Startseite » Business & Software » New Media & Software » Neuer Player im Wachstumsmarkt für Echtzeitkommunikation

Neuer Player im Wachstumsmarkt für Echtzeitkommunikation

Es gibt sie noch, die hoffnungsvoll stimmenden Start-Up-Unternehmen, die mit interessanten Geschäftsideen und technologischen Innovationen aufwarten. Die neu gegründete Web 4 iP GmbH aus Baden-Baden ist so ein Hoffnungsschimmer für den Standort Deutschland und tritt im Zukunftsmarkt für Echtzeitkommunikation an. Der Spezialist für Web-Kommunikation bezweckt, durch Nutzung modernster Computertechnologien die Kommunikationsstrukturen zwischen Geschäftspartnern und Privatanwendern von Grund auf zu verändern.

Mit dem Online-Portal VeeCee (www.veecee.eu) will das neue Start-Up eine Kommunikationsplattform auf dem Markt etablieren, die Web-Konferenzen und die standortübergreifende Bearbeitung von Dokumenten ermöglicht. Neben Internetrechner und Webcam wird dafür nur die gängige Browser-Software benötigt — ein entscheidender Vorteil gegenüber den bisherigen Angeboten, bei denen die Bedienbarkeit der größte Schwachpunkt ist.

„Auf Firmenseite ist das Einsparpotential durch Einsatz moderner Web-Kommunikationsstrukturen gewaltig, denn gerade bei Vertriebsmitarbeitern kostet die verschwendete Fahrzeit auf der Autobahn richtig Umsatz“, erläutert Stefan Mutschler, Geschäftsführer der Web 4 iP GmbH. „Der Wechsel auf eine Kommunikationsplattform wie VeeCee ist aber auch schon aus Umweltgründen überfällig, denn die klimafreundliche Umgestaltung des Arbeitslebens nach Green-IT-Kriterien wird von Politikern und Verbrauchern vehement eingefordert.“

Denn trotz aller Medienrevolutionen der vergangenen Jahre sind viele Abläufe im Geschäftsleben unverändert geblieben. Geschäftliche Treffen und Besprechungen zur gemeinsamen Entwicklung neuer Ideen finden in der Regel an einem bestimmten Ort zu festgelegten Zeiten statt. Für die Beteiligten bedeuten solche Verabredungen immer einen zusätzlichen Zeitaufwand mit entsprechenden Reise- und Bewirtungskosten. Dabei wäre es technisch gesehen naheliegend, viele Aufgaben und Besprechungen vom Firmenarbeitsplatz oder Home-Office abzuwickeln.

Für dieses Geschäftsfeld haben Marktforschungsinstitute den Begriff „Unified Communications & Collaboration“ geprägt. Die Zusammenführung aller Kommunikationsdienste bedeutet, dass in Zukunft der gesamte Abstimmungsprozess per Computer, E-Mail, Chat und einer Vielzahl von Messaging-Systemen erfolgen kann. Die Kommunikationspartner senden Mails, Bilder und Videos ganz nach Bedarf, egal ob mobil per Smartphone oder vom Heimcomputer am Schreibtisch, und alle Konferenzteilnehmer können direkten Einfluss nehmen.

Posted by on 6. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis