Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Uelzena nutzt SAP Plattform für effiziente Supply Chain

Uelzena nutzt SAP Plattform für effiziente Supply Chain

Die Uelzena-Gruppe mit Hauptsitz in Uelzen und mehreren Tochtergesellschaften in Deutschland und der EU ist einer der führenden Anbieter in der Nahrungsmittelverarbeitung und der Milchveredelung. Um Prozesse und IT bei Uelzena auf die effiziente Steuerung eines wachsenden Netzwerks von externen Dienstleistern, Kunden und Lieferanten vorzubereiten, hat Uelzena jetzt mit Unterstützung der inconso AG das SAP PI (Process Integration) als Plattform für den Datenaustausch eingeführt. Diese EAI-Lösung (Enterprise Application Integration) ermöglicht eine komfortable und leistungsfähige Interaktion zwischen SAP und fremden Systemen. Ziel war die Automatisierung aller Prozesse des SAP-Systems bei Uelzena mit den Drittsystemen bei externen Dienstleistern, Kunden und Lieferanten.
Um Logistikdienstleister schnell und einfach in ihre Aufgaben einbinden zu können, hat inconso im Rahmen des Projekts eine ganze Reihe zentraler Prozesse im SAP ECC angepasst. Dazu zählten zum Beispiel
– Umlagerungen aus der Produktion bei Uelzena zum Distri-butionszentrum des Dienstleisters,
– die Übermittlung aller durch die Qualitätssicherung veranlassten Än-derungen der Bestandqualifikation pro Charge und Palette,
– diverse Versandabläufe aus dem Distributionszentrum an unter-schiedliche Kundengruppen und
– die Einlagerung von Wareneingängen aufgrund von Waren-Bestellungen von Uelzena beim Dienstleister.
Ganz wichtig für den Lebensmittelhersteller: Auch die Prozesse im Qualitäts-management mit Prüflosen und Freigaben werden durch die automatisierten Prozesse erheblich unterstützt.
Mit der effizienten Abwicklung wesentlicher logistischer Prozesse hat Uelzena als Logistikdienstleister bereits die Dachser GmbH & Co. KG Food Logistics, Nieder-lassung Langenhagen beauftragt. Dachser übernimmt unter anderem die Lager-verwaltung für Lebensmittel und die Transportabwicklung zu den Endkunden. Das schließt elektronische Lieferavise für Großkunden oder die zeitnahe und flexible Kleinstmengen-Kommissionierung für Web-Shop Kunden ein.
Die mit Unterstützung von inconso eingeführte Plattform SAP PI ermöglicht den Zugriff aller Beteiligten auf einheitliche Daten und Abläufe und einen laufenden automatischen Datenaustausch. Dies sorgt für höchste Transparenz und jederzeit aktuelle Bestandssicherheit. Der Wegfall diverser manueller Erfassungstätigkeiten durch die Harmonisierung der Abläufe und die Nutzung von Datenfunk für die Warehouseabwicklung mit SAP LES hat bei Uelzena zu spürbaren Effizienz-vorteilen in wesentlichen logistischen Prozessen geführt.

Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa.
Über 400 Mitarbeiter an den Standorten Bad Nauheim, Bremen, Dresden, Essen, Hamburg, Heidelberg, Köln, Münster, Stuttgart und Tours (Frankreich) bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse.
Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit der inconsoWMS Product Suite sowie mit SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) und dem SAP Logistics Execution System (SAP LES), das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen.
Die inconso AG ist Mitglied der Hamburger C1 Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.inconso.de.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 4. April 2012. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis