Startseite » Allgemein » Viele Stimmen gegen Armut

Viele Stimmen gegen Armut

War das Internet bisher primär auf Informationsvermittlung und Kontaktanbahnung ausgelegt, dann stellt realisr.com eine Plattform zur Verfügung, die aktives Handeln ermöglicht. Unter dem Schlagwort Web 2.0 bieten sich dort Funktionalitäten, die aus Einzelaktivitäten ganzheitliche Aktionen und Projekte werden lassen. Aktionen können sich zu einer abgestimmten Bewegung formieren. VENRO stellt so im Superwahljahr 2009 ein eigenes Mitmach-Aktions-Portal für „Deine Stimme gegen Armut“ ins Internet, um unüberhörbar für die weltweite Armutsbekämpfung zu kämpfen. Entscheidend für die Auftragsvergabe war für VENRO, dass die vollkommene Web 2.0-Integration der Aktionsplattform keine Änderungen ihres bisherigen Internetauftritts erforderte.

Non Governmental Organisations (NGOs) nutzen und schätzen schon lange die Flexibilität, Stabilität und vollkommene Web 2.0-Integration der Technologie von realisr.com. Der Clou beim Einstieg in die Technologie der realisr.com GmbH ist, dass ohne Umstellungsarbeiten und ohne größere Anpassungsprobleme neue Portalfunktionen in einen bestehenden Internetauftritt integriert werden können; dies war auch für VENRO ein entscheidendes Kriterium für die Auftragsvergabe. Die realisr.com-Technologie stellt gewissermaßen eine Erweiterung des Bisherigen dar; die Pflege bzw. Wartung der bisherigen Webseiten muss nicht verändert werden. Dies ist ein großer Vorteil für alle NGOs: Denn schließlich sind komplexe Umstellungen eines bestehenden Internetauftritts nicht mit einem eng kalkulierten Verwaltungskostenbudget vereinbar. Das Dienstleistungsspektrum von realisr.com ist exakt auf diese Bedürfnisse zugeschnitten. Neben der reinen Technologie bietet realisr.com ein rundum passendes Betriebskonzept.

Vor der Auftragsvergabe sprachen die Verantwortlichen von VENRO eingehend mit anderen namhaften Kunden von realisr.com, wie z.B. der bekannten Stiftung „Menschen für Menschen“, Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe. Durch die Einsicht in die Abläufe der praxiserprobten Referenzkunden konnte VENRO sein eigenes Anforderungsprofil schärfen und notwendige Web 2.0-Funktionen klar identifizieren. Dieser Evaluationsprozess wurde durch die NGO-Portalexperten von realisr.com begleitet. „Der globale Kampf gegen Armut als weltweite Aktionsbasis braucht ein starkes und schnelles Ausdrucksmedium, auf dem sich Menschen zu Aktionsgruppen für ganz konkrete Projekte zusammenschließen“, stellt die VENRO-Vorsitzende Dr. Claudia Warning die Anforderungen ihrer Organisation klar heraus. „Das Sammeln von Stimmen gegen Armut über ein einfaches Stimmenportal wäre keine technische Herausforderung gewesen – aber wir wollten deutlich mehr: Das Wahljahr 2009 soll zum Aktionsjahr werden und eine unübersehbare Mahnung an die zukünftige Bundesregierung richten.“

Der vielleicht prominenteste Aktivist bei „Deine Stimme gegen Armut“ ist der Künstler Herbert Grönemeyer. Seit Anfang 2005 fordert er gemeinsam mit VENRO die deutsche Bundesregierung zu einem größeren Engagement im Kampf gegen zunehmende Armut auf. Zwar hat es bis heute Fortschritte in der Armutsbekämpfung gegeben, doch diese reichen noch nicht aus. Die Staatengemeinschaft, also auch Deutschland, hinkt bei der Einlösung der gegebenen Versprechen und der Erreichung der selbst gesteckten Ziele hinterher. Am 19. Februar dieses Jahres erörterten VENRO-Experten zum wiederholten Male mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die weltweite Armutssituation. „Gerade junge Leute wollen nicht nur reden, sie wollen handeln“, urteilt Ulrich Schlenker, Koordinator des Aktionsbüros von „Deine Stimme gegen Armut“. „Deshalb wollten wir eine eigene Aktionsplattform schaffen, die echte Aktionen im realen Leben mittels Internettechnologie in Gang setzen und abbilden kann.“ Zum Launch der Aktionsplattform wurden bereits erste Projekte, wie zum Beispiel einige Veranstaltungen zur Weltrekordaktion „Stand Up & Take Action“ oder eine Kundgebung anlässlich des G8-Gipfels, ins Leben gerufen.

„Die Portaltechnologie von realisr.com bildet nicht nur eine einfache Interaktivität im Internet ab, sondern ermöglicht vor allem den Zusammenschluss von Menschen und Interessen in realen Aktionsgruppen und Projekten“, erläutert Bernd Spengler, Geschäftsführer der realisr.com GmbH. „Unsere Technologiebasis ist keine bloße Kennenlern-Plattform – bei uns werden Aktivitäten ermöglicht und Macher finden das richtige Umfeld, um aus Ideen Realitäten zu machen.“ Dr. Claudia Warning bestätigt dies: „In unserem Sprachgebrauch ist die Plattform ein Aktionsportal. Aber in Wirklichkeit verbinden sich durch die Funktionalitäten des Systems einzelne Stimmen zu einem ganzen Chor, der sich in Richtung Berlin in Bewegung setzt, um unüberhörbar für die Belange der ärmsten Länder dieser Erde einzutreten.“

Posted by on 3. April 2009. Filed under Allgemein,Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis