Startseite » Business & Software » New Media & Software » ArcFlow mit neuer Version 3.0 : Maßgeschneidertes DMS

ArcFlow mit neuer Version 3.0 : Maßgeschneidertes DMS

Die neue Version erlaubt es, eigene Scripte zu schreiben, die anschließend mit Ereignissen verknüpft werden können. Auf diesem Weg lassen sich bestimmte Ereignisse über Funktionen steuern. Beispielsweise kann der Administrator einrichten, dass alle eingehenden E-Mails vor ihrer Archivierung überprüft werden, ob sie den zuvor definierten Kriterien entsprechen. Als Spam definierte E-Mails lassen sich dabei aussortieren, oder wahlweise in einem separaten Bereich des Systems archivieren. Denkbar ist auch, dass bei Eingang einer bestimmten elektronischen Nachricht ein Workflow ausgelöst oder eine Aufgabe in einem bestimmten Intervall durchgeführt wird. Die Ereignissteuerung erlaubt es somit, ArcFlow vollständig an individuelle Anforderungen anzupassen, ohne dabei die Updatefähigkeit des DMS zu beeinträchtigen.

Flexible E-Mail-Archivierung
ArcFlow hat die Zahl der Mailservices in der neuen Version erweitert. Dadurch kann das DMS flexibler an die vorhandenen Mailkonstellationen wie beispielsweise Firewalls angepasst werden. Daneben ist es beispielsweise möglich, für verschiedene Domains innerhalb eines Unternehmens oder einer Firmengruppe unterschiedliche Zuordnungsregeln einzurichten.

Einfache Pflege der Stammdaten
ArcFlow 3.0 ermöglicht, Benutzer und Benutzergruppen automatisch aus der aktiven Windows-Arbeitgruppe oder Domain in ArcFlow zu übernehmen. Auch Änderungen benutzerspezifischer Informationen, die beispielsweise aufgrund des Umzugs eines Mitarbeiters in ein anderes Büro erforderlich werden, übernimmt ArcFlow automatisch. Die Pflege der Stammdaten durch den Administrator vereinfacht sich dadurch erheblich.

Differenziertes Rechtemanagement
Das Rechtesystem wurde in der neuen Version noch weiter differenziert. Jetzt kann der Administrator gezielt definieren, welche Berechtigungen Anwender auf Dokumente und Mappen erhalten. So kann ein Anwender beispielsweise vollen Zugriff auf die Dokumente in einer Mappe haben, ohne die Mappe selbst ändern zu können. Die vergebenen Rechte lassen sich auch automatisch auf alle Untermappen übertragen. Dabei kann der Administrator die Rechtevergabe durch wenige Klicks realisieren.

Erweiterung der TAPI-Schnittstelle
Bisher konnten ArcFlow-Anwender bei eingehenden Telefonaten sämtliche Informationen zum Anrufer auf dem Bildschirm sehen sowie Telefonate aus dem DMS ansteuern. Die neue Version ermöglicht jetzt zusätzlich, Konferenzschaltungen per Mausklick oder Tastendruck einzuleiten.

Posted by on 23. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis