Startseite » Business & Software » New Media & Software » Gebäudesteuerung über das IP-Telefon

Gebäudesteuerung über das IP-Telefon

München/Hallbergmoos, 20. April 2009 – Mit IP-Telefonen lassen sich jetzt komfortabel Türen öffnen, Alarmsignale auslösen, Rollläden schließen, Heizungsanlagen regulieren oder Elektromotoren starten. Wie das funktioniert, zeigt die ANDTEK GmbH auf der Cisco Expo, die am 28./29. April im Congress Centrum der Hannover-Messe stattfindet. Mit einer speziellen Software des Münchener Unified-Communications-Spezialisten können praktisch alle elektrischen Komponenten in das Sprach-/Datennetzwerk integriert und von dort aus gesteuert werden. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und erstrecken sich u.a. auf die Steuerung von Gebäudeeinrichtungen und kompletten Produktionsmaschinen bis hin zur Überwachung von Sicherheitsanlagen.

Die Lösung basiert auf einer Unified-Communications-Software von ANDTEK, die wiederum auf dem zentralen AND Phone Application Server läuft. Dieser Server steuert einen Controller, der Signale von und zur IP-Telefonanlage vermittelt und damit den Status von elektrischen Komponenten an den Server meldet (z.B. Beleuchtung aus, Rollläden geöffnet etc.). Je nach Anwendungsbereich werden unterschiedliche Controller eingesetzt, um ganz bestimmte elektrische Komponenten anzusprechen.
Zusätzliche in die Unified-Communications-Lösung integrierte Sensoren lassen sich als Auslöser für bestimmte „Aktionen“ verwenden – z.B. Temperatureinstellung, Lichthelligkeit, Heizungswärme etc.).

Die Einsatzbereiche einer Steuerung von elektrischen Komponenten in das Sprach-/Datennetzwerk sind sehr vielfältig und branchenunabhängig.
Beispiele hierfür sind:

– Anzeige des Signals „Nicht stören“, wenn telefoniert wird.
– Automatische Aktivierung einer Sirene bei einer Alarmdurchsage über das IP-Telefon.
– Direkte Steuerung von Licht, Heizung und Rollläden vom IP-Telefon aus.
– Automatische Aktivierung eines Telefonats an die Sicherheitszentrale, wenn die Alarmanlage einen bestimmten Status aufweist.

„Die Integration beliebiger elektrischer Komponenten in das Unified-Communications-Netzwerk führt zu deutlich erweiterten Nutzungsmöglichkeiten des IP-Netzwerkes“, sagt Roland Russwurm, Geschäftsführer der ANDTEK GmbH. Zudem resultiere daraus auch ein praktischer Nutzwert für alle Anwender im Unternehmen.

Diesen Text können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen.

Posted by on 20. April 2009. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis