Startseite » Business & Software » New Media & Software » 3D-Mäuse von 3Dconnexion unterstützen V8i von Bentley Systems

3D-Mäuse von 3Dconnexion unterstützen V8i von Bentley Systems

Seefeld bei München, 19. März 2009 – Die 3D-Mäuse von 3Dconnexion unterstützen ab sofort das Software-Portfolio V8i von Bentley Systems. Dazu gehören die Lösungen MicroStation V8i, MicroStation PowerDraft V8i und Bentley View V8i. Die 3D-Mäuse integrieren sich nahtlos in die neuesten Funktionen von V8i, wie beispielsweise konzeptuelle Konstruktion und dynamische Ansichten, und ermöglichen eine intuitivere Interaktion und Steuerung.

„Durch die Zusammenarbeit mit Bentley Systems erweitert 3Dconnexion die Unterstützung von Lösungen für den AEC-Markt“, sagt Dieter Neujahr, President von 3Dconnexion. „Unsere 3D-Mäuse steigern die Produktivität von V8i Anwendern, da sie den Arbeitsablauf vereinfachen und die Konstruktionsleistung erhöhen. Bei langfristigen Infrastrukturprojekten, die Jahre in Anspruch nehmen können, helfen die 3D-Mäuse, die Konstruktion, Visualisierung und Prüfung zu beschleunigen und die Markteinführungszeit zu verkürzen.“

Konstrukteure können mit der 3D-Maus gleichzeitig in drei Dimensionen mit sechs Freiheitsgraden navigieren. Durch leichtes Ziehen, Drücken und Drehen der Mauskappe lassen sich in V8i 3D-Objekte navigieren, ohne dabei die Auswahl von Menübefehlen mit der Tastatur unterbrechen zu müssen. Darüber hinaus wird durch das „Auto Level View“-Feature das Kippen der Kameraansicht minimiert und so ein optimaler Blickwinkel für die Konstruktionsvisualisierung erreicht. Eine kundenspezifisch anpassbare Symbolleiste ermöglicht es Konstrukteuren, jeden Navigationsmodus innerhalb der Applikation zu steuern.

Mit dem neuen Entwurfswerkzeug der V8i Plattform können Architekten und Konstrukteure mit den 3D-Mäusen die Ansichten von komplexen Oberflächen und Festkörpern während des Modellierungsprozesses leicht schwenken, zoomen und drehen. Zudem können sie sich mit der dynamischen Ansichtsfunktion in einer Szene bewegen und aus dieser Modellansicht Elemente rendern und Strukturen abbilden, um daraus fotorealistische Bilder zu erstellen.

Posted by on 19. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis