Startseite » Allgemein » Ready-to-Run E-Procurement Lösung für SAPAnwender

Ready-to-Run E-Procurement Lösung für SAPAnwender

WECO E-Procure ist eine einfache und kostengünstige Lösung für den elektronischen Einkauf über die SAP OCI-Schnittstelle. Als Add-On Produkt zum SAP ERP-System werden zum Betrieb keine zusätzliche Hard- oder Software benötigt. Durch die direkte Integration in das SAP System, sind keine Schnittstellen erforderlich, was eine sehr schnelle und einfache Einführung ermöglicht. Kunden ohne spezifische Erweiterungsanforderungen können das System innerhalb einer Woche produktiv setzen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind „überschaubare“ Projekte mit einem schnellen Return on Investment gefragt, betont Wilfried Grutsch, Geschäftsführer der WECO EDV-Beratung.

Flexible Beschaffungsarten: Im neuen Release unterstützt WECO E-Procure die Beschaffungsarten Bestellung, Bestellanforderungen und Materialreservierungen. Dabei ist eine beliebige Mischung von Beschaffungsarten und auch Lieferanten innerhalb eines Warenkorbes möglich. Bei Bedarf können zusätzliche kundeneigene Beschaffungsarten ohne Modifikation eingebunden werden.

Alternative Benutzeroberflächen: WECO E-Procure kann entweder über das SAP GUI (ab 46c) oder über den Webbrowser (ab ECC 6.0) bedient werden. Die Webbrowser-Oberfläche basiert auf Web Dynpro für ABAP, der modernen und zukunftssicheren Benutzerschnittstellen-Technologie von SAP.

Abgrenzung zu anderen Lösungen: Im Gegensatz zur Standardmöglichkeit der Anbindung von OCI-Katalogen an die SAP BANF oder Bestellung (ab ECC 6.0) bietet WECO E-Procure einen wesentlich größeren Funktionsumfang sowie die Möglichkeit alternative Benutzerschnittstellen einzusetzen. Nach oben hin grenzt sich WECO E-Procure durch die deutlich geringeren Kosten und der vollständigen SAP Integration zu den ‚großen’ E-Procurement Lösungen ab.

Teamplayer: Im SAP erfolgen die Bestellfreigaben und Budgetüberwachung wie gewohnt über die Standardfunktionen des MM- und CO-Moduls. Auf der anderen Seite ist die Wahl des Lieferantenkatalogs dem Kunden völlig freigestellt. WECO E-Procure kann problemlos an alle OCI-fähigen Kataloge angebunden werden. Kataloge können intern oder extern vorliegen. Bei externen Katalogen kann es sich auch um einen Marktplatz oder um eine Outsourcing-Lösung (SaaS) handeln. Somit können die Bereiche Bestell-Integration und Lieferantenkatalog losgelöst betrachtet werden, und der Kunde ist nicht zwingend an einen einzigen Anbieter gebunden.

Posted by on 12. April 2009. Filed under Allgemein,Information & TK,SAP. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis