Startseite » Business & Software » New Media & Software » Weltweit volle Energie mit SAP

Weltweit volle Energie mit SAP

Abstatt, 15.04.2009:Die ANSMANN AG, führender mittelständischer Hersteller von Geräten im Bereich Akku-, Ladetechnik und Stromversorgung, hat ihre heterogene IT-Landschaft durch SAP ERP abgelöst. Ziel des Einführungsprojektes war, unternehmensweit einheitliche Prozesse und die komplexe internationale Logistik in einem einzigen mehrsprachigen System abzubilden.

Die ANSMANN AG mit Sitz in Assamstadt in Baden-Württemberg zählt zu den Marktführern im Bereich Lade- und Netzgerätetechnik. Das mittelständische Unternehmen hat sich in weniger als zwanzig Jahren vom Garagenbetrieb zu einem Global Player entwickelt. Die bisherige heterogene Systemlandschaft stieß bei der Abbildung der komplexen logistischen und vertrieblichen Prozesse an ihre Grenzen. ANSMANN entschied sich daher, eine integrierte Unternehmenssoftware einzuführen, die alle Prozesse in einem System abbilden sollte.

Die Entscheidung fiel auf SAP ERP und den SAP-Lösungsanbieter Steeb. „Wir haben uns für die SAP-Tochter Steeb entschieden, weil wir den direkten Kontakt zum Hersteller schätzen. Gleichzeitig ist Steeb ebenso mittelständisch geprägt wie wir. Das passte einfach“, erläutert Jörg Mauz, Leiter des Geschäftsbereichs IT bei der ANSMANN AG.

Aufgrund der weltweiten Ausrichtung von ANSMANN spielte auch die Hochverfügbarkeit des SAP-Systems eine große Rolle. Die Anwendung läuft dabei auf den zentralen Servern von ANSMANN, die in den internationalen Standorten installierten Thin Client-Endgeräte dienen lediglich zu Ein- und Ausgabezwecken. Dadurch kann der globale Betrieb der SAP-Lösung von der Unternehmenszentrale aus gesteuert und administriert werden. IT-Leiter Mauz hat somit auch die Sicherheit im Griff und spart gleichzeitig Kosten.

Ein weiterer Grund pro SAP war die Mehrsprachigkeit des Systems, das über den universellen Unicode-Zeichensatz und die einheitliche Benutzeroberfläche SAPGUI for Java in den Sprachen Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch und Russisch abrufbar ist.

Eine zusätzliche Besonderheit des Einführungsprojektes bestand darin, das Logistikzentrum in China anzubinden. Dadurch sollten alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette transparenter und somit effizienter zusammenspielen. Eine spezielle Herausforderung lag dabei in der Erfüllung der strengen gesetzlichen Anforderungen in China, die durch individuelle Anpassungen gemeistert wurde.

Durch die Einführung von SAP ERP konnte die ANSMANN AG ihre gesamten Unternehmensprozesse – auch die standortübergreifenden – in einem einzigen System abbilden und gleichzeitig ihre Stammdaten konsolidieren. Die Erweiterbarkeit des Systems garantiert dem mittelständischen Erfolgsunternehmen darüber hinaus auch Zukunftssicherheit bei sich verändernden Anforderungen.

Posted by on 16. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis