Startseite » Internet » WDR 5 sendet fünfteilige Reihe zu Protestbewegungen in Deutschland / Zusammenarbeit mit Hamburger Institut für Sozialforschung

WDR 5 sendet fünfteilige Reihe zu Protestbewegungen in Deutschland / Zusammenarbeit mit Hamburger Institut für Sozialforschung

Geschichte – mal ganz anders. Nicht um Aufstieg und
Fall der Mächtigen geht es diesmal, nicht um staatstragende
Institutionen. Die WDR 5-Sendung Tiefenblick (Sonntag, 7.30-8.00 Uhr)
widmet sich dem, was in der Geschichtsschreibung oft unter den Tisch
fällt – den Protestbewegungen der Gegenwart. Vom Stuttgarter
Wutbürger bis zum flashmob: In fünf Folgen bringt Tiefenblick
akustisches Material aller Art zu Gehör, das dokumentiert, wo und wie
sich in jüngster Zeit Protest formiert hat. Im linken, aber auch im
rechten politischen Lager, am Rande der Gesellschaft oder in ihrer
Mitte. Deutsche Zeitgeschichte, erzählt mit den Mitteln des Hörfunks:
Hörfunkarchive und das Internet sind die Quellen, aus denen die
Autoren Herbert Hoven und Wolfgang Kraushaar bei der Ausleuchtung der
zeitgenössischen Protestkultur schöpfen. Attac, Rebel Clowns und
andere Globalisierungsgegner stehen im Mittelpunkt der ersten Folge,
um Gegner des Projektes „Stuttgart 21“ und ihre Widerstandsformen
dreht es sich im Anschluss. Und die Themen der weiteren
Tiefblick-Folgen: die neue Friedens- und Anti-Atomkraftbewegung sowie
Protestformen, die erst das Internet möglich gemacht hat: flashmobs,
carrotmobs & Co. Abgeschlossen wird die Reihe durch einen Ausblick
auf Widerstandsformen, die vielleicht schon dieses Jahr verstärkt
Bewegung in unsere Gesellschaft bringen.

Die Sendereihe ist in enger Zusammenarbeit mit dem Hamburger
Institut für Sozialforschung entstanden. Im Jahre 2007 war die erste
Staffel zu hören, in den Folgejahren hat sie sukzessive verdichtete
Hörbilder von verschiedenen Protestbewegungen im
Nachkriegsdeutschland geliefert – von den 1950er Jahren bis heute.
Dieses Jahr wird die sechste Staffel dieses einmaligen akustischen
Opus Magnum gesendet. Vom 5. Februar bis 4. März, immer sonntags von
7.30 Uhr bis 8.00 Uhr (Wiederholung: 22.05 Uhr bis 22.30 Uhr).
Natürlich beim Wortprogramm WDR 5.

Details zu den einzelnen Folgen dieser Reihe finden Sie in der
WDR-Presselounge: www.presse.wdr.de

Pressekontakt:
Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 022 1220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 30. Januar 2012. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis