Startseite » Business & Software » New Media & Software » AntiBrowserSpy 2009 von Abelssoft macht Schluss mit ungewollter Spionage von Web-Browsern

AntiBrowserSpy 2009 von Abelssoft macht Schluss mit ungewollter Spionage von Web-Browsern

Viele Web-Browser protokollieren jeden Klick des Anwenders und funken diverse Informationen zum Nutzerverhalten „nach Hause“. Wer im Web nicht mehr preisgeben möchte als er muss, verpasst den Web-Browsern mit AntiBrowserSpy von Abelssoft (WashAndGo, CleverPrint) einen Maulkorb und verpflichtet sie zum Stillschweigen. Nebenbei bietet das Tool eine Backup-Funktionen für die Browser Firefox, Internet Explorer, Chrome, Safari, Opera oder Netscpae Navigator an.

Spionage abwehren, Surfspuren verwischen und einen Backup relevanter Browser-Daten anlegen – das sind die drei Kernaufgaben des neuen Windows-Tools, das Abelssoft speziell für die bekannten Web-Browser Firefox (2+3), Internet Explorer (inkl. 8), Chrome, Safari, Opera und Netscpae Navigator zur Verügung stellt.

AntiBrowserSpy 2009: Spionage im Web aktiv unterbinden
Ein Web-Browser soll Seiten aus dem Internet anzeigen und ansonsten gefälligst seine Klappe halten. Tatsächlich halten aber viele Browser eine ständige Verbindung zu ihrer Heimatbasis und übermitteln dabei fortlaufend Informationen, die der Anwender nicht immer preisgeben möchte. Vor allem Googles Browser Chrome und der neue Internet Explorer 8 stehen in der Kritik, viel zu viele Daten zu übermitteln. Da viele Anwender nicht wünschen, dass ein Außenstehender Rückschlüsse über ihr eigenes Surfverhalten ziehen könnte, sind sie auf der Suche nach einem guten Maulkorb für ihren Browser.

Das Tool AntiBrowserSpy (http://www.abelssoft.de/abs.php) legt den „Funkverkehr“ der verschiedenen Web-Browser per Mausklick still. Dr. Sven Abels von Abelssoft: „Die meisten der Spionage-Funktionen lassen sich selbst von erfahrenen Anwendern nur sehr schwer ausschalten. AntiBrowserSpy macht das zu einem Kinderspiel. Mit nur einem Mausklick lassen sich die wichtigsten Web-Browser optimal einstellen. Sie tun dann nur noch das, was der Anwender möchte.“

AntiBrowserSpy 2009: Surfspuren vernichten
Jeder Mausklick im Internet wird vom Web-Browser akribisch mitprotokolliert. Im Cache werden Kopien von allen besuchten Seiten abgelegt. Die History merkt sich alle aufgerufenen Web-Adressen. Die Cookies, die gespeicherten Passwörter, die Download-Protokolle: Problemlos kann ein Außenstehender nachvollziehen, was jemand im Internet angestellt hat. Wer das nicht möchte, kann die Spuren jederzeit mit dem Tool AntiBrowserSpy beseitigen.

Das Programm weiß genau, an welchen Stellen auf der Festplatte und im Browser die einzelnen Protokolle und Dateien abgelegt sind – und kann sie problemlos löschen, wenn es gewünscht wird. Auch dabei kommt AntiBrowserSpy bestens mit den verschiedenen Web-Browsern zurecht und nutzt für jeden einzelnen von ihnen die richtige Lösch-Strategie.

AntiBrowserSpy 2009: Browser-Daten sichern
Heute hier, morgen dort. Wer von einem Rechner auf den anderen umsteigt oder eine neue Browser-Version installiert, möchte gern seine Favoritenlisten, Browsereinstellungen und Browser-Addons mitnehmen. Mit AntiBrowserSpy wird dieser Umzug zum Kinderspiel. Das Programm sichert die gesamten persönlichen Daten und Einstellungen des Anwenders im Internet Explorer, Firefox, Chrome, Opera, Safari oder sogar im Netscape Navigator in einem Backup, der sich dann später jederzeit wieder ins System zurückspielen lässt – auf Wunsch sogar passwortgeschützt.

Dr. Sven Abels: „Insbesondere die Favoriten und Bookmarks enthalten alle wichtigen Web-Adressen, die oft genug in jahrelanger Arbeit zusammengetragen wurden. Ein schnell angelegtes Backup stellt sicher, dass sie auch bei einem Datenverlust etwa nach einer Virenattacke oder einem PC-Absturz sofort wieder zur Verfügung stehen.“

AntiBrowserSpy 2009: Gern auch vollautomatisch
AntiBrowserSpy ist kinderleicht zu bedienen und hilft so auch absoluten PC-Neueinsteigern dabei, den eigenen Web-Browser richtig zu konfigurieren und zu pflegen.

Eine echte Hilfe sind die Automatismen. Einmal konfiguriert, kann AntiBrowserSpy im Hintergrund Backups erstellen und Surfspuren vernichten. Die vorgegebenen Aufgaben können z.B. nach jedem Start des Rechners abgearbeitet werden.

AntiBrowserSpy 1.0 lässt sich vor dem Kauf 30 Tage lang kostenfrei und ohne Einschränkungen ausprobieren. Eine entsprechende Testversion (15 MB) steht auf der Homepage zum Download bereit. Die Vollversion kostet 29,95 Euro. (3776 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.abelssoft.de
Informationen: http://www.abelssoft.de/abs.php
Factsheet: http://www.abelssoft.de/abs.factsheet.php
Download: http://www.abelssoft.de/abs.exe
Presse-Kit mit Boxshots: http://www.abelssoft.de/presse/abs.zip

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
Die Abelssoft GmbH gehört zu den führenden Anbietern von Windows-Tools in Deutschland. Die Abelssoft GmbH kann auf 14 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Programmen zur Systemoptimierung zurückgreifen. Alle Programme richten sich an Endkunden und zeichnen sich durch außergewöhnliche hohe Qualität und komfortable Nutzung aus. Die Abelssoft GmbH hat ihren Sitz im norddeutschen Raum und unterhält Niederlassungen in Delmenhorst und Oldenburg. Neben den Bereich der Softwareentwicklung der eigenen Produkte bietet Abelssoft die Entwicklung von Individual-Software und die Durchführung von IT-Beratungsdiensten für Unternehmen an. Zu den Kunden zählen nationale und internationale IT-Unternehmen.

Abelssoft GmbH, Langeooger Str. 2, 27755 Delmenhorst
Ansprechpartner: Dr. Sven Abels
Tel.: 0179 – 239 1000
Fax: 0441-36116639
E-Mail: presse@abelssoft.de
Internet: http://www.abelssoft.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Posted by on 13. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis