Startseite » Information & TK » Listen mit grüner Technik – Umweltfreundlich und doch leistungsstark: Die grünsten Computer und Fernseher jetzt auf ZEHN.DE

Listen mit grüner Technik – Umweltfreundlich und doch leistungsstark: Die grünsten Computer und Fernseher jetzt auf ZEHN.DE

München, 20.März 2009 – Wer die Umwelt schonen möchte, kann trotzdem Spaß haben – dank besonders energiesparender Technik. „Bei aktuellen Geräten gibt es bei gleicher Leistung enorme Unterschiede beim Energie-verbrauch“, erklärt Sepp Reitberger, Experte bei ZEHN.DE. Der stellvertretende Chefredakteur des Technik-Magazins CHIP zeigt jetzt auf dem Listenportal, welche Computer und Fernseher am wenigsten Energie verbrauchen und damit die Umwelt am meisten schonen.

„Generell verbrauchen moderne Flachbild-Fernseher weniger als traditionelle Röh-rengeräte“, verrät Reitberger. „Wer statt seiner alten 80-Zentimeter-Röhre einen 42-Zoll-Flachbildschirm anschafft, sollte nicht auf geringeren Stromverbrauch hoffen.“ Dennoch ist sogar ein 65-Zoll-Gerät auf Platz 1 von Reitbergers Liste. Der Mitsubishi LaserVue L65-A90 setzt auf eine besondere Technik: Laserrückprojektion. Damit verbraucht er nur 135 Watt – in etwa soviel wie ein typischer 32-Zoll-TV mit LCD-Technik.

Da der Mitsubishi-TV aber bisher nur in den USA zu haben und mit rund 7.000 Dollar kein Schnäppchen ist, hat Reitberger noch weitere grüne Empfehlungen in seiner Liste. So etwa den 32-Zoll-Fernseher Sony KDL-32E4050. Das Besondere an ihm: „Durch einen speziellen Sensor passt er sich der Umgebungshelligkeit an und ver-braucht dann minimal nur noch 80 Watt“, erklärt Reitberger. „Für einen Full-HD-Fernseher mit dieser Bildqualität ein fantastischer Wert.“

www.zehn.de/greentv

Was für Fernseher gilt, gilt auch für Computer: Bei gleicher Leistung unterscheidet sich die Stromaufnahme oft drastisch. „Die Spanne bei den jährlichen Stromkosten für einen PC reicht von rund 10 Euro bis über 100 Euro“, weiß Reitberger. Sein Favorit in punkto Sparsamkeit ist der Komplettcomputer Averatec A1 mit integriertem Bildschirm. „Gerade mal 20 Watt genehmigt sich das Gerät insgesamt“, sagt Reit-berger.

Der vom Hersteller Apple als besonders stromsparend beworbene Mac mini kommt in Reitbergers Liste auf Platz 6. Er ist ein vollwertiger Computer, auf dem nicht nur das Apple-Betriebssystem Mac OS X, sondern auch Windows läuft. „Ich finde, das ist jede Menge Gegenwert für die gut 30 Watt, die er verbraucht“, meint Reitberger. Der Computer-Experte bewertet aber auch die speziellen „grünen“ Geräte von Herstellern wie Dell oder Fujitsu-Siemens.
http://www.zehn.de/greenpc

Mehr Listen finden Sie auf www.zehn.de.

Sepp Reitberger – Experte bei ZEHN.DE
Sepp Reitberger ist stellvertretender Chefredakteur des Technik-Magazins CHIP. Sein Spezialgebiet sind grüne Computerthemen. Bereits in seiner Zeit als Leiter des CHIP-Testlabors führte er konsequente
Energieaufnahme-Messungen bei allen Produktarten ein.

Hinweis für die Redaktionen:
Bei einer Übernahme der Listen bitten wir Sie, die entsprechenden Quellen www.zehn.de und Sepp Reitberger anzugeben.

Posted by on 20. März 2009. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis