Startseite » Internet » JoikuSpot 2012 Edition veröffentlicht

JoikuSpot 2012 Edition veröffentlicht

Joikusoft [http://www.twitter.com/joikusoft ] stellte heute ein
neues Mitglied seiner Produktfamilie WiFi-HotSpot vor – die JoikuSpot
2012 Edition [http://www.joiku.com/products/joikuspot_2012edition ].

Mit über 3 Millionen Usern weltweit ist JoikuSpot die
meistgenutzte und beliebteste Lösung für mobiles On-Demand-WiFi. Mit
JoikuSpot wird das Mobiltelefon zu einem individuellen, sicheren
mobilen WiFi-HotSpot.

Mit der JoikuSpot 2012 Edition profitieren JoikuSpot-User ab
sofort von zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten. Die 2012 Edition
verbindet Nutzer mit sozialen Medien und bietet Besitzern der 2012
Edition den neuen, kostenlosen und individuellen Webservice My
JoikuSpot [http://www.joikuspot.com ].

Die JoikuSpot 2012 Edition beeindruckt mit einem erweiterten
Funktionsumfang. So können User ihrem JoikuSpot-Profil künftig
Data-Capping und Nutzerbeschränkungen hinzufügen, die ihrem
Datentarif entsprechen. Das User-Interface von JoikuSpot ist extrem
nutzerfreundlich. Mit nur einem Klick lässt sich der WiFi-HotSpot
ein- oder ausschalten. Das Teilen des WiFi-HotSpots kann ganz einfach
mit einem Passwort gesichert werden.

Mit dem Service My JoikuSpot [http://www.joikuspot.com ] können
User ihr Social-Media-Profil mit ihrem JoikuSpot-Profil verbinden und
so JoikuSpotting-Status-Aktualisierungen mit Freunden teilen. My
JoikuSpot speichert den JoikuSpotting-Verlauf seiner Nutzer und
ermöglicht über diesen Service die Kontrolle über Datenverbrauch und
Session-Verlauf. My JoikuSpot werden kontinuierlich neue Webdienste
hinzugefügt.

Tom Ojala, CEO und Gründer von Joikusoft, erläutert: „JoikuSpot
2012 Edition wurde benutzerfreundlich entwickelt und ermöglicht die
intuitive Kontrolle des Datenverbrauchs. Über My JoikuSpot bietet die
Lösung jetzt ausserdem einen Mehrwertdienst.“

Die JoikuSpot 2012 Edition ist weitaus mehr als nur eine einfache
Client-Lösung, denn sie bietet eine Reihe von End-to-End-Services. So
ermöglicht die JoikuSpot 2012 Edition eine gesicherte
Authentifizierung, Messungen und statistische Erhebungen von
Internet-Sessions, einschliesslich Geschwindigkeitsdiagnosen und
Nutzerprofile, vom Server erstellte Aktualisierungen sowie
Steuerungen für News-Engines und Landing-Pages, die auf die Websites
der Kunden führen.

„Diese Backend-Dienste sind für Betreiber und Gerätehersteller
sehr wichtig. So bieten wir unseren Kunden beispielsweise für ihre
eigene JoikoSpot-Integration umfassende Statistiken zu Datenverbrauch
und Nutzerprofilen“, fügt Ojala hinzu.

Auf der Joiku-Website
[http://www.joiku.com/products/joikuspot_2012edition ] ist die
JoikuSpot 2012 Edition jetzt für alle Mobiltelefone der Marken Nokia,
Symbian, Anna und Belle erhältlich.

Über Joikusoft

Joikusoft [http://www.joiku.com ] ist ein
Softwareentwicklungsunternehmen, das sich auf fortschrittliche mobile
WiFi-HotSpot-Lösungen spezialisiert hat. Joikusoft war weltweit das
erste Unternehmen, das bereits Anfang 2008 eine mobile
WiFi-HotSpot-Lösung auf den Markt gebracht hat. Die Joikusoft
WiFi-HotSpot-Lösung ist auf verschiedenen Nokia-Mobiltelefonen wie
dem Nokia N9 und E6 bereits vorinstalliert. Joikusoft wird als
privates Unternehmen geführt und hat seine Hauptniederlassung in
Espoo, Finnland.

http://www.twitter.com/joikusoft

@Joikusoft bei Twitter [http://www.twitter.com/joikusoft ]

Pressekontakt:
Tom Ojala, CEO und Gründer von Joikusoft Ltd.,
tom.ojala(at)Joikusoft.com, +358-50-576-5056

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 25. Januar 2012. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis