Startseite » Business & Software » New Media & Software » CIS intensiviert Suche nach qualifizierten Auszubildenden

CIS intensiviert Suche nach qualifizierten Auszubildenden

März 2009 „Obwohl wir uns intensiv um Bewerbungen kümmern, sind diese bisher nahezu ausgeblieben“, so Georg Mersmann, Geschäftsführer der CIS GmbH, Essen. Gerne würde man in Kupferdreh ein bis zwei Softwareentwickler ausbilden, doch dazu wird es wohl bedauerlicherweise nicht kommen. „Natürlich erreichten uns Bewerbungen. Haben wir dann aber einen Termin vereinbaren wollen, waren die Bewerber nicht erreichbar oder sind zum angegebenen Zeitpunkt einfach nicht erschienen, ohne abzusagen. Einige Bewerber kamen zwar, aber ungepflegt, verspätet oder waren völlig desinteressiert“, ergänzt Mersmann.
„Doch wir geben nicht auf, wir suchen wweiter und möchten nach wie vor ualifizierten Jugendlichen (männlich oder weiblich) eine Chance geben, ihre Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung, bei uns zu absolvieren“, ergänzt Oliver Huckels, der im Hause der CIS für die Geschäftsführung im Bereich Entwicklung zuständig ist.
„Unser Ziel ist es, unserem Nachwuchs eine umfassende Ausbildung zu vermitteln“, betont Mersmann. Der Diplom-Ingenieur will den Azubis neben der Berufsschule noch Seminare und weitere Qualifikationsmaßnahmen angedeihen lassen, um im Anschluss an die Ausbildung auf einen qualifizierten Fachinformatiker zurückgreifen zu können.
„In einem kleineren Unternehmen wie der CIS kann man in alle Bereiche hinein schnuppern, bekommt mit, was Termindruck und Zuverlässigkeit bedeuten. Man lernt und sammelt neben dem Spezialwissen des Berufsbildes noch Generalwissen für die spätere berufliche Praxis“, betont Peter Spans, Gründer des Unternehmens. „Aus meiner Sicht ist eine solche Ausbildung interessanter, intensiver, umfangreicher und für die eigene Karriere lohnender als die in jedem Großunternehmen“, Spans weiter.
Grundsätzlich müssen Bewerber bei der CIS besonders motiviert sein und gute bis sehr gute schulische Leistungen mitbringen. Die Ausbildung verlangt den jungen Leuten eine Menge ab, zumal man in Kupferdreh unmittelbar ins kalte Wasser geworfen wird, um von Anfang an aus der Praxis für die Praxis zu lernen, sind sich die Firmenlenker einig.

Bildunterschrift: Stefan Guntermann – als Azubi bei der CIS gestartet, heute fester Bestandteil des CIS Teams

Posted by on 20. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis