Startseite » Business & Software » New Media & Software » InfoRapid Wissensportal: So hat die Wikipedia vorher noch nie jemand gesehen!

InfoRapid Wissensportal: So hat die Wikipedia vorher noch nie jemand gesehen!

Die Wikipedia zum Anfassen, alle Artikel im großen Spinnennetz des Wissens: Das kostenlose InfoRapid Wissensportal im Internet greift auf die gesammelten Informationen der Wikipedia zu und zeigt die Verknüpfung verschiedener Begriffe in einer völlig neuen Spinnennetz-Wolke an. Per Mausklick lassen sich hier alle wichtigen Fakten ganz besonders schnell abrufen. Auch auf dem iPad macht das Wissensportal eine gute Figur.

In der Wikipedia ist fast das gesamte Wissen der Menschheit gespeichert. Doch bei aller Sympathie: Es fällt in der textorientierten Wissensdatenbank mitunter schwer, den großen Überblick zu gewinnen. Gerade Schüler und Studenten, die schnell etwas recherchieren möchten, finden nicht so schnell den Übergang von einem Artikel zum anderen. Genau dafür sorgt ab sofort das kostenlose InfoRapid Wissensportal.

Das InfoRapid Wissensportal gibt es in einer deutschen Version (http://de.inforapid.org) mit 2 Millionen Einträgen und in einer englischen Version (http://en.inforapid.org) mit knapp 4 Millionen Einträgen.

Das Wissensportal wird einfach mit einem beliebigen Begriff gefüttert. Umgehend generiert die Web-App ein Spinnennetz, das diesen Begriff in das Zentrum stellt. Von hier aus zweigen nun weitere Begriffe ab, die mit dem ursprünglichen Wort in Beziehung stehen. Je näher dran ein weiteres Stichwort steht und je größer es dargestellt wird, umso wichtiger ist es.

InfoRapid Wissensportal: Das Wissensnetz der Wikipedia
Ein Beispiel: Wer ?Albert Einstein? als Suchbegriff vorgibt, bekommt sofort die ?Relativitätstheorie? präsentiert, vollzieht die Beziehung Einsteins zu anderen Physikern wie ?Max Planck? und ?Werner Heisenberg? nach, findet aber auch Hinweise auf die ?Princeton University? oder auf ?Elsa Einstein?.

Noch ein Beispiel: Wer etwa für die Schule alles über die ?Meiose? lernen muss, bekommt dank dem Wissensportal auch gleich die Verweise auf die Wikipedia-Artikel zu ?Zygote?, ?Haploidie? oder ?Polkörper? gezeigt.

Es reicht aus, den Mauszeiger auf einen dieser Einträge zu bewegen, um sofort die Wikipedia-Zusammenfassung des ganzen Artikels zu lesen. Das reicht oft schon aus, um sich in ein Thema einzulesen. Wer auf diese Weise nach und nach alle ?Hotspot?-Stichwörter im Wissensnetz antippt, bekommt sehr schnell einen ersten Eindruck vom ?großen Ganzen?. Natürlich ist es jederzeit möglich, zum vollständigen Wikipedia-Artikel zu wechseln ? per Mausklick auf das W-Icon im Tooltipp.

Auch die Navigation im Wissensnetz ist etwas Besonderes. Ein Mausklick auf ein anderes Stichwort in der Wolke stellt nun diesen Begriff ins Zentrum, sodass ein neues Netz mit weiteren Begriffen generiert wird. Auf diese Weise arbeitet man sich zunehmend tiefer in ein Thema ein. Noch besser: Auch in den Tooltipp-Texten und in den zusätzlich eingeblendeten Texten unterhalb des Diagramms werden wichtige Schlüsselwörter farbig hervorgehoben. Auch hier reicht ein Mausklick aus, um sofort ein neues Wissensnetz zu knüpfen.

Das InfoRapid Wissensportal auf dem iPad
Es ist übrigens ganz leicht, das InfoRapid Wissensportal als Web-App auf dem iPad zu installieren ? ab iOS 5.0.

Dazu muss im Safari-Browser nur die Adresse http://de.inforapid.org eingegeben werden. Im Lesezeichen-Menü muss anschließend der Befehl “Zum Home-Bildschirm” aufgerufen werden ? er verankert ein Icon auf dem Homescreen des iPads. Sobald die Web-App gestartet wird, startet sie auf dem iPad im Vollbildmodus.

(ca. 3.650 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Wichtige Links:
Homepage
: http://de.inforapid.org

 

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
Ingo Straub Softwareentwicklung
Ansprechpartner für die Presse: Ingo Straub
Gerokstraße 6
71332 Waiblingen
Tel.: 07151-9442510
Fax: 07151-9442512
E-Mail: info@inforapid.de
Web: http://www.inforapid.de

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF)
Werdener Str. 10
14612 Falkensee
HRB: 18511 P (AG Potsdam)
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Weitere Informationen unter:
http://itpressearbeit.de/?p=13287

Posted by on 11. April 2012. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis