Startseite » Business & Software » New Media & Software » Nordsee-Insel Wangerooge bekommt eine Disco: Ashampoo lädt Fernsehteams ein!

Nordsee-Insel Wangerooge bekommt eine Disco: Ashampoo lädt Fernsehteams ein!

Urlaub auf den Nordseeinseln: Was kann denn schöner sein? Ein gutes Abendprogramm! Wangerooge kann nach drei Jahren Pause schon bald wieder mit einer eigenen Disco aufwarten. Das Oldenburger Unternehmen Ashampoo baut zurzeit die ehemalige Dünenhalle in einen Beach-Club mit Tanz und Diskothek um. Fernsehteams sind herzlich dazu eingeladen, das Projekt „Ashampoo Disco“ mit der Kamera zu begleiten. Die Eröffnung ist im Juni 09, weitere Umbaumassnahmen finden dann nach dem Sommer statt.

Klarer Fall: Die Eltern lieben das Nordseeklima auf Wangerooge, die Fischrestaurants, den weiten Sandstrand, die verlockenden Boutiquen, die langen Spaziergänge hinter den Dünen. Der Nachwuchs aber – und hier vor allem der ältere – würde gerne auch in den Abendstunden etwas unternehmen. Nachdem die Disco „Graf Luckner“ im Kurhaus an der Strandpromenade Ende 2006 abgerissen wurde, steht Wangerooge seit drei Jahren völlig ohne Disko dar. Ein provisorischer Betrieb im „Blauhaus“ fiel Beschwerden aus der Nachbarschaft zum Opfer. Auch eine eigens gegründete Arbeitsgruppe fand keine Lösung.

Das ist einmal mehr ein Auftrag für die Oldenburger Unternehmensgruppe Ashampoo (http://www.ashampoo.de). Die beiden Geschäftsführer Rolf Hilchner und Heinz-Wilhelm Bogena besitzen beide Eigentumswohnungen auf Wangerooge und kennen die charmante Nordseeinsel demnach wie ihre eigene Westentasche. Und nicht nur das. Die eigene Fluglinie AirShampoo (http://www.airshampoo.de) fliegt Wangerooge von Ganderkesee bei Bremen auch regelmäßig an.

Rolf Hilchner: „Wir haben die Dünenhalle erworben, die vorher im Besitz des Oldenburger Jugend-Erholungswerks war. Sie wird nun zur neuen Wangerooger Diskothek umgebaut, die voraussichtlich am 28. Juni 2009 ihren Betrieb aufnimmt.“

Die Dünenhalle steht neben dem neuen Wangerooger Spielhaus und ist zu Fuß von den Ferienhäusern und -wohnungen her leicht zu erreichen. Es gibt sogar einen eigenen Strandzugang, sodass die Gäste egal welchen Alters auch von hier aus zum neuen Ashampoo Beach-Club gelangen können.

Ashampoo Disco: DJ sitzt im Glaskasten über den Tanzenden
Bei der Ashampoo Disco wird es sich um einen Beach-Club mit Tanz und Diskothek handeln, der – typisch für Ashampoo – einige echte Besonderheiten aufweist. So wird zusätzlich eine große Tanzfläche im Freien geschaffen. Innen in der Disco thront der DJ dann in einem großen Glaskasten im 1. Stock direkt über der Tanzfläche – ein einzigartiges Ambiente, das sicherlich für viel Atmosphäre sorgen wird. Nach hinten raus in den Dünen entsteht der Beach Club mit einem zusätzlichen VIP-Bereich direkt in den Dünen.

Ein Betreiber vor Ort ist bereits gefunden, die Renovierungsarbeiten starten demnächst, damit der Eröffnungstermin im Juni 2009 gehalten werden kann. Rolf Hilchner: „Wir präsentieren die Ashampoo Disco zunächst als Umbau-Disco. Die Umsetzung aller Ideen unseres 400.000-Euro-Investments dauert dann allerdings noch etwas länger, sodass Beach-Club und Diskothek mit allen Änderungen spätestens 2010 den Gästen auf Wangerooge zur Verfügung stehen werden.

Ashampoo Disco: Angebot an Fernsehteams
Ashampoo lädt die Presse ein: Fernsehteams, die das Projekt gern mit der Kamera begleiten und die Umsetzung von den gezeichneten Plänen bis hin zur Eröffnung im Juni 2009 filmen möchten, bekommen von Ashampoo alle nur erdenkliche Unterstützung. Redaktionen, die Interesse haben, melden sich zur Kontaktanbahnung am besten direkt beim Pressebüro.

Rolf Hilchner: „Besonders interessant finden wir den Aspekt, dass hier das OJE-Schullandheim, in dem viele Generationen Schüler Wangerooge kennen und lieben gelernt haben, nun eine ganz neue Verwendung finden wird. Viele spätere Gäste werden so immer eine besondere Beziehung zu ihrer Disco Ashampoo haben.“ (3254 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.ashampoo.de/disco

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
ashampoo GmbH & Co. KG, Felix-Wankel-Str. 16, 26125 Oldenburg
Ansprechpartner für die Presse: Johann Lüppen
Tel: 0441-93379-0, Fax: 0441-93379-79
E-Mail: info@ashampoo.com
Web: http://www.ashampoo.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Posted by on 18. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis