Startseite » Business & Software » New Media & Software » Mehr Sicherheit und weniger Kosten bei der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Mehr Sicherheit und weniger Kosten bei der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eines ausländischen Abnehmers muss zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültig sein. Nur dann darf der Lieferant die Warenlieferung beziehungsweise Rechnung steuerfrei behandeln. Stellt sich im Nachhinein heraus, dass die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ungültig war, muss das liefernde Unternehmen die Umsatzsteuern selbst an den Fiskus entrichten und eventuell sogar mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Dieses Szenario können Unternehmen mit einem speziellen Add-on des SAP-Partners Lynx vermeiden. Die Lösung lässt sich nahtlos mit den Anwendungen SAP ERP und SAP CRM integrieren und prüft automatisch die Gültigkeit der jeweiligen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Das gilt sowohl bei der Stammdatenerfassung als auch für Angebote, Aufträge, Lieferungen und Rechnungen. Dabei greift die Software selbständig auf die offiziell verfügbaren Webservices der EU (MIAS) und – für eine qualifizierte Prüfung – auf die Webservices der Bundesfinanzministerien Deutschland und Österreich zurück. Geschäfte mit Kunden im EU-Ausland wickeln Unternehmen so schnell, sicher und kostengünstig ab.

Weitere Informationen:
Das Add-on von Lynx im Überblick.

Weitere Informationen unter:
http://www.lynx.de

Posted by on 10. April 2012. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis