Startseite » Business & Software » Software » Teijin Aramid ist Vorreiter beim Schutz von Glasfaserkabeln

Teijin Aramid ist Vorreiter beim Schutz von Glasfaserkabeln

Teijin Aramid kündigt eine neue, verbesserte Möglichkeit zum
Schutz von Glasfaserkabeln an: Twaronband. Die Bedeutung von
Glasfaserkabeln in der aktuellen Telekommunikationstechnologie nimmt
stetig zu. Die empfindlichen Kabelkerne müssen vor unterschiedlichen
Risiken und Belastungen geschützt werden.

Glasfaserkabel werden immer dünner; gleichzeitig wird es
schwieriger, den Glasfaserkern zu schützen. Twaronband ist ein
Aramidfaserverbundwerkstoff, mit dem sich Glasfaserkabel mit einem
Durchmesser ab 1,2 mm schützen lassen. Gleichzeitig zeichnet sich
dieses Band im Vergleich zu derzeit genutzten Aramidfasern durch eine
drei- bis fünfmal höhere Deformationsbeständigkeit aus.

Der Schutz dünner Kabel mit Twaronband bietet im Vergleich zu
aktuellen Lösungen eine Reihe weiterer Vorteile. So wird
beispielsweise durch Kabel mit 1,2 mm Durchmesser die Kapazität für
Optical Distribution Frames gegenüber Kabeln mit 1,6 mm Durchmesser
um 30 bis 50 % erhöht. Darüber hinaus müssen dünnere Kabel nicht so
stark gekühlt werden; dadurch sinken an ihren Implementierungsorten
die Kosten und die Emissionen.

Twaronband D2800 ist eine robuste, flexible patentierte Lösung,
die dazu beiträgt, dass Kabel rascher produziert werden können. Dies
spart wertvolle Zeit. Die Flexibilität des Twaronbands ermöglicht
raschere und bequemere Installation und Handhabung, denn hiermit
lassen sich Glasfaserkabel leichter abisolieren und mit
Steckern/Steckdosen versehen. Das Band besteht aus einem
aufgespreizten Twaronfaserbündel, das imprägniert und mit einem
Matrixmaterial fixiert ist. Damit lässt sich sehr viel Platz sparen
und Glasfaserkabel mit einem so geringen Durchmesser produzieren. Das
Band ist gleichmässig um den Kern aus Glasfasern gewickelt und
garantiert so vollständigen Schutz sowie optimale Widerstandskraft
und Deformationsbeständigkeit.

Christoph Hahn, kaufmännischer Leiter bei Teijin Aramid, sagte:
„Wir waren schon früh führend in Sachen Schutz für Glasfaserkabel. In
dem Umfang, in dem sich dieser Markt entwickelt hat, haben wir
gelernt, was der Markt verlangt. Wir sind stolz darauf, durch
Bereitstellung unseres Know-how über hochleistungsfähige Aramidfasern
für unsere Kunden in zahlreichen Ländern unseren Beitrag zum Erfolg
dieser Branche zu leisten.“

Fachleute von Teijin Aramid präsentieren Twaronband auf der Wire
Düsseldorf 2012, Stand 9C37, und sprechen mit Besuchern über die
Vorteile, die ihnen dieses neue Produkt zu bieten hat.

Pressekontakt:
Nicht zur Veröffentlichung: Teijin Aramid ist eine
Tochtergesellschaft der Teijin Group und weltweit führend im Bereich
Aramidwerkstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.teijinaramid.com Wenn Sie weitere Informationen benötigen
oder
mit einem der Fachleute von Teijin Aramid sprechen möchten, wenden
Sie
sich an Peter Coolen, Tel.: +31652594314, E-Mail:
peter.coolen@ketchum.com.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 19. März 2012. Filed under Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis