Startseite » Business & Software » New Media & Software » IBS präsentiert Lean Manufacturing und Qualitätsmanagement auf der Control 2009

IBS präsentiert Lean Manufacturing und Qualitätsmanagement auf der Control 2009

Höhr-Grenzhausen, 14. April 2009: Im Rahmen der Control 2009 in Stuttgart präsentiert die IBS AG ihre Softwarelösungen für das integrierte und unternehmensübergreifende Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management.

Die IBS-Lösungen verschlanken Prozesse und sorgen für Transparenz und Struktur in der Wertschöpfungskette, Kosten werden gesenkt und Verschwendung vermieden.

Interessierte können sich vom 05. bis 08. Mai 2009 in Halle 5, Stand 5532 informieren.

Spezielle Thementage sind auf die Bedürfnisse der unterschiedlichsten Branchen zugeschnitten. Kundenvertreter und Experten aus der Praxis stehen den Besuchern zum Informations- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Die Thementage im Überblick:

05.05.2009: Automotive / Land- und Baumaschinen

06.05.2009: Elektronik / Solar / Photovoltaik

07.05.2009: Medizintechnik & Umweltmanagement

08.05.2009: Mittelstand & Kalibrierungsmanagement

Weitere Messehighlights werden sein:

Garantie- und Gewährleistungsmanagement

Die Garantie- und Gewährleistungskosten in Unternehmen belaufen sich je nach Branche auf etwa vier bis acht Prozent des Umsatzes. Zusätzlich müssen entsprechende Rückstellungen gebildet werden, die wiederum negativ die Bilanz belasten. Diese Tatsachen und der bei rückläufiger Produktion steigende Kostendruck rücken die Belastungen aus Gewährleistungsfällen („Warranty“) zunehmend in den Fokus von Unternehmensentscheidern. Die Etablierung eines stringenten Complaint- und Claim-Managements verbindet erhebliche Einsparpotenziale mit nachhaltigen Effizienzsteigerungen.

Die Kunden der IBS AG erzielen durch den Einsatz der Softwarelösung mit gezielten Datenanalysen und konsequenter Maßnahmenverfolgung eine deutliche Kostenersparnis und Transparenz ihrer Prozesse.

Auditmanagement

Die neue Audit-Lösung der IBS AG bietet neben der Unterstützung Service orientierter Architekturen (SOA) und einem modernen, benutzer- und prozessorientierten Bedienkonzept ein hohes Potenzial der Audit-Prozesse.

Die Software ermöglicht transparente und nachvollziehbare Arbeitsschritte und führt zu einer deutlichen Reduzierung des Dokumentations-, Archivierungs- und Kostenaufwandes.

Suppliermanagement

Die IBS AG stellt ein Supplierportal zur Verfügung, über das der Lieferant seine Reklamationen online bearbeiten kann. Damit wird auf komfortable Art und Weise die weitere Einbindung von Teilnehmern in die Supply Chain ermöglicht.

Zur Vereinheitlichung des Datenaustausches zwischen Kunden und Lieferanten und zur Vermeidung von Doppeleingaben, etwa in eigene und Kundensysteme, wird der VDA QDX Standard unterstützt, zum Beispiel zum Austausch von Prüfberichten und 8D Reports auf Basis der XML Struktur.

Traceability – lückenlose Rückverfolgung von Chargen, Baugruppen und Teilen

Produktrückrufe können schwere wirtschaftliche Folgen für Unternehmen haben, die aus der Rückrufaktion selbst (Kosten des Rückrufs, Garantie und Gewährleistung sowie eventuelle Gerichtsverfahren) aber auch aus den Imageschäden einer Rückrufaktion resultieren. Durch konsequentes Qualitätsmanagement (CAQ) und die Rückverfolgbarkeit (Traceability) von Produkten können Produktrückrufe erfolgreich gemanagt und die Gefahr für Rückrufe sogar verringert werden.

IBS:traceability eignet sich für sämtliche Industriebranchen und erfasst die Material-, Prozess- und Qualitätsdaten von Produkten und dem Verbau von Bauteilen. Es erlaubt eine lückenlose Rückverfolgung aller Fertigungs-Chargen und Seriennummern vom Produktionswerk über das Zwischenlager bis zum Endkunden (Traceability). Damit kann der Anwender feststellen, welche Komponenten im Einzelnen betroffen sind anstatt komplette Serien zurückzurufen.

Lean Manufacturing

Lean Management verfolgt das Ziel, die Wirtschaftlichkeit nachhaltig zu steigern. Durch die systematische Analyse von Schwachstellen und den Einsatz bestimmter Lean Methoden, der offenen Problemlösungskultur und dem Management im Shopfloor werden die Wertströme (Informations- und Prozessketten) innerhalb des Unternehmens nachhaltig verbessert und auf die Kundenerwartungen ausgerichtet. Die Gestaltung der Geschäftsprozesse wird so zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Eine schlanke Unternehmensorganisation ermöglicht es, mit wenig Personal, Produktionsfläche und Investitionen, eine große Zahl von Produktvarianten mit hohem Qualitätsniveau zu produzieren.

Die IBS Produkte helfen durch verlustfreie Bereitstellung von Informationen aus allen Prozessen für das Shopfloormanagement, bei der ganzheitlichen Unternehmenssteuerung und der durchgängigen Bereitstellung von Kundenreklamationen bis in die Entwicklung. Damit unterstützt und hilft IBS den Unternehmen Verschwendung zu vermeiden und die Vorteile einer schlanken Produktion mit hoher Qualität für den Kunden zu sichern.

Compliance-Management

Das Compliance-Management der IBS AG ist eine ganzheitliche Lösung, die die Bereiche Corporate Governance, Risikomanagement und Compliance nachhaltig unterstützt. Dadurch wird die Compliance Kultur („Culture of Compliance“) im Unternehmen gefördert und gleichzeitig die Einhaltung aller relevanten Normen, Regularien sowie gesetzlichen Auflagen sichergestellt. Das System ist web-basiert und lässt sich standortübergreifend einsetzen.

Die Anwendung kann an die vorhandenen Unternehmensprozesse angepasst werden und stellt diese transparent dar. Die enthaltenen Kontrollfunktionen und Verantwortlichkeitsstrukturen lassen Informationen effektiv und schnell fließen. So können Trends und Risiken schneller erkannt und negativen Auswirkungen vorgebeugt werden. Durch die Optimierung der Prozesse wird die gesamte Unternehmensperformance verbessert und Kosten werden eingespart.

Visuelle Aufbereitung von Datenbankinformationen

IBS bietet mit IBS:Cockpit ein Instrument zur Fehlerschwerpunktanalyse in der Produktion. Es unterstützt das unternehmensinterne Reporting, indem Informationen aus Datenbanken der IBS Softwarelösungen visuell sichtbar gemacht werden. Die Informationen können per Drilldown weiter detailliert werden. Das onlinegestützte System bietet dem Anwender eine strukturierte Arbeitsoberfläche, mit deren Hilfe er sämtliche für die Fehlerschwerpunktanalyse relevanten Datenbankinformationen abfragen kann. IBS:Cockpit bietet eine optimale Integration zu Microsoft Office. Neben einer Tabellenansicht mit Gruppierungsfunktion können die Daten auch als Businessgrafik ausgegeben werden.

Umfassende Datenverfügbarkeit

IBS unterstützt bei der Auslagerung von IT Kapazitäten ins Netz. Insoweit werden in Unternehmen befindliche Server zur Datenspeicherung und die Daten selber „outgesourct“. Der Vorteil dieser Technologie: Kostenersparnis und Endgeräte — vom Smartphone über den Laptop, bis hin zum Bordcomputer des eigenen Autos und auch das Blackberry – können unabhängig voneinander auf alle im Netz befindlichen Informationen zugreifen. Datenverfügbarkeit besteht dadurch praktisch überall.

Aussteller Forum

Am Mittwoch, 06.05.2009 um 14.45 Uhr referiert Katrin Triebel, Solutions Consultant bei der IBS AG, im Aussteller Forum der Control zum Thema „Lean Manufacturing und nachhaltiges Qualitätsmanagement“.

Für detaillierte Informationen stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter während der Messe gerne zur Verfügung – Halle 5, Stand 5532.

Posted by on 14. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis