Startseite » Allgemein » ETHALON kündigt neue ARGOS Version 2.3 auf der Personal 2009 an

ETHALON kündigt neue ARGOS Version 2.3 auf der Personal 2009 an

In konjunkturell schwierigen Zeiten sind Unternehmer besonders stark aufgefordert, Kosten einzusparen. Die Effizienz der Planung und die Verwaltung der Ressource Arbeit wird dabei für viele mittelständische Betriebe ein zentrales Thema. Flexiblere Arbeitszeitregelungen für Mitarbeiter werden gefordert – diese erhöhen jedoch die Komplexität der Planung. Eine intelligente und flexible Software-Lösung, mit der Personalressourcen gezielt eruiert und eingeplant werden können, kann die Optimierung im HR (Human Ressourcen)- Bereich unterstützen.

Die elektronische Personaleinsatzplanung ARGOS des Hamburger IT-Unternehmens ETHALON GmbH ermöglicht die einfache Handhabung von variablen Vergütungssystemen und flexiblen Arbeitszeitmodellen. „Neben Kostensenkung und Transparenz zählt die Flexibilisierung von Arbeit zu den Hauptbeweggründen für eine elektronische Lösung für unseren Kunden“, bemerkt Sebastian Neil Hölken, Abteilungsleiter Vertrieb der ETHALON GmbH.

Als wesentliche Bestandteile der Kostenkontrolle können aus Gehalt bzw. Stundenlohn mit Hilfe des Personalkostenfaktors für jeden Standort tagesgenau die Personalkosten ermittelt und im Einsatzplan angezeigt werden. Unnötige Überstundenzahlungen können hierdurch effektiv minimiert werden.

Neu in der ARGOS Version 2.3 ist unter anderem der „Marktkalender“, in dem Ereignisse, wie zum Beispiel Brückentage, Ferien oder Werbewochen, für jeden Standort geplant werden können. Die Anzeige der Ereignisse in der Personaleinsatzplanung bietet dem Nutzer zusätzliche Unterstützung bei der Planung und bei der Bedarfsermittlung.

Ebenfalls neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Leistungen von Fremdfirmen in Form von Stundenkontingenten mit einzuplanen. Eine separate Planung der eingekauften Leistungen ist damit nicht mehr erforderlich.

ARGOS 2.3 bietet gegenüber der Vorgängerversion nicht nur zusätzliche Funktionalität, auch die Verwaltungs- und Konfigurationsmöglichkeiten wurden erweitert: Zum Beispiel können Mitarbeiter-Qualifikationen auch mit einer Gültigkeit versehen werden. Auch die Möglichkeit verschiedenste Arbeitstätigkeiten zu konfigurieren und die Ausführung einer Tätigkeit an bestimmte Mitarbeiterqualifikationen zu binden, führt zu einem noch zielgerichteteren Einsatz des vorhandenen Personals.
Die Bedienoberfläche von ARGOS ist besonders Benutzerfreundlich gestaltet. Die grafische Planung ist auch von Benutzern mit geringen Computerkenntnissen intuitiv bedienbar, erfordert kaum Einarbeitungsaufwand und führt somit zu einer schnellen Nutzer-Akzeptanz. Als Abrundung zum Angebot, bietet ETHALON auch E-Learning-Module für ARGOS an, die jederzeit eine effektive Schulung ermöglichen.

Am 26. März 2009, von 14.45 bis 15.30 Uhr in Forum 1, Halle 1 der Messe, präsentieren Prof. Dr.-Ing. Mathias Groß, Institutsleiter des Instituts für interaktive Medien GmbH (IAM) und Andrea Spranger, Projektleiterin, ETHALON GmbH, das Thema „Effiziente Personaleinsatzplanung unterstützt durch E-Learning“.

Posted by on 24. März 2009. Filed under Allgemein,New Media & Software,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis