Startseite » Business & Software » New Media & Software » Handelsblatt und WirtschaftsWoche auf AMAZON Kindle

Handelsblatt und WirtschaftsWoche auf AMAZON Kindle

Das Handelsblatt und die WirtschaftsWoche, zwei führende deutsche Finanz- und Wirtschaftspublikationen, bieten ihre Inhalte nun auf Amazon Kindle an. Der eReader Kindle 2 ermöglicht Abonnenten und Käufern in den USA den unmittelbaren Download der aktuellen Ausgabe ohne Verbindung zu einem PC oder WiFi Hotspot Reichweite. Die Inhalte beider Titel aus der Verlagsgruppe Handelsblatt sind für Amazon.com Kunden innerhalb der USA in deutscher Sprache verfügbar. Das Angebot richtet sich an die ca. 1,5 Millionen deutschsprachigen Bürger in den Vereinigten Staaten, um diese langfristig an die Marken Handelsblatt und WirtschaftsWoche zu binden.

Das Handelsblatt-Abonnement auf Kindle kostet monatlich 14,99 US-Dollar. Die Einzelausgaben der WirtschaftsWoche sind für 2,99 US-Dollar erhältlich. Die Angebote umfassen weite Teile der Printausgaben, die täglich bzw. wöchentlich für Kindle digital aufbereitet werden.

Kindle wurde von Amazon.com im November 2007 eingeführt. Eine zweite Version des eReaders, Kindle 2, wurde im Februar 2009 mit größerer Speicherkapazität und längerer Akku-Laufzeit zu einem Preis von 359 US-Dollar auf den Markt gebracht. Amazon bietet derzeit etwa 250.000 Bücher sowie nationale und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Blogs an.

Kontakt für weitere Fragen:
Katrin Weber
Tel.: 0211 / 887-2266
Fax: 0211 / 887-97-2266
E-Mail: k.weber@vhb.de

Verlagsgruppe Handelsblatt
Die Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH (VHB), ein Unternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, ist das führende Medienunternehmen für Wirtschafts- und Finanzinformationen in Deutschland. Sie steht für fairen, fundierten, unabhängigen und seriösen Qualitätsjournalismus. Die VHB publiziert für Entscheider, vor allem Selbstständige, Unternehmer und leitende Angestellte. Große Marken wie Handelsblatt, WirtschaftsWoche und Handelsblatt Junge Karriere, rund 30 Fachzeitschriften (u. a. absatzwirtschaft, Creditreform, DER BETRIEB) und rund 1.400 Fachbuchtitel, das breite multimediale Angebot sowie ein globales redaktionelles Netzwerk begründen den Spitzenplatz der Verlagsgruppe Handelsblatt im Bereich der Wirtschaftspublizistik. Zur Gruppe zählen auch Serviceunternehmen wie iq media marketing (bi s 21.01.2009 GWP media-marketing), der führende Vermarkter für Qualitäts- und Entscheidermedien, corps, der Verlag für Kundenzeitschriften, sowie zahlreiche weitere Beteiligungen im In- und Ausland.

Posted by on 14. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis