Startseite » Allgemein » Für welchen Luftreiniger sollte man sich entscheiden – und für welchen besser nicht?

Für welchen Luftreiniger sollte man sich entscheiden – und für welchen besser nicht?

Es handelt sich nicht um einen vorübergehenden Trend, wenn man sein Haus oder seine Wohnung mit einem Luftreiniger ausstattet. Viel mehr ist es schon eine Notwendigkeit, weil uns eine unausreichende Luftqualität in unserer Umgebung einfach dazu zwingt. Sind aber alle Luftreiniger gleich gut? Hier kannst Du erfahren, für welchen Luftreiniger man sich entscheiden sollte, und für welchen besser nicht.

Die besten Luftreiniger

Aber was bedeutet eigentlich „die besten“? Mit Sicherheit solche, die bestens damit zurechtkommen, Luftverschmutzung zu beseitigen, und in unserer Umgebung für saubere Luft sorgen. Wirksamkeit ist jedoch nicht alles. Bei den zur Zeit modernen Geräten handelt es sich wirklich um Polyfunktionsgeräte, deren automatische Arbeitsmodi, genaue Luftmessungen und stilvolles Design wirklich beeindruckend sind. Und gerade für solche Modelle sollte man sich entscheiden. Die besten im Handel erhältlichen Luftreiniger zeichnen sich durch die folgenden Parameter aus:

  • Eine hohe Effizienz – der Luftreiniger sollte über hohe Parameter in Bezug auf den Luftdurchfluss sowie seine Effizienz (CADR-Wert) verfügen.
  • Ein niedriger Geräuschpegel – je leiser der Luftreiniger arbeitet, desto besser.
  • Automatische Arbeitsmodi – dank ihnen erhalten wir ideal saubere Luft, ohne dass die Einstellungen des Geräts oft geändert werden müssen.
  • Verfügbare Sensoren – sie liefern dem Nutzer Wissen über die aktuelle Luftqualität.
  • Ein modernes Design – Luftreiniger können praktisch das ganze Jahr über genutzt werden. Es wäre gut, wenn das Design des Geräts im Stil zu unserem Wohnzimmer oder Schlafzimmer passen würde.
  • Niedrige Nutzungskosten – die Rede ist hier sowohl von einem niedrigen Stromverbrauch, als auch relativ günstigen Kosten für einen Filterwechsel.
  • Eine gute Erhältlichkeit der Filter – es lohnt sich, sich für Geräte bekannter Marken zu entscheiden, deren Produkte seit Jahren im Handel erhältlich sind.

Luftreiniger mit einem modernen Design

Schon seit Jahren versuchen sich die Hersteller von Luftreinigern nicht nur mit immer besseren Konstruktionen des Filtersystems zu übertreffen, sondern auch mit einem immer interessanteren Design. Es gibt immer noch Luftreiniger mit einem klassischen Aussehen – also typische weiße Geräte, die zur Kategorie „kleine Haushaltswaren“ passen. Immer öfter treffen wir jedoch auch auf Geräte mit einem sehr interessanten Design, die bestens zu modernen Innenräumen passen werden. 

Einige der interessanten, von Herstellern von Luftreinigern eingeführten Lösungen, die Einfluss auf das Design der Geräte haben:

  • Dekorative Bezüge für den Luftreiniger – das Aussehen des Geräts lässt sich schnell ändern.
  • Steuerung des Geräts, indem man mit dem Finger über den oberen Rand des Gehäuses streicht – eine sehr intuitive und zugleich bequeme Weise, den Luftreiniger zu steuern.
  • Eine zusätzliche Messstation, die auch als Systemsteuerung dienen – dank dieser Lösung ist das Gehäuse des Luftreinigers frei von einer Systemsteuerung, wodurch das Gerät minimalistisch und stilvoll erscheint.

 Welche Art Luftreiniger sollte man besser nicht kaufen?

Mit Sicherheit lohnt es sich nicht, sich für einen Luftreiniger mit einer schwachen Effizienz zu entscheiden. Ein solches Gerät wird mit der Eliminierung von Luftverschmutzung in unserer Umgebung nicht zurechtkommen, und damit wird es seine wichtigste Aufgabe nicht erfüllen. Es sollten also Geräte mit einem niedrigen CADR-Wert vermieden werden, ebenso wie solche, die mit Filtern ausgestattet sind, deren Qualität niedrig ist.

Wir möchten auch ausdrücklich davor warnen, einen Luftreiniger zu kaufen, der einen hohen Geräuschpegel erzeugt. Wenn der Luftreiniger im Schlafzimmer genutzt werden soll, wird uns das laut arbeitende Gerät beim Einschlafen stören und unseren Schlafkomfort beeinträchtigen. Im Büro wird ein laut arbeitender Luftreiniger unsere Konzentration erschweren, und damit die Qualität unserer Arbeit senken. Laut arbeitende Geräte eignen sich auch absolut nicht für Zimmer von kleinen Kindern, die Probleme mit dem Einschlafen oder mit der Konzentration beim Spielen haben können.

Außerdem sollten am besten Luftreiniger von unbekannten Herstellern vermieden werden, insbesondere solche, die gerade erst im Handel erschienen sind. Bei solchen Geräten kann es sich um Eintagsfliegen handeln. Im nächsten Jahr können solche Geräte nicht mehr im Handel erhältlich sein, und damit wird es auch schwer sein, neue Filter zum Wechseln zu bekommen. Und es hat keinen Sinn, dass ein Luftreiniger mit abgenutzten Filtern arbeitet. Deswegen kann es sich beim Kauf eines solchen Geräts um eine Investition für eine Saison handeln, und dazu noch um eine sehr kostspielige Investition.

Für welchen Luftreiniger sollte man sich entscheiden?

Die beste Lösung bildet der Grundsatz: ein optimales Preis-Qualitäts-Verhältnis. Es ist selbstverständlich, dass die Anwendung von Qualitätsfiltern ihren Preis haben muss. Gleichzeitig lohnt es sich jedoch nicht, zu viel zu bezahlen. Dank dem riesengroßen Angebot an erhältlichen Luftreinigermodellen wird jeder ein für sich passendes Gerät mit einem passenden Preis finden. Ein starker Wettbewerb bedeutet auch immer günstigere Preise, deswegen müssen wir für wirklich gute Qualität nicht zu viel bezahlen. Um jedoch sicher sein zu können, dass unsere Wahl optimal ist, möchten wir dazu raten, die Kosten für den monatlichen Stromverbrauch sowie für den Filterwechsel zu berechnen. Es kann sich nämlich herausstellen, dass ein dem Anschein nach teureres Gerät sich doch als die günstigere Lösung erweist, wenn man es aus der Perspektive einer mehrjährigen Nutzung betrachtet. Und wenn wir uns für einen Luftreiniger eines bekannten Herstellers entscheiden, erhalten wir bis zu 5 Jahre Garantie.

Man sollte auch daran denken, dass manche Modelle von Luftreinigern (Luftreiniger von Sharp) zusätzlich mit solchen Funktionen ausgestattet sind, wie:

  • Luftbefeuchtung
  • Ionisation

Ein solches 3-in-1-Gerät bedeutet, dass man ziemlich viel Geld und Platz zu Hause einsparen kann. Dank einem guten 3-in-1-Gerät erhalten wir ionisierte, optimal befeuchtete und saubere Luft.   

Posted by on 15. März 2021. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Both comments and pings are currently closed.

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis