Startseite » Information & TK » Emerson Network Power bringt mit den neuen Avocent SwitchView-Modellen SC 680/780 die branchenweit erste 8-Port-KVM-Switch-Serie mit Zertifizierung gemäßNIAP EAL2+ auf den Markt

Emerson Network Power bringt mit den neuen Avocent SwitchView-Modellen SC 680/780 die branchenweit erste 8-Port-KVM-Switch-Serie mit Zertifizierung gemäßNIAP EAL2+ auf den Markt

Huntsville, Alabama, 23. Januar 2012 – Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE: EMR) und ein weltweit führender Anbieter für die Maximierung der Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz kritischer Infrastrukturen, gab heute die Einführung von Avocent SwitchView SC 680 und 780 bekannt. Dabei handelt es sich um die branchenweit erste 8-Port-KVM-Switch-Serie mit Zertifizierung gemäß NIAP (National Information Assurance Partnership) EAL2+ (Evaluation Assurance Level).

Die Modelle Avocent SwitchView SC 680 und 780 ermöglichen den Zugriff auf sichere und unsichere Netzwerke unter vollständiger Separierung vertraulicher Daten. Dadurch ist die Sicherheit vertraulicher Daten jederzeit gewährleistet. Die Switch-Serie wurde speziell entwickelt, um unerwünschten Datenverkehr zwischen den angeschlossenen Rechnern praktisch unmöglich zu machen – ein wichtiger Faktor für Installationen mit höchsten Sicherheitsanforderungen.

„Mit Avocent SwitchView SC 680 und 780 bringen wir erneut eine maßgebliche technologische Neuerung für hochsensible IT-Umgebungen auf den Markt“, so Michael Helms, Director of Product Management bei der Avocent-Sparte von Emerson Network Power. „Als branchenweit erste 8-Port-KVM-Switch-Serie mit Zertifizierung gemäß NIAP EAL2+ KVM sind diese Switches eine weitere Innovation von Emerson Network Power im Bereich sichere KVM-Technologie. Der erste Schritt auf diesem Weg war vor zehn Jahren die Erfindung des ersten sicheren Desktop-Switch unter der Marke Cybex.“

Vor der Einführung eines nach EAL2+ zertifizierten 8-Port-Switch nutzten einige Unternehmen eine Kombination aus mehreren Switches (z. B. zwei Switches mit jeweils vier Ports, sodass bis zu sieben Ports zur Verfügung standen). Diese war anfällig für Bedienungsfehler. Die neue KVM-Switch-Serie mit den Modellen Avocent SwitchView SC 680 und 780 reduziert die Wahrscheinlichkeit von Anwenderfehlern deutlich und spart Platz.

„Bei einem Integrationsprojekt im US-amerikanischen Verteidigungsministerium konnten wir dank der sicheren KVM-Switches von Avocent SwitchView ein mit NIAP EAL 2+ konformes System erstellen und den Platzbedarf für Switches um etwa die Hälfte reduzieren. Die Installation verlief problemlos. Mit dem Switch erhielten wir Zugriff auf sieben verschiedene Systeme, ohne die Konformität mit dem Standard EAL2+ zu gefährden“, berichtet Pat Morgan, President bei FSPS, Inc.

Als 2006 immer mehr Kunden nach USB-Konnektivität fragten, gab es noch keine ausdrücklichen NIAP-Leitlinien dazu. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Kunden und Partnern entschied das Unternehmen, USB-Verbindungen nur für Tastaturen, Mäuse und bei bestimmten Modellen von Smartcard- oder CAC-Lesegeräten zuzulassen. Andere Anbieter setzten auf eine weniger restriktive USB-Handhabung.

Durch WikiLeaks und andere kritische Sicherheitsverletzungen wurde jedoch deutlich, dass herkömmliche USB-Verbindungen ein Sicherheitsproblem darstellen können. In der Folge befasste sich NIAP erneut mit diesem Thema. Im September 2010 wurde ein neues Sicherheitsprofil veröffentlicht, das nur noch Tastaturen und Mäuse als USB-Geräte zuließ.

Die KVM-Switch-Serie mit Avocent SwitchView SC 680 und 780 bietet mehrere physische Sicherheitsebenen und kontrollierte USB-Konnektivität. Anwender können bis zu acht Workstations mit unterschiedlicher Sicherheitsklassifizierung über nur eine Tastatur, einen Monitor und eine Maus steuern, ohne die Sicherheit im Netzwerk zu gefährden. Bei einigen Switches können Anwender das Sicherheitsprofil möglicherweise außer Kraft setzen. Emerson Network Power entschied sich hingegen für die konsequente Umsetzung des neuen Profils.

Weitere Informationen zu den sicheren Avocent KVM-Switches von Emerson Network Power finden Sie auf der Website des Unternehmens: www.EmersonNetworkPower.eu

Weitere Informationen unter:
http://www.maisberger.com

Posted by on 23. Januar 2012. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis