Startseite » Allgemein » BEIRENS entwickelt mit SimXpert Schornsteine, die Wind und Erdbeben standhalten

BEIRENS entwickelt mit SimXpert Schornsteine, die Wind und Erdbeben standhalten

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen BEIRENS für den Einsatz der Simulationssoftware SimXpert entschieden hat. BEIRENS ist ein führender Hersteller von Schornsteinen für Fernwärmeanlagen, Industrieprozesse und Energieerzeugungsanlagen. Das Unternehmens möchte mit der Software verschiedene Belastungsszenarien für Schornsteinkonstruktionen wie Wind oder seismische Aktivitäten nach der EUROCODE-Norm überprüfen und seine Produkte optimieren. Dazu gehört das Minimieren von Gewicht und Produktionskosten sowie das Maximieren der Stabilität.

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt BEIRENS neue Produkte und Fertigungsverfahren, um die sich ändernden Qualitätsanforderungen der Kunden zu erfüllen. Zudem werden Umweltschutz und Gesundheit immer wichtiger. Durch umfassende Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten konnte das Unternehmen Innovationen wie die Gigogne-Schornsteine auf dem Markt platzieren. Diese bestehen aus mehreren konzentrischen Innenrohren und führen die Verbrennungsgase mit einer minimalen Anzahl von Abzügen ab.

„Die neue EUROCODE-Norm fordert von Herstellern, die Konstruktion eines Schornsteins bei seismischer Belastung und Wind zu prüfen. Das ist einer der Hauptgründe für BEIRENS, in neue Simulationstools zu investieren“, erklärte Benjamin Laurent, der bei BEIRENS für die Produkt- und Projektentwicklung verantwortlich ist. „SimXpert und der MSC Nastran-Solver helfen uns, komplexe seismische Analysen durchzuführen. Wir haben festgestellt, dass SimXpert im Hinblick auf Preis und Leistung die beste Lösung für unseren Bedarf ist.“

Die Ingenieure bei BEIRENS verwenden SimXpert nicht nur für die Prüfung ihrer Schornsteine und integrierten Schalldämpfer unter außergewöhnlichen Belastungen wie Erdbeben oder Explosionen, sondern auch zur Optimierung der Produkte, insbesondere des Verhaltens von Kontaktteilen in Baugruppen. Nach der Einführung in die Software begannen die Ingenieure schon bald mit der Automatisierung wiederkehrender Aufgaben wie der Definition von Kontakten in Baugruppen. Dazu verwendeten sie die Vorlagenfunktionen in SimXpert. CAE-Experte Aurélien Jeanneton erläutert die Vorteile: „Vernetzung und Simulation sind in SimXpert erheblich schneller als in unserer früheren Anwendung und die Ergebnisse sind wesentlich genauer. Wir führen zahlreiche Simulationen aus, die zuvor nicht möglich waren.“

„Die Herstellung von Industrieschornsteinen ist ein relativ kleiner, aber stark umkämpfter Markt mit sehr strengen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften“, meint Kais Bouchiba, Senior VP EMEA bei MSC. „Für einen innovativen Marktführer wie BEIRENS bedeutet der Einsatz der richtigen Simulationstools zur Entwicklung neuer Technologien und zur Überprüfung ihrer Konformität einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil, und wir freuen uns, helfen zu können.“

Weitere Informationen unter:
http://www.mscsoftware.com

Posted by on 22. März 2012. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis