Startseite » Allgemein » Top-Start für 12designer: Online-Marktplatz der spanischen Grupo Intercom zieht nach einem Monat Bilanz

Top-Start für 12designer: Online-Marktplatz der spanischen Grupo Intercom zieht nach einem Monat Bilanz

„Wir stellen fest, dass unser Angebot sehr gut aufgenommen wird. Bei 12designer treffen Angebot und Nachfrage nach Design-Projekten im Print- und Online-Bereich zusammen und können in kurzer Zeit realisiert werden. Mehr als 30 Gestaltungsaufträge im Wert von durchschnittlich ca. 400 von Auftraggebern aus Industrie, Medien, Kultur sowie Einzelunternehmen sind in Arbeit und zum Teil schon abgeschlossen. Die Unternehmer können zwischen unterschiedlichen Entwürfen von Designern wählen, die sich ganz individuell mit dem Projekt auseinander setzen. Insofern haben wir positiv überraschte Kunden und ehrgeizige Designentwürfe mit entsprechendem Qualitätsanspruch. Diesen Anspruch gilt es jetzt noch stärker zu untermauern. So werden wir in den nächsten Wochen eine Qualitätsoffensive starten.“ Derzeit sind bereits mehr als 400 Designer angemeldet, darunter auch Kollegen aus Spanien, Griechenland und Südafrika.

Marketingeffizienz und kreative Vielfalt
Auftraggeber schätzen an 12designer besonders, dass sie unkompliziert ihre Vorgaben, Preisvorstellungen und Briefings einstellen, passgenaue Terminvorgaben machen können und genau dazu Lösungen entwickelt werden. Zeitintensive Kommunikationsprozesse entfallen und auch die Auftragsvergabe kann flexibel abgewickelt werden. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen, die oftmals mit dem Agenturhandling noch nicht sehr vertraut sind, bietet 12designer eine Alternative, mit der sich Marketingbudgets zielgenau einsetzen und die Marketingeffizienz erhöhen lässt. Einer der Auftraggeber, die bereits erfolgreich ein mit 1200 Euro dotiertes Projekt abgeschlossen haben, ist Hotel Prishtina, ein Projekt zu Kunst und Kultur aus dem Kosovo, das am 24./25. Juni im HAU1 in Berlin zu sehen ist. Isabel Raabe vom Büro für kulturelle Angelegenheiten: „Ich war positiv überrascht, wie viele wirklich interessante Entwürfe eingereicht wurden. Im Endeffekt waren es 197 Entwürfe von 42 Designern. Der offene Prozess, das heißt, alle Designer können alle Entwürfe sowie das Feedback des Auftraggebers dazu einsehen, wirkt sich sehr fruchtbar auf das Ergebnis aus. Ich bin begeistert!“

Weitere Projekte, die zum Teil im geschlossenen Bereich realisiert wurden, kamen unter anderem von der S-Bahn Hamburg, die öffentliche Flächen gestalten ließ und von der Amateurfußball-Community SPIELERKABINE.net, die für ihre neuen Profi-Spielberichte Werbebanner designen ließ. Geschäftsführer Oliver Moser von SPIELERKABINE.net ist überzeugt: „Das Konzept von 12designer wird sich durchsetzen, da es Nachfrage und Angebot zusammen bringt und dabei Transparenz schafft. Mit diesem Ansatz haben sich schon andere Internet-Unternehmen wie eBay, MyHammer und „Wer liefert was?“ erfolgreich am Markt etabliert.“

Die Aufträge, die auf der Plattform 12designer ausgeschrieben werden, kommen aus allen Wirtschaftsbranchen, zurzeit im Schwerpunkt IT, Finanzdienstleistungen/Immobilien, Gesundheits-/Fitnessbranche, Gastronomie, Medien und Recht. Nachgefragt werden alle Disziplinen im Bereich Grafikdesign. Ende April gibt es das erste Treffen abseits der virtuellen Welt mit dem Designerpool in Berlin. Hier werden die Anregungen aus den Arbeitsabläufen aufgegriffen und für die Erweiterung des Portals umgesetzt. 12designer plant das Angebot zeitnah zu internationalisieren.

Posted by on 16. April 2009. Filed under Allgemein,Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis