Startseite » Business & Software » New Media & Software » GFOS und Universität Duisburg/Essen forcieren Stipendium, um Praxisanteil der Bachelor-Studiengänge zu erhöhen

GFOS und Universität Duisburg/Essen forcieren Stipendium, um Praxisanteil der Bachelor-Studiengänge zu erhöhen

Essen, April 2009 – Die kürzeren Studienzeiten verlagern das Lernen zunehmend in die Unternehmen. Da die Bachelor-Absolventen häufig relativ unerfahren mit den Anforderun-gen der beruflichen Praxis sind, werden die Unternehmen stärker gefordert. Dieses Problem hat u.a. die GFOS mbH aus Essen erkannt. Aus diesem Grund hat man in Essen bereits im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg/Essen ein Stipendium auf den Weg gebracht. Dieses Angebot will man nun gemeinsam noch stärker forcieren.
Die Studierenden sollen im Rahmen des Stipendiums ab dem 3. Studiensemester an prakti-schen Aufgaben im Essener Unternehmen mitarbeiten. „So lernen Sie bereits möglichst früh fachspezifisches Know-how aus dem künftigen Berufsalltag kennen, welches wir im Rah-men des Studiums einfach nicht mehr vermitteln können“, betont Prof. Dr. Michael Goedi-cke, Inhaber des Lehrstuhls für Spezifikation von Softwaresystemen. Später werden die Kandidaten auch an Forschungsprojekten des Lehrstuhls für die GFOS beteiligt.
Bewerben können sich Studierende der Informatik / Wirtschaftsinformatik direkt am Lehr-stuhl für Spezifikation von Softwaresystemen. Die Stipendiaten bekommen dann einen Vertrag wie Studentische Hilfskräfte am Lehrstuhl.
Die Zusammenarbeit mit der Universität ist für den Mittelständler ein wichtiges Anliegen und wird zukünftig weiter ausgebaut.
Aufgrund unserer Erfahrungen sind wir der Meinung, dass Universität und Mittelstand zu-sammenrücken sollten, um sich zukünftig noch besser am Markt zu behaupten“, erläutert Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH.
Vorhandene Berührungsängste müssen abgebaut werden, nur so kommen wir weiter, sind sich beide Seiten einig.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Christine Lötters
Frau Julia Deuker
Cathostr. 5
45356 Essen
Tel. +49 (0)201 / 61 300 -75 / -71
Fax +49 (0)201 / 61 93 17
E-Mail: presse@gfos.com

Amtsgericht Essen ? HRB 7600
Geschäftsführer: Burkhard Röhrig

Weitere Informationen zur GFOS finden Sie unter www.gfos.com.

Posted by on 2. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis