsche Markt. Vorher gab es das Kindle nur mit englischer Menüführung und nur einige wenige Bestseller waren in deutscher Sprache zu finden. Über WLAN kann auf den eBook Shop zugegriffen werden. Der Amazon Kindle ist kein Multimedia Gerät. Auf Mp3- und Videoplayer muss also verzichtet werden. Der Kindle ist ein reines Lesegerät.

Da es sich um ein technisches Gerät handelt, sollte der Amazon Kindle vor Schmutz und Kratzern geschützt werden. Hierzu eignen sich Amazon Kindle Taschen in unterschiedlichen Ausführungen sehr gut. Sie schützen das Kindle beim Transport und unterstützen die Nutzung. Hierzu haben einige Taschen eine Standfunktion oder eine Leselampe integriert.

Die unterschiedlichen Taschen finden sich im Kindle Zubehör. Hier sind auch Ladekabel zu finden, um die Betriebsbereitschaft des Kindle zu verlängern. Mit einem Kfz Ladekabel zum Beispiel kann im Auto der eBook Reader während der Fahrt geladen werden. Lange und Langweilige Autofahrten gehören für den Mitfahrer der Vergangenheit an.

MobileFun
Oelkersallee 31
22769 Hamburg
http://www.MobileFun.de

Posted by on 20. Januar 2012. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis