Startseite » Business & Software » New Media & Software » Es müssen mehr Frauen für IT Jobs begeistert werden

Es müssen mehr Frauen für IT Jobs begeistert werden

Ein Grund für den Fachkräftemangel auf dem deutschen IT-Markt ist die Tatsache, dass die IT-Branche aktuell zu wenige Frauen beschäftigt. Zu diesem Zustand tragen jedoch die Frauen selbst bei, denn viele von ihnen sind der Meinung, dass IT Jobs langweilig und nicht familienfreundlich sind. Außerdem bieten Unternehmen im Bereich IT Jobs wenig flexible Arbeitsmodelle und Möglichkeiten für den Wiedereinstieg in den Beruf an, z.B. nach der Elternzeit.
Weibliche Experten sind in der IT-Branche ebenso unterrepräsentiert wie in den führenden Etagen von DAX-Konzernen. An dieser Situation konnten auch Initiativen zur Frauenförderung nicht viel bewirken.
Um Frauen mehr für IT Jobs zu interessieren, ist es wichtig das Image der Branche und des Berufsbildes zu verbessern. So lange Frauen ein verfälschtes Bild von IT Jobs im Kopf haben, werden sie sich auch nicht in der IT-Branche bewerben. Hinzu kommt, dass sich viele Firmen nicht familienfreundlich darstellen, doch der Mangel an Fachkräften im Bereich IT Jobs zwingt Unternehmen dazu ihre Personalstrategie zu überprüfen.
Besonders mittelständische Unternehmen sollten durch flexible Arbeitszeiten mehr weibliche Arbeitnehmer für IT Jobs begeistern können, denn der Mangel an Fachkräften kann nur erfolgreich bekämpft werden, wenn das Frauenpotenzial mehr genutzt wird. Unternehmen müssen zunehmend individuelle Lösungen entwickeln, um auf die unterschiedlichen Lebenssituationen der Mitarbeiter eingehen zu können. Vor allem Frauen, die nach einer beruflichen Auszeit wieder arbeiten möchten, sollte der Wiedereinstieg in IT Jobs erleichtert werden, dabei sind flexible Arbeitszeiten einer der grundlegendsten Punkte. Jedoch müssen Frauen, die den Wiedereinstieg planen solche Angebote auch annehmen und Kreativität, wie auch Flexibilität zeigen.
Um Frauen für IT Jobs zu begeistern werden Vorbilder benötigt, dass heißt es sollten schon Frauen im IT Bereich eines Unternehmens beschäftigt sein und es sollte nicht nur von Frauenförderung gesprochen werden.
Unternehmen möchten IT Jobs auch immer lieber mit weiblichen Fachkräften besetzten, weil sie sich durch mehr weibliche Mitarbeiter mehr Effizienz ihrer Teams versprechen, wie auch eine höhereKundenzufriedenheit und ein besseres Betriebsklima.
Bei Microsoft Deutschland beispielsweise gehören dem 13-köpfigen Topmanagement-Teams auch sechs Frauen an. Dem Unternehmen ist es wichtig Führungspositionen mit weiblichen Kräften zu besetzten.

Weitere Informationen unter:
http://adzoom.de

Posted by on 30. Januar 2012. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis