Startseite » Business & Software » New Media & Software » Marktstudie verdeutlicht: IT-Sicherheit bei mobilen Endgeräten treibt die Unternehmen um

Marktstudie verdeutlicht: IT-Sicherheit bei mobilen Endgeräten treibt die Unternehmen um

Wer IT-Security im Allgemeinen und die Sicherheit mobiler Endgeräte im Be-sonderen gewährleisten will, muss die unterschiedlichen Bedrohungspotenzia-le kennen. Immerhin haben bereits 44% der von Marktforscher IDC in einer aktuellen Studie befragten Unternehmen Erfahrungen mit Angriffen auf die Sicherheit mobiler Endgeräte gesammelt; 56% der Mitarbeiter haben schon einmal ein Endgerät verloren. Um die Daten auf den Devices und während der Datenübertragung zu schützen, nutzen erst 59% eine Verschlüsselung der Dateien, Festplatten und Speicherkarten; ihre E-Mails verschlüsseln gar nur 52%. Hier erfolgt IT-Security oft noch nach dem Motto „es ist immer gut ge-gangen“.

„Auch wenn über die Hälfte der Befragten das individuelle Sicherheitsniveau ihres Unternehmens als gut (45%) oder sehr gut (9%) einstufen, gibt es bei der anderen Hälfte einen Nachholbedarf“, sagt Martin Haas, Director Re-search & Consulting bei IDC in Frankfurt am Main. „Aber auch die gut gerüste-ten Unternehmen sollten in Anbetracht sich ständig ändernder Bedrohungen kontinuierlich Verbesserungen und Optimierungen vornehmen.“ Hinweise, wo anzusetzen ist, sind der Studie zu entnehmen: Lediglich jedes fünfte Unter-nehmen hat Sicherheitsrichtlinien zur Nutzung aller mobiler Endgeräte defi-niert. Wer hier nachlässig handelt, geht ein hohes Risiko ein.

Unternehmen benötigen ganzheitliche Datensicherheitslösungen, die das ge-samte Spektrum der potenziellen Bedrohungen abdecken – innerhalb wie au-ßerhalb der Unternehmensgrenzen. „Der oberste Grundsatz lautet: Mitarbeiter eines Unternehmens dürfen nur solche Geräte und Datenträger nutzen, die vollständig verschlüsselt sind. Zu den weiteren Security-Anforderungen eines Unternehmens gehört natürlich die Verwendung von sicheren Passwörtern“, kommentiert Markus Bernhammer, Executive Vice President Central and Eas-tern Europe der Utimaco Safeware AG in Oberursel. „Ein effektiver Schutz be-steht aus Verschlüsselung, Endpoint- und Datenschutz, eingebettet in die Umsetzung einheitlicher unternehmensweiter Sicherheitsrichtlinien. Nur so können Unternehmen für Sicherheit ihrer sensiblen Daten zu jeder Zeit, in je-der Situation und an jedem Ort sorgen.“

Die Studie kann kostenlos unter http://www.utimaco.com/ads/dach/IDC-Mobile-Security-DE/Mobile-Security-Studie.html angefordert werden

Posted by on 20. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis