Startseite » Internet » Internet-Portale » Tripsbytips.de analysiert: Online-Reiseportale drängen Veranstalter und Hoteliers aus Google und Facebook

Tripsbytips.de analysiert: Online-Reiseportale drängen Veranstalter und Hoteliers aus Google und Facebook

Online-Reiseportale haben Reiseveranstalter und Hotels in punkto Sichtbarkeit bei Google und im Social Web längst abgehängt ? und der Abstand wird immer größer. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Spezialisten für touristische unique Contents TripsByTips. Für die Studie wurden mithilfe der Search- und Social-Analysesoftware von Searchmetrics 155 wirtschaftlich relevante Reisedomains untersucht, darunter 38 Reiseportale, 35 Reiseveranstalter, 39 Destinationen und 43 Hotels. Bei der Sichtbarkeitsanalyse durch Searchmetrics wurde die Anzahl der für Suchmaschinenmarketing optimierten Keywords einer Site zugrunde gelegt, das Ranking einer Seite für diese Keywords im bezahlten und organischen Ranking von Google sowie die Abfragehäufigkeit dieser Suchbegriffe durch die Internet-Nutzer.
Das Ergebnis: Mit einer Sichtbarkeit von 76 Prozent dominieren die Portale deutlich den Suchmaschinenmarkt. Auf den ersten zehn Plätzen im Bereich Search Visibility stehen ausschließlich Portale, allen voran Holidaycheck.de, gefolgt von Ab-in-den-Urlaub.de und Tripadvisor.com. Reiseveranstalter folgen in Sachen Search-Visibility mit einem Anteil von zwölf Prozent mit weitem Abstand hinterher. Destinationen können sieben Prozent der Sichtbarkeit für sich verbuchen, die Hotellerie kommt auf fünf Prozent.
Ein Vergleich zum Vorjahr zeigt: Insgesamt steigerten die wichtigsten Top-Player in diesem Segment ihre Sichtbarkeit zwischen 2010 und 2011 um satte sechs Prozent. Doch gewannen hierbei vor allem die Portale hinzu, die ihre Sichtbarkeit alle zusammen um elf Prozent steigerten. Klassenprimus unter den Portalen war die Seite Ab-in-den-Urlaub.de, die in punkto Sichtbarkeit um 77 Prozent zulegte. Hotel.de steigerte sich um 48 Prozent und Booking.com wuchs um 41 Prozent. Doch es gab auch Verlierer: Opodo.de büßte gegenüber dem Vorjahr rund zwölf Prozent seiner Sichtbarkeit ein und Bahn.de verlor in diesem Bereich 14 Prozent. Auch bei Destinationen und Hotellerie war der Trend rückläufig: Bei Destinationen sank die Search-Visibility insgesamt um 16 Prozent, bei der Hotellerie um elf Prozent.
Ein genauer Blick auf die beiden unterschiedlichen Suchmaschinenmarketing-Disziplinen SEM und SEO zeigt: Holidaycheck.de, Tripadvisor.de und Ab-in-den-Urlaub.de haben ihre SEO-Aktivitäten branchenweit am besten im Griff. Letzterer konnte mit einem Sichtbarkeitsplus von 125 Prozent im organischen Ranking gegenüber dem Vorjahr auch am stärksten zulegen. Bei der bezahlten Sichtbarkeit dominieren Booking.com, Ab-in-den-Urlaub.de und Fluege.de. Größter Gewinner gegenüber dem Vorjahr ist hier Travel24.com mit einem Plus von 149 Prozent. ?Der Markt der bezahlten Sichtbarkeit ist deutlich stärker in Bewegung als der organische?, analysiert Searchmetrics-Gründer Marcus Tober. ?Es handelt sich hier ganz klar um einen Verdrängungswettkampf, wenn auch die Budgets gegenüber dem Vorjahr unseren Berechnungen zufolge insgesamt um ein Prozent gesunken sind.?
Unter den Reiseveranstaltern zeigte Neckermann-Reisen.de noch die beste Performance in der SEO- und SEM-Sichtbarkeit. Das Unternehmen legte gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent zu. Auf den Plätzen folgen Thomascook.de und Tui.com.
Ein ähnliches Bild wie bei Google zeigt sich auch im Social Web. Auch hier sind die Reiseportale der Konkurrenz überlegen, wenn auch nicht so haushoch wie in der Suche. So kommen Portale auf eine Sichtbarkeit von 68 Prozent, die Hotellerie behauptet sich mit 22 Prozent aber ebenfalls sehr wacker. Auch die Destinationen haben im Social Web Fuß gefasst und stehen mit acht Prozent der Reichweite an dritter Stelle. Lediglich die Reiseveranstalter setzen ihre Schwäche in der Suche auch im Social Web fort und erzielen hier nur eine Reichweite von zwei Prozent. Branchenprimus unter den Tourismusseiten im Social Web ist HRS.de, gefolgt von Booking.com und Holidaycheck.de.
Über TripsByTips
TripsByTips ist Spezialist für touristischen Content, Points of Interests und Geo-Daten für die Reisebranche. Mehr als 2.000 Autoren aus über 100 Ländern erstellen hochwertige und unique redaktionelle Inhalte rund um touristische und regionale Themen für touristische Onlineportale, Hotelketten und Destinationen. B2C betreibt TripsByTips den Online Reiseführer tripsbytips.de ? ein touristisches Portal mit Tipps von Urlaubern für Urlauber. Zu den Kunden gehören u.a. Expedia, Holidaycheck, Thomas Cook, ImmobilienScout24 und nh-hotels.
2006 von Uwe Frers und Boris Wertz gegründet, baut das als Resiecommunity gestartete Unternehmen inzwischen auf ein professionelles Autorennetzwerk. 2010 übernimmt Alexandra Quiring die Geschäftsführung und richtet TripsByTips zum Contentdienstleister für den Tourismus aus.

Die Searchmetrics GmbH ist der Pionier und international führende Anbieter von Search Analytics Software für Unternehmen und Online-Agenturen. Searchmetrics verfügt über eine einzigartige Server-Infrastruktur und Softwarelösung ? die Searchmetrics Suite ? mit der für Searchmetrics Kunden und Partner ständig sehr große Datenmengen über das Ranking von Websites, Such-Stichworten und der jeweils relevanten Wettbewerbergruppen aggregiert und auswertbar gemacht werden. Daneben gibt es die Searchmetrics Essentials TM, das Toolset für den schnellen Einstieg in die Suchmaschinen- und Social Network-Optimierung und ad-hoc-Analysen. Die Essentials bieten einen einfachen und schnellen Zugriff auf die Datenfülle der Searchmetrics SuiteTM zu einem günstigen Einstiegspreis. Neben diesen Software Services bietet Searchmetrics auch High-End SEO-Consulting Dienstleistungen, die Kunden gewährleisten, dass ihre Webinhalte auf den ersten Plätzen der führenden Suchmaschinen gefunden werden. Das Berliner Unternehmen, an dem die Verlagsgruppe Holtzbrinck und die Risikokapitalgesellschaften Neuhaus Partners und Iris Capital beteiligt sind, beschäftigt heute 95 Mitarbeiter und trägt mit seinen Software-Services bei Kunden wie Symantec, Crate&Barrel, bild.de, ProSiebenSat.1, ImmoWelt, Siemens, TUI und Hexal zu hervorragenden Suchmaschinenrankings bei. Searchmetrics hat Niederlassungen in London und New York und vertreibt seine SaaS Lösung über ein Netzwerk von über 100 Partnern. Weitere Informationen zu Searchmetrics und zum Searchmetrics-Partnerprogramm unter: www.searchmetrics.com

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 27. März 2012. Filed under Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis