Startseite » Computer & Technik » arvato Systems kooperiert mit Fraunhofer IML

arvato Systems kooperiert mit Fraunhofer IML

arvato Systems, Gütersloh / Stuttgart, 13.03.2012 – Der Systemintegrator arvato Systems und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML werden ab sofort auf dem Gebiet der Warehousemanagement-Systeme – kurz WMS – enger als bisher zusammenarbeiten. Vorgesehen sind ein intensiver Erfahrungsaustausch und die Teilnahme von arvato Systems an der objektiven WMS-Bewertungs-Plattform „warehouse logistics“, die von Fraunhofer IML initiiert wurde.

arvato Systems bietet als Systemintegrator maßgeschneiderte, branchenspezifische Lösungen auf Basis von Standardsoftware und setzt bei der Steuerung von Lagerprozessen auf SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM). Vor diesem Hintergrund soll SAP EWM nun von der WMS-Bewertungs-Plattform „warehouse logistics“ validiert werden. Außerdem will arvato Systems die WMS-Spezialisten von Fraunhofer IML fallweise zu den eigenen Kundenprojekten hinzuziehen. Den offiziellen Startschuss zu der vertraglich fixierten Kooperation gaben am 13. März Matthias Martens, SAP Director Logistics Excellence von arvato Systems und Detlef Spee, Abteilungsleiter Intralogistik- und IT-Planung vom Fraunhofer IML. Den Rahmen des Kick-Offs bildete der Stand von arvato Systems auf der Logistikmesse LogiMAT, die vom 13. bis 15. März in Stuttgart stattfindet.

In Halle 7 am Stand 446 zeigt arvato Systems in einem „Show-Case“ unter anderem die „3D Materialflusssimulation & -emulation“, mit deren Hilfe neue Lagerprojekte im Vorfeld erprobt werden können. Auf diese Weise kann das Risiko von Fehlplanungen drastisch reduziert werden. Zu den weiteren Highlights der Messe zählen die von arvato Systems präsentierten Methoden zur CO2-Bilanzierung und zum CO2-Monitoring. Ein anderes Thema ist die Wegeoptimierung im Lager. Neben dem Warehousemanagement-System „SAP Extendend Warehouse Management“ (EWM) zeigt arvato Systems in Stuttgart auch das Modul „SAP Transportmanagement“ (TM) und die auf SAP basierende Logistiksoftware best4log-x für Speditionen und Logistikdienstleister.

Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Am Fraunhofer IML, gegründet 1981, arbeiten zurzeit 190 Wissenschaftler sowie 250 Doktoranden und vordiplomierte Studenten, unterstützt durch Kollegen in Werkstätten, Labors und Servicebereichen. Das Team „warehouse logistics“ wurde im Februar 2000 vom Fraunhofer IML und der IPL Consultants B.V. ins Leben gerufen. Im Jahr 2010 wurde mit der Induvation GmbH ein weiterer Partner gewonnen, der die Dienstleistungen der Plattform über die Grenzen Deutschlands hinaus, speziell auf dem italienischen Markt, anbietet.

Weitere Informationen unter:
http://www.arvato-systems.de

Posted by on 14. März 2012. Filed under Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis