Startseite » Business & Software » New Media & Software » stars@ndr2: Roger Cicero – das Exklusiv-Konzert

stars@ndr2: Roger Cicero – das Exklusiv-Konzert

Konzert: Donnerstag, 2. April, 19.10 Uhr, Rolf-Liebermann-Studio, Hamburg
Sendung: zeitgleich live auf NDR 2 und unter www.ndr2.de

Pascha, Pantoffelheld und seit zehn Monaten Papa: Roger Cicero hat trotz Vaterfreuden und schlafloser Nächte sein drittes Album „Artgerecht“ produziert. Am 2. April, einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung, stellt Roger Cicero erstmalig das neue Album vor – in einem Exklusiv-Konzert der Reihe stars@ndr2ab 19.10 Uhr im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg.

Hautnah werden wenige NDR 2 Hörerinnen und Hörer den Swingstar live erleben. Für alle Fans, die nicht dabei sein können, sendet NDR 2 das vollständige Konzert in bester Klangqualität nach dem NDR 2 Kurier ab 19.10 Uhr live im Radio. Der einzigartige Abend wird darüber hinaus im Internet unter ndr2.de live per Videostream übertragen. Nach seinem Konzert steht Roger Cicero für Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Kaufkarten für das einmalige Exklusiv-Konzert bei NDR 2 gibt es nicht. Die Tickets werden ab Donnerstag, 26. März, ausschließlich im Programm und Online unter ndr2.de verlost. Die Aktion startet im NDR 2 Morgen bei Holger Ponik.

„Artgerecht“ spiegelt nicht nur die private Entwicklung des mehrfach preisgekrönten Künstlers wider, sondern auch seine Liebe zum Soul. Zur Cicero-typischen Erfolgs-Mixtur aus Jazz, Pop und Swing gesellt sich nun auch grooviger Funk. Die Cicero-Fans werden aber nicht enttäuscht sein: Mit bewährtem Wortwitz und reich an persönlicher Erfahrung besingt der Mann mit Hut wieder „artgerecht“ die zahlreichen Facetten der männlichen Gefühlswelt.

NDR 2 führt die Eventreihe stars@ndr2bereits seit vier Jahren durch und hat schon viele nationale und internationale Künstler wie die Simple Minds, Peter Maffay, Ina Müller, Maria Mena, Annett Louisan, Ronan Keating und Sasha in diesen Exklusiv-Konzerten präsentiert.

Über Roger Cicero:
Roger Cicero wurde das musikalische Talent bereits in die Wiege gelegt. Sein Vater Eugen Cicero war ein bekannter Jazzpianist und förderte früh die Begabung seines Sohnes. Bereits mit elf Jahren hatte Roger Cicero seinen ersten Bühnenauftritt. Eine konservative Ausbildung und ein Musikstudium mit dem Schwerpunkt Jazzgesang vertieften später seine Kenntnisse. Er gründete das Roger-Cicero-Quartett und arbeitete als Gastsänger mit den bekannten Gruppen Jazzkantine und Soullounge zusammen. Der große Durchbruch gelang ihm 2006 mit seinem ersten Soloalbum. Bis heute hat sich „Männersachen“ über eine Million mal verkauft. Mit dem Titel „Frauen regier’n die Welt“ gewann er die deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2007. Gekrönt wurde sein Erfolg mit einem Echo und zahlreichen Gold und Platin Auszeichnungen. Mitverantwortlich für den kometenhaften Aufstieg sind die Texter und Produzenten Frank Ramond und Matthias Hass, die unter anderem auch Annett Louisan zum Durchbruch verhalfen. 2008 wurde Roger Cicero Vater eines Sohnes.

NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
www.ndr.de
presse@ndr.de

Posted by on 24. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis