Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Navigator für ERP-Projekte: Neuer ERP-Marktspiegel mit 460 Lösungen

Navigator für ERP-Projekte: Neuer ERP-Marktspiegel mit 460 Lösungen

Aachen, 09.07.2013. Was brauchen wir? Und was bietet der Markt? Mit diesen zwei scheinbar banalen Fragen beginnt für die meisten produzierenden Unternehmen ein ERP/PPS-Projekt und für nicht wenige von ihnen auch eine kleine Odyssee. Während die Reise durch die eigenen Geschäftsprozesse und durch den ERP-Dschungel auf Messen und im Internet allerdings nicht dieselben Reize verspricht wie das Mittelmeer, sind die Gefahren durchaus vergleichbar. Denn ohne ein funktionierendes ERP/PPS-System, das die gesamte Auftragsabwicklung effizient unterstützt, sind heutzutage nur noch wenige produzierende Unternehmen wirklich wettbewerbs- und damit überlebensfähig. Hinzu kommen hohe Investitionsbeträge und eine hohe Belastung der Belegschaft während der Auswahl und Einführung.
Der ERP/PPS-Marktspiegel, gemeinsam herausgegeben vom FIR e.V. an der RWTH Aachen und der Trovarit AG, soll als Navigationshilfe Unternehmen dabei helfen, diese Risiken zu umschiffen. Er bietet deshalb einerseits fundierte Informationen zu den ERP/PPS-Aufgaben, die bei der Definition der Anforderungen an die neue Software eine relevante Rolle spielen. Berücksichtigt werden dabei auch die spezifischen Charakteristika verschiedener Branchen oder Unternehmenstypen sowie aktuelle technologische Innovationen und Trends.
Andererseits wird der Markt umfassend hinsichtlich des Funktions- und Leistungsangebots der Produkte und ihrer Anbieter analysiert. Insgesamt werden 460 ERP-Lösungen dargestellt.
Abgerundet wird der Marktspiegel durch die Darstellung bewährter Methoden und Werkzeuge: mit dem 3PhasenKonzept des FIR und der Auswahl- und Ausschreibungsplattform IT-Matchmaker©
(www.it-matchmaker.com) wird die Auswahl und Einführung einer ERP-Lösung von Anfang an auf sichere Füße gestellt.
Eine Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis finden Interessierte unter dem folgenden Link: http://tinyurl.com/oxs4qdh
Der Marktspiegel ist ab sofort im Buchhandel sowie unter www.trovarit.com erhältlich.

Hintergrundinformationen zur Trovarit AG:
Die Trovarit AG versteht sich als Marktanalyst und anbieterneutraler Berater im Umfeld von ERP- und Business-Lösungen. Mit spezialisierten Services und Werkzeugen unterstützt Trovarit Unternehmen dabei, Geschäftsprozesse effizient zu gestalten, den Einsatz der vorhandenen ERP und Business-Systeme zu optimieren und Investitionen in neue ERP und Business-Lösungen abzusichern. In diesem Zusammenhang stehen auch die Bände der Reihe Marktspiegel Business Software, die regelmäßig in Kooperation mit renommierten Fachinstituten herausgegeben werden sowie die Trovarit-Studien, wie z.B. zur ERP-Zufriedenheit, zu ERP-as-a-Service, zu Werkzeugen für das Business Process Management usw., die relevante Marktthemen und Trends aufgreifen und unabhängig, auf empirischer Basis analysieren.
Die Trovarit AG wurde im September 2000 von Peter Treutlein und Dr. Karsten Sontow als Spin-Off der RWTH Aachen gegründet. Sitz des Unternehmens ist Aachen.
Hintergrundinformationen zum FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 ist das FIR leitendes Institut des Clusters Logistik am RWTH Aachen Campus. Im Cluster Logistik ermöglichen wir eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Bereits heute sind im Cluster Logistik namhafte Unternehmen wie die Asseco Germany AG, der Deutsche MTM-Vereinigung e.V., die Ebcot GmbH, die Hammer GmbH & Co. KG, die itelligence AG, der Kundendienst Verband Deutschland e.V., die Lufthansa Technik Logistik Services GmbH, die myOpenFactory Software GmbH, die PSI AG für Produkte und Systeme der Informationstechnologie, die PSIPENTA Software Systems GmbH, die topsystem Systemhaus GmbH und die Trovarit AG immatrikuliert. Darüber hinaus stellen Kooperationspartner wie der AIM-D e.V., die dawin GmbH, der FVI – Forum Vision Instandhaltung e. V., die GERRY WEBER International AG, die GS1 Germany GmbH, Indutech (Pty) Ltd., die MUL Services GmbH, die Service-Science-Factory (Maastricht), die SICK Vertriebs-GmbH, der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. und Ventana Systems UK Unternehmens-Cases, Hardware und/oder Software und Infrastruktur für das Cluster zur Verfügung.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 9. Juli 2013. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis