Startseite » Business & Software » New Media & Software » 3PAR bietet skalierbare Leistung mit Microsoft Exchange Server 2007

3PAR bietet skalierbare Leistung mit Microsoft Exchange Server 2007

Thin Provisioned Ergebnisse im Rahmen des Microsoft Exchange Solution Reviewed Program veröffentlicht

Stuttgart, den 30. März 2009 — 3PAR® (NYSE: PAR), der weltweit führende Anbieter von Utility Storage, der weltweit führende Anbieter von Utility Storage, gibt die Veröffentlichung von fünf Reports über 3PARs Speicherlösung für Microsoft Exchange Server 2007 im Rahmen des Microsoft Exchange Solution Reviewed Program (ESRP), Storage Version 2.1, bekannt. Die fünf Reports verdeutlichen, dass sich durch den Einsatz der 3PAR InServ® Storage Server in Exchange Server 2007 Umgebungen einige entscheidende Kundenvorteile ergeben. Diese sind unter anderem:

Hohe, voraussagbare und linear skalierbare Leistung von 3PAR Utility Storage mit Exchange Server 2007.
Verbesserte Kapazitätsauslastung mit vernachlässigbarer Leistungsminderung beim Einsatz von 3PAR Thin Provisioning mit Exchange Server 2007.

Die von 3PAR vorgelegten ESRP-Ergebnisse zeigen, dass sich Microsoft Exchange Server 2007 Datenbanken einfach und zuverlässig innerhalb einer einzigen, massiv skalierbaren Speicherplattform skalieren lassen. Dadurch lassen sich die mit dem Einsatz mehrerer Systeme verbundenen Kosten und Komplexität vermeiden. 3PARs Ergebnisse für Exchange Server 2007 Konfigurationen für 24.000, 48.000 und 96.000 Anwender mit einem einzigen, konsolidierten 3PAR InServ T800 Storage Server verdeutlichen die lineare Skalierbarkeit des 3PAR InServ Arrays.

„Unsere vorherige Umgebung war teurer, Management-intensiver und beschränkte unsere Möglichkeiten hinsichtlich einer Skalierung zur Erfüllung der Anforderungen unserer Studenten“, sagt Bryan Lucas, CTO der Texas Christian University.“ Die Kombination von Microsoft Exchange Server 2007 und 3PAR Utility Storage bietet uns dagegen die benötigte Flexibilität, um einfach auf die steigenden Speicheranforderungen unserer Studenten mit minimalem Management-Overhead reagieren zu können, und zwar zu einem Bruchteil der Kosten von konventionellem Speicher.“

Die folgenden Messwerte verdeutlichen, dass die benötigte Anzahl der InServ Controller-Nodes und der Laufwerke für einen Einsatz mit Exchange Server 2007 auf der Basis der Anzahl der Mailboxen und Gesamt-IOPS (I/Os pro Sekunde) berechnet werden können:

Mailboxen Laufwerke / Controller Gesamt-IOPS
24.000 160 / 2 14.753,1
48.000 320 / 2 27.469,2
96.000 640 / 4 55.405,0

3PAR InServ Storage Server können diese lineare Skalierbarkeit auf Grund der Cluster-Architektur gewährleisten, die ein feinkörniges und autonomes Data-Striping über massiv parallele interne Ressourcen nutzt. Diese einzigartige Architektur gewährleistet nachweislich eine außerordentliche Leistung und Skalierbarkeit, auf die sich Kunden wie die Texas Christian University beim Einsatz ihrer Exchange Server 2007 verlassen.

3PAR testete auch eine Konfiguration Exchange Server 2007 Konfiguration für 24.000 Mailboxen mit Cluster Continuous Replication (CCR). CCR ist eine Hoch-Verfügbarkeitsfunktion (HA) von Exchange Server 2007, welche die asynchrone Log-Shipping- und Replay-Technologie von Exchange Server 2007 mit den Failover- und Management-Funktionen des Cluster-Service kombiniert.

Außerdem testete 3PAR – ein Pionier im Bereich der Thin Provisioning und Thin Copy Technologien – eine ähnliche Konfiguration mit CCR für 24.000 Mailboxen auf der Basis von 3PAR Thin Provisioning. Die Leistungswerte von 3PAR Thin Provisioning zeigen dabei nur eine Reduzierung der Gesamt-IOPS um 1,4 Prozent im Vergleich zu den IOPS beim Einsatz der gleichen Konfiguration ohne 3PAR Thin Provisioning. Damit verdeutlicht 3PAR, dass durch den Einsatz von 3PAR Thin Provisioning zur Reduzierung der Speicherkosten in Exchange Server 2007 kein Kompromiss hinsichtlich der Leistung erforderlich ist.

„Die Entscheidung 3PAR Thin Provisioning einzusetzen, war einfach“, sagt Bryan Lucas. „Mit 3PAR sparen wir bei unserer Speicher-Hardware rund 80%. Was uns vorher ungefähr fünf Dollar pro Mailbox gekostet hätte, kostet jetzt weniger als einen Dollar pro Mailbox. Auf diese Speicher-Einsparungen wollten und konnten wir nicht verzichten – besonders in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation.“

3PAR ESRP Ergebnisse mit CCR
Mailboxen Laufwerke 3PAR Thin Provisioning Gesamt-IOPS
24.000 160 Ja 13.871,6
24.000 160 Nein 14.066,4

„Die 3PAR ESRP-Ergebnisse beweisen, dass eine massive Skalierung möglich ist, und dass sich mit weniger mehr erreichen lässt, mit nur einem einzigen 3PAR InServ T-Class Speicher-Array in einer Exchange Server 2007 Umgebung“, sagt Jeff Boles, Senior Analyst und Director der Taneja Group. „IT-Organisationen, die wegen ihres Datenwachstums, neuer Leistungsanforderungen oder einfach auf Grund der Erkenntnis, dass ihr gegenwärtiger Speicher effizienter sein sollte, in neuen Speicher investieren wollen, sollten auf jeden Fall 3PAR auf ihre Auswahlliste setzen. 3PAR ist bekannt für intelligente und effiziente Speicher, die -mehr mit weniger- erreichen und damit eine Überlegung wert sind“, sagt Boles.

„Die ESRP-Ergebnisse verdeutlichen, wie 3PAR, als langjähriger Thin Provisioning Pionier, eine lineare Skalierbarkeit und eine kompromisslose Thin Provisioning Leistung mit Exchange Server 2007 Datenbanken gewährleisten kann“, sagt David Scott, President und CEO von 3PAR. „Die Fähigkeit einer zuverlässigen Konsolidierung ist gerade jetzt entscheidend, wenn die Organisationen unter enormem Druck stehen und mit weniger Ressourcen-Einsatz mehr erreichen müssen. Die Vermeidung der Kosten und Komplexität bei der Beschaffung und dem Betrieb mehrerer Speichersysteme kann in diesen wirtschaftlich mageren Zeiten den entscheidenden Unterschied zwischen Gedeih und Verderb des Unternehmens darstellen.“

„Das Exchange Solution Reviewed Program für Storage erlaubt Microsoft Partnern wie 3PAR eine Darstellung der Speichervorteile, Möglichkeiten und Best Practices, von denen Kunden beim Einsatz von Exchange Server 2007 profitieren können“, sagt Astrid McClean, Senior Technical Product Manager bei Microsoft Corp. „Wir freuen uns, dass 3PAR am ESRP teilgenommen hat, um die Leistung, Skalierbarkeit und Thin Provisioning Vorteile zu verdeutlichen, die unsere gemeinsamen Exchange Server 2007 Kunden durch 3PAR Utility Storage realisieren können.“

Beim ESRP für Storage handelt es sich um ein Microsoft Exchange Server-Programm, das Drittanbietern das Testen und Veröffentlichen von Speicherlösungen für Exchange Server 2007 erleichtern soll. Das Programm verbindet Speichertest-Vorgaben (Jetstress) mit Richtlinien zur Veröffentlichung von Lösungen. Folgende Reports hat 3PAR im Rahmen des EPSR veröffentlicht:

Exchange Server 2007 Lösung für 24.000 Mailboxen (InServ T800 Storage Server, zwei Controller-Nodes, 160 Laufwerke)
Exchange Server 2007 Lösung mit Clustered Continuous Replication für 24.000 Mailboxen (InServ T800 Storage Server, zwei Controller-Nodes, 160 Laufwerke)
Exchange Server 2007 Lösung mit Clustered Continuous Replication für 24.000 Mailboxen (InServ T800 Storage Server, zwei Controller-Nodes, 160 Laufwerke, Thin Provisioning)
Exchange Server 2007 Lösung für 48.000 Mailboxen (InServ T800 Storage Server, zwei Controller-Nodes, 320 Laufwerke)
Exchange Server 2007 Lösung für 96.000 Mailboxen (InServ T800 Storage Server, vier Controller-Nodes, 640 Laufwerke)

Über 3PAR
3PAR® (NYSE: PAR) ist der weltweit führende Anbieter von Utility Storage, einem auf Cluster-Basis hoch hochverfügbaren und leistungsstarken Speicherarray mit ausgereifter Virtualisierungstechnologie und mehreren dynamischen Speicherklassen für das Utility Computing. Unternehmen setzen Utility Computing ein, um kosteneffizient virtualisierte IT-Infrastrukturen zu erstellen und damit für eine flexible Konsolidierung der Arbeitslasten zu sorgen. 3PAR Utility Storage bietet Kunden eine Alternative zu herkömmlichen Speichersystemen, denn es ermöglicht ihnen, eine dynamische Infrastruktur mit erhöhter Flexibilität zu einem besseren Preis/Leistungs-Verhältnis zu realisieren und somit ihre sich ständig ändernden Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Als Pionier auf dem Gebiet des Thin Provisioning – eine umweltfreundliche Technologie zur Optimierung der Speicherauslastung und zur Vermeidung unnötiger Kosten– bietet 3PAR Produkte an, die den Energieverbrauch minimieren und somit Umweltbewusstsein demonstrieren und fördern. Mit 3PAR reduzieren unsere Kunden ihre Kosten für zugewiesene Speicherkapazität, Speicherverwaltung und SAN-Infrastruktur, erhöhen gleichzeitig ihre Flexibilität und Leistungsfähigkeit. 3PAR Utility Storage ist ideal für die Speicherkonsolidierung in allen Open-Systems Umgebungen, für integrierte Information-Lifecycle Management Anforderungen, sowie für leistungsintensive Anwendungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.3parstorage.de .

© 2009 3PAR Inc. Alle Rechte vorbehalten. 3PAR, das 3PAR Logo, Serving Information, InServ, InForm, InSpire und Thin Built In sind registrierte Warenzeichen von 3PAR Inc. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Pressekontakte
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine, Iris Reitmeier
Telefon: +49 (0)89 41 77 61 -13/-18
E-Mail: 3PAR@LucyTurpin.com

Posted by on 30. März 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis